Der Test im Überblick
3,0

ADAC Test 2021 Sommerreifen 205/55 R16: Pirelli Cintorato P7

ADAC Test 2021 Sommerreifen 205/55 R16: Pirelli Cintorato P7

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

3,0

Trocken

2,0
Fahrverhalten
2,3
Fahrsicherheit
2,4
Bremsen
1,3

Nass

2,0
Bremsen
2,0
Aquaplaning-längs
1,8
Aquaplaning-quer
2,5
Handling
1,8
Kreis/Seitenführung
2,3

Geräusch/Komfort

2,7
Innengeräusch
2,3
Außengeräusch
3,0

Kraftstoffverbrauch

2,3

Verschleiß

3,0
1
Zum Vergleich hinzufügen

1 Führt zur Abwertung in der Gesamtnote

0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu Pirelli Cintorato P7

Last- u. Geschwindigkeitskategorie 91 V
Preis in Euro 86
Angabe Reifenlabel: C/A/70

Zusammenfassung

Der Pirelli Cinturato P7 C2 lässt sich auf trockener Fahrbahn gut steuern und bietet zudem gute Reserven im Grenzbereich. Selbst bei hoher Reifentemperatur lässt die Performance kaum nach. Bremsen ist definitiv seine Stärke und die Krone des kürzesten Trockenbremsers geht klar an ihn. Im Nassen gehört er zu den besten im Testumfeld. Auch bei Nässe überzeugt er beim Bremsen. Beim Aquaplaning längs ist er gut, quer gerade noch gut. Auf dem Handlings-Kurs und auf der Kreisbahn überzeugt er mit einem präzisen und kontrollierbaren Fahrverhalten. Im Innenraum wird der Pirelli kaum wahrgenommen. Die in die Umwelt emittierten Abrollgeräusche sind befriedigend. Im Verschleiß landet er auf den letzten Plätzen und erfährt deshalb eine Abwertung. Seine Energieeffizienz ist im Vergleich zum Testfeld unterdurchschnittlich.

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Gut auf trockener Fahrbahn Relativ hoher Kraftstoffverbrauch
Gut auf nasser Fahrbahn Relativ hoher Verschleiß (Abwertung)

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit