Wer ist in der Auslandskrankenversicherung geschützt?

In der Auslandskrankenversicherung erhalten Sie im
  • Einzelvertrag: Schutz für Sie selbst als Versicherungsnehmer sowie für Ihr Kind, das auf der Reise geboren wird
  • Familienvertrag: Schutz für Sie selbst als versicherte Person + Ihre Familie
  • (Mitversicherte Personen = Ehepartner, Lebenspartner in eingetragener Partnerschaft, Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft, Ihre Kinder bis zum 23. Geburtstag, die Kinder des Ehe- oder Lebenspartners bis zum 23. Geburtstag, wenn Sie in häuslicher Gemeinschaft oder eingetragener Partnerschaft leben)

Welche Leistungen bekomme ich in der Auslandskrankenversicherung?

Die Leistungen der Auslandskrankenversicherung erhalten Sie in Form einer Kostenerstattung oder als Serviceleistung in bekannter ADAC Qualität.

Auszug der Leistungen
Basis
ab 13,90 €/ Jahr
Berechnen
Exklusiv
ab 19,90 €/ Jahr
Berechnen
Premium
ab 32,90 €/ Jahr
Berechnen
Berechnen
Kostenerstattung von Untersuchungsmethoden, Arznei- und Heilmitteln positive positive positive

Wir erstatten Untersuchungs- und Behandlungsmethoden sowie Arzneimittel, die von der Schulmedizin überwiegend anerkannt sind. Zusätzlich leisten wir auch für Methoden und Arzneimittel, die sich in der Praxis bewährt haben, wie zum Beispiel bei Akupunktur zur Schmerztherapie.

Verordnet der zugelassene Behandler eine medizinisch notwendige Physiotherapie, Strahlenbehandlung, Lichtbehandlung, Massage oder ein erstmalig notwendiges Hilfsmittel wie eine Geh- oder Laufhilfe, bekommen Sie die dafür angefallenen Kosten von uns zurück.

Kostenübernahme von ambulanten ärztlichen Behandlungen positive positive positive

Bei medizinisch notwendigen Heilbehandlungen im Ausland erstatten wir die Kosten für die Erstversorgung durch den Notarzt inkl. Transport zum Arzt oder Krankenhaus und die notwendigen ärztlichen Untersuchungen und Behandlungen. 

In den Tarifen Exklusiv und Premium des ADAC Auslandskrankenschutz erstatten wir Ihnen zusätzlich die Kosten bis zu 1.000 €, die Ihnen durch die Rückfahrt zu Ihrer Unterkunft nach einer Erstversorgung entstehen.

Rückerstattung der Kosten bei stationärer Behandlung als Privatpatient inkl. Rooming-In einer Begleitperson positive positive positive
Wir übernehmen neben den medizinisch notwendigen Heilbehandlungen die Kosten für Krankenpflege, Unterkunft und Verpflegung im Krankenhaus. Sie haben dabei die freie Wahl unter den Krankenhäusern im Ausland. Für die erstattungsfähigen Kosten geben wir eine Kostenübernahmeerklärung gegenüber dem Krankenhaus im Ausland ab. Außerdem werden von uns die Kosten für Rooming-In einer Begleitung im selben Krankenhauszimmer getragen.
Erstattung von Behandlungskosten beim Zahnarzt positive positive positive
Wir erstatten die Kosten für die schmerzstillende zahnärztliche Behandlung inklusive einfacher Füllungen. Ebenso übernehmen wir die Reparaturkosten von Zahnersatz und kieferorthopädischen Geräten oder die Anfertigung von provisorischem Zahnersatz.
Krankenrücktransport positive positive positive

Wir übernehmen die Kosten für den von uns organisierten Krankenrücktransport, sofern dieser medizinisch sinnvoll und vertretbar ist. Das ist z.B. dann, wenn die Behandlung im Ausland länger als 14 Tage dauern würde. Wir bringen Sie entweder an Ihren Wohnsitz in Deutschland oder in das Ihrem Wohnort nächstgelegene Krankenhaus, das aus medizinischer Sicht geeignet ist.

Ebenso zahlen wir die Kosten für eine Begleitperson, wenn die Begleitung medizinisch erforderlich oder angeordnet ist. Bei minderjährigen Kindern übernehmen wir die Transportkosten der Begleitperson in jedem Fall.

In den Tarifen Exklusiv und Premium des ADAC Auslandskrankenschutz beraten wir Sie nach einem von uns durchgeführtem Krankenrücktransport telefonisch zu möglichen Leistungsträgern in Deutschland, zu Rehakliniken, spezialisierten Beratungsstellen für behindertengerechte Wohnungs- und Fahrzeuganpassungen, zu sozialrechtlichen Fragestellungen und zu Maßnahmen der beruflichen Wiedereingliederung.

Kostenrückerstattung bis zu 10.000 € bei einer Personenbergung positive positive positive
Wenn Sie im Urlaub erkranken oder sich verletzen und deswegen von einem Rettungsdienst gesucht, gerettet oder geborgen werden müssen, zahlen wir Ihnen diese Kosten bis 10.000 € pro versicherte Person zurück. Dies gilt auch im Todesfall.
Überführung oder Bestattung im Todesfall positive positive positive

Auf einer Reise verstorbene Personen überführen wir im Todesfall nach Deutschland und übernehmen die anfallenden Kosten. Ebenso zahlen wir, wenn statt der Überführung eine Beerdigung oder eine Feuerbestattung am Sterbeort erfolgt. Pro versicherte Person erstatten wir die Kosten bis zu 10.000 €.

Medizinischer Informationsservice vor der Reise positive positive positive
Unsere Experten informieren Sie bereits bei den Vorbereitungen Ihrer Auslandsreise über vorgeschriebene oder empfohlene Schutzimpfungen für Ihr Reisegebiet und, soweit möglich, über deutsch oder englischsprechende Ärzte oder den Namen eines Krankenhauses in der Nähe Ihres Reiseziels.
Erstattung der Telefonkosten für Kontaktaufnahme mit dem ADAC positive positive positive

Wenn Sie in einem Versicherungsfall Serviceleistungen aus dem Ausland bei uns telefonisch anfordern, übernimmt die Auslandskrankenversicherung des ADAC die Telefonkosten.

Zahlung von Krankenhaustagegeld bei stationärem Aufenthalt in einer Klinik negativ positive positive
Bei einer stationären Aufnahme in einem Krankenhaus bekommen Sie für den Krankenhausaufenthalt pro Tag 30 € Krankenhaustagegeld. Dies gilt auch, wenn Sie nach einem Krankenrücktransport nach Deutschland in ein Krankenhaus müssen. Die Zahlung des Krankenhaustagegeld beschränkt sich auf maximal 30 Tage.
Zahlung einer Übergangsleistung bei einem Krankenhausaufenthalt bis zu 3.000 € negativ positive positive

Ab dem 31. vollstationären Krankenhaustag zahlen wir Ihnen eine Übergangsleistung in Höhe von 1.000 €. Dies gilt auch, wenn wir Sie mit einem Krankenrücktransport in eine deutsche Klinik bringen mussten.

Ab dem 53. vollstationären Krankenhaustag bekommen Sie eine weitere Übergangsleistung in Höhe von 2.000 €. Voraussetzung hierfür ist ein ununterbrochener Krankenhausaufenthalt und der Antritt von Rehamaßnahmen nach maximal 14 Tagen nach Ihrem Krankenhausaufenthalt.

 

Sofortzahlung von 5.000 € nach Herzinfarkt, Schlaganfall oder schwerer Verletzung negativ positive positive
Wenn Sie als versicherte Person im Ausland einen schweren Herzinfarkt, schweren Schlaganfall oder eine schwere Verletzung erlitten haben, bekommen Sie von uns eine Sofortleistung in Höhe von 5.000 €.
Auslands-Patienten-Rechtsschutz negativ negativ positive

Im Tarif Premium der Auslandskrankenversicherung erhalten Sie Schutz in folgenden Rechtsbereichen

  • Schadenersatz-Rechtsschutz: Schadenersatzansprüche aus ärztlichen Aufklärungs- und Behandlungsfehlern
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht: wie etwa Ansprüche wegen Aufklärungs- und Behandlungsfehlern 

Voraussetzung dafür ist, dass ein Versicherungsfall im Tarif Premium vorliegt.

Je Rechtsschutzfall übernehmen wir die versicherten Kosten bis zu einer Höhe von 100.000 €. Wir zahlen Ihnen dabei die Vergütung eines Rechtsanwalts, die Gerichtskosten, die Reisekosten zu einem ausländischen Gericht als auch die Kosten des Gegners, die Sie erstatten müssen.

Auslands-Unfallschutz negativ negativ positive

Erleiden Sie als versicherte Person im Ausland einen Unfall, der zu einer dauernden Invalidität oder zum Tod führt, leisten wir im Rahmen der Auslandskrankenversicherung

1. Invaliditätsleistung    

Ist eine Invalidität innerhalb von 15 Monaten nach einem Unfall eingetreten und ein Arzt hat diese innerhalb von 18 Monaten nach dem Unfall schriftlich festgestellt, zahlen wir eine Versicherungssumme bis zu 20.000 €. Die Höhe dieser Leistung richtet sich nach dem Grad der Invalidität und der Versicherungssumme.

2. Unfallhilfeleistung nach einem Unfall

Stellt ein Arzt nach einem Unfall im Ausland fest, dass eine Invalidität von mehr als 25% verbleibt, beteiligen wir uns mit bis zu 2.100 € an einem Fahrzeugumbau und mit bis zu 5.200 € an den medizinischen Hilfsmitteln. Voraussetzung für diese Leistung ist, dass weder eine Krankenkasse noch eine Haftpflichtversicherung zu einer Kostenerstattung verpflichtet ist.

3. Todesfallleistung

Falls die versicherte Person nach einem Unfall im Ausland innerhalb von 12 Monaten verstirbt, zahlen wir eine Todesfallleistung in Höhe von 5.000 €. Diese Leistung beziehen dann die in einem Erbschein berechtigten Erben der versicherten Person. 

4. Beratungsservice

Hatten Sie im Ausland einen Unfall, bieten wir Ihnen einen umfassenden Beratungsservice. Dieser umfasst

  • Benennung von Fach- und Rehakliniken
  • Unterstützung bei der Organisation von stationären Heil- und Rehamaßnahmen
  • Ermittlung von Leistungsträgern für einen Verlegungstransport und Organisation des Transportes
  • Benennen von Anwälten, Beratungsstellen für Wohnungs- und Hausumbau
  • Beratung zu Fahrzeugumbau und Fahrzeugrückholung
  • Beratung zur Wiedereingliederung in Schule und Beruf

Wann leistet die Auslandskrankenversicherung? Wann leistet sie nicht?

Die Leistungen der Auslandskrankenversicherung erhalten Sie:

 

  • Wenn für Sie, oder im Rahmen des Familienvertrags für Ihren (Ehe-)Partner und Ihre Kinder bis zum 23. Geburtstag, im Urlaub in den ersten 63 Tagen eine Heilbehandlung medizinisch notwendig wird
  • Wenn ein zugelassener Arzt am Urlaubsort Arzneimittel, Verbandsstoffe oder Verbände verordnet
  • Wenn ein Krankenrücktransport medizinisch sinnvoll und vertretbar ist
  • Wenn Sie ein Angehöriger/ eine nahestende Person am Urlaubsort im Krankenhaus auf Grund eines Versicherungsfalles besuchen muss
  • Wenn Ihre mitversicherten, minderjährigen Kinder betreut oder nach Hause reisen müssen, weil im Ausland ein Versicherungsfall eingetreten ist
  • Wenn Ihr Gepäck im Zusammenhang mit einem Krankenrücktransport nach Hause gebracht werden muss
  • Wenn Ihr Haustier (Hund oder Katze) nach Hause gebracht werden muss, weil Sie sich auf Grund eines Versicherungsfalles nicht selbst um Ihr Haustier kümmern können
  • Wenn eine versicherte Person am Urlaubsort verstorben ist und entweder nach Deutschland überführt oder am Sterbeort beerdigt werden muss
Die Auslandskrankenversicherung leistet nicht:

 

  • Wenn Ihnen aufgrund einer Behandlung in Deutschland Kosten entstehen
  • Wenn Sie für eine Heilbehandlung ins Ausland reisen
  • Wenn Sie trotz Reisewarnung des Auswärtigen Amtes in ein Kriegsgebiet reisen
  • Wenn Sie sich als Berufssportler während der aktiven Teilnahme an einem Wettkampf verletzt haben
  • Wenn Sie Medikamente, Drogen oder Alkohol missbräuchlich verwendet haben und dies zu einer Erkrankung oder einer Verletzung führt
günstige Versicherung ADAC

Was kostet die Auslandskranken-versicherung?

Die Auslandskrankenversicherung gibt es für ADAC Mitglieder und auch für Personen ohne ADAC Mitgliedschaft. Für ADAC Plus-Mitglieder und ADAC Mitglieder bieten wir besondere Tarife und günstigere Beiträge. Auf Wunsch können Sie die Auslandskrankenversicherung und die ADAC Mitgliedschaft in einem Prozess abschließen und profitieren so von der günstigeren Prämie.

Ihr Angebot in 2 min berechnen

Auszeichnungen der Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung ausgezeichnet von Focus Money als Fairster Reisekrankenversicherer

ADAC Auslandskrankenschutz ausgezeichnet von Focus Money als Fairster Reisekrankenversicherer.

Auslandskrankenversicherung ausgezeichnet von Focus Money für Fairstes Preis-Leistungs-Verhältnis

ADAC Auslandskrankenschutz ausgezeichnet von Focus Money für Fairstes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Auslandskrankenversicherung für längere Auslandsaufenthalte

ADAC Auslandskrankenschutz Langzeit

Sie verreisen länger als 63 Tage, wollen eine Weltreise oder ein Auslandssemester machen? Dann ist unser ADAC Auslandskrankenschutz Langzeit der optimale Schutz für Sie. Der Reisezeitraum ist flexibel wählbar zwischen 2-24 Monate.

Mehr Informationen

Was sollte ich noch über die Auslandskrankenversicherung wissen:

Was ist ein Versicherungsfall in der Auslandskrankenversicherung?

Ein Versicherungsfall in der Auslandskrankenversicherung tritt dann ein, wenn im Ausland während Ihrer Reise eine Heilbehandlung medizinisch notwendig wird. Dazu zählt auch eine ärztliche Behandlung, wenn auf Ihrer Reise plötzlich Schwangerschaftskomplikationen auftreten, Sie eine Fehlgeburt oder eine Frühgeburt erleiden oder die versicherte Person im Ausland stirbt.

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Krankenrücktransport erfüllen?

Krankenrücktransport:
Wenn im Ausland eine Heilbehandlung medizinisch notwendig wird und diese länger als 14 Tage dauert, organisiert der ADAC Ambulance Service, soweit medizinisch sinnvoll und vertretbar, Ihren Rücktransport in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt. Falls erforderlich, bringen wir Sie per Ambulanz-Jet nach Deutschland zurück. Die Kosten übernehmen wir in voller Höhe. 

Ersttransport:
Versichert im ADAC Auslandskrankenschutz ist der medizinisch notwendige Ersttransport zum nächst erreichbaren oder geeigneten Arzt bzw. Krankenhaus. Wenn der Transport von einem Hubschrauber durchgeführt wird (Entscheidung der Rettungsleitstelle vor Ort im Ausland), ist dieser entsprechend versichert.

Was muss ich in der Auslandskrankenversicherung beachten, wenn ich eine Vorerkrankung habe?

Wenn Sie bereits vor Reiseantritt aufgrund einer chronischen Erkrankung in Behandlung sind, erstattet Ihnen Ihre Auslandskrankenversicherung die Mehraufwendungen für die medizinisch notwendige Heilbehandlung im Ausland bei einer Verschlechterung Ihrer chronischen Krankheit.
Bei Vorerkrankungen sollten Sie vor Reiseantritt Ihren behandelnden Arzt bezüglich der gesundheitlichen Risiken im Hinblick auf das Urlaubsziel und Art der Reise konsultieren.

Wann ist eine Auslandskrankenversicherung notwendig?

Eine Auslandskrankenversicherung ist immer dann wichtig, wenn Sie privat oder beruflich ins Ausland reisen, unabhängig davon, mit welchem Verkehrsmittel Sie verreisen.

Die gesetzliche Krankenversicherung leistet nämlich nur in den Ländern der Europäischen Union, der Schweiz, Island, Liechtenstein, Norwegen sowie in Staaten mit Sozialversicherungsabkommen. Muss man im Ausland wie Thailand, Ägypten oder USA von einem Arzt behandelt werden, trägt ein Reisender in der Regel alle Kosten selbst. Ein Krankenrücktransport in eine deutsche Klinik ist generell nicht abgedeckt.

Eine Auslandskrankenversicherung ist daher ein wichtiger Schutz auf einer Auslandsreise.

Mehr Informationen

Wer ist mit der Auslandskrankenversicherung geschützt?

Bei Abschluss haben Sie die Wahl zwischen einem Einzel- und Familienvertrag. Mit dem Einzelvertrag sind Sie selbst, mit dem Familienvertrag Sie und Ihr Ehepartner bzw. Lebenspartner in eingetragener Lebenspartnerschaft und Kinder bis zum 23. Geburtstag versichert.

Der nichteheliche Partner und seine minderjährigen Kinder sind mitversichert, wenn Sie in häuslicher Gemeinschaft leben.

Wie lange ist die ADAC Auslandskrankenversicherung gültig?

Die Auslandskrankenversicherung des ADAC gilt ab dem Tag der Ausreise für die ersten 63 Tage Ihrer Reise. Wichtig dabei ist, dass der Vertrag vor Ausreise abgeschlossen wurde. Der Versicherungsschutz endet spätestens 63 Tage nach dem Beginn Ihres Auslandsaufenthaltes bzw. Ihrer Rückkehr nach Deutschland oder mit dem Ende Ihres Vertrages.

Bitte beachten Sie: seit dem 07.12.2019 bietet die Auslandskrankenversicherung des ADAC noch stärkere Leistungen. Haben Sie bereits vorher die Auslandskrankenversicherung abgeschlossen, gilt der Schutz für die ersten 45 Tage Ihrer Auslandsreise. Wir beraten Sie gerne persönlich unter 089/76 76 66 32 oder in einer unserer Geschäftsstellen, wenn Sie sich die neuen Leistungen sichern wollen.

Der ADAC Auslandskrankenschutz ist ein Jahresschutz, den Sie als Vertrag mit und ohne Verlängerung beantragen können. Der Versicherungsschutz ohne Verlängerung endet automatisch nach einem Jahr, eine Kündigung Ihrerseits ist nicht notwendig. Beantragen Sie den ADAC Auslandskrankenschutz mit Verlängerung, läuft der Vertrag von Jahr zu Jahr weiter, wenn Sie nicht einen Monat vor Ende des Versicherungsjahres in Textform gekündigt haben.

Wichtiger Hinweis: im Internet können Sie den ADAC Auslandskrankenversicherung nur mit Verlängerung abschließen.

In welchen Ländern gilt der Schutz der Auslandskrankenversicherung?

Der Versicherungsschutz der Auslandskrankenversicherung besteht auf der ganzen Welt mit Ausnahme Deutschlands und des Landes, in dem ein Wohnsitz für die versicherte Person besteht.

Insbesondere bei Fernreisen sollten Sie sich über die Bestimmungen in dem Land, in das Sie verreisen, informieren. Zu folgenden Ländern erhalten Sie von uns weitere Informationen:

Auslandskrankenversicherung USA

Auslandskrankenversicherung Kuba

Auslandskrankenversicherung Russland

Welche Regeln gelten in der Auslandskrankenversicherung, wenn ich aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes länger als 63 Tage im Ausland bin? 

Grundsätzlich endet der Versicherungsschutz der Auslandskrankenversicherung spätestens 63 Tage nach Beginn des jeweiligen Auslandsaufenthaltes. Ist die geplante Rückreise innerhalb der 63 Tage der Auslandsreise aus medizinischen Gründen nicht möglich, verlängert sich der Versicherungsschutz bis zum Tage der Transportfähigkeit.

Bin ich in der Auslandskrankenversicherung geschützt, wenn ich wegen Schwangerschaftskomplikationen im Ausland zum Arzt muss?

Die Auslandskrankenversicherung schützt Sie, wenn Sie wegen einer Schwangerschaftskomplikation oder einer medizinisch bedingten Schwangerschaftsunterbrechung im Ausland zum Arzt müssen. Auch bei einer Früh- oder Fehlgeburt sichert Sie die Auslandskrankenversicherung ab.

Kontroll-, Vorsorge- und Routineuntersuchungen hingegen sind nicht abgedeckt.

Bekomme ich eine spanische/englische Versicherungsbestätigung, wenn ich z.B. nach Kuba reise?

Gerne können wir Ihnen eine fremdsprachige Versicherungsbestätigung der Auslandskrankenversicherung ausstellen.

Sie können die Bestätigung folgendermaßen beantragen:

 

  • persönlich in einer Geschäftsstelle
  • telefonisch unter: + 49 89 / 7676 – 6632 (Mo-Fr von 07:00 – 19:00 Uhr Ortszeit)
  • per Fax unter: + 49 89 / 7676 – 6346
  • per E-Mail an: service@adac.de

Teilen Sie uns hierzu bitte Ihre Mitglieds- oder Kundennummer sowie die Vor- und Nachnamen und die Geburtsdaten der mitversicherten, mitreisenden Personen ((Ehe)Partner, minderjährige Kinder) und den Reisezeitraum mit.

Leistet meine Auslandskrankenversicherung, wenn ich aufgrund eines Tauchunfalls eine Druckkammerbehandlung benötige?

Im Rahmen des ADAC Auslandskrankenschutz erstatten wir die Kosten bei akuten, unerwarteten Erkrankungen und Verletzungen für die stationäre Krankenhausbehandlung, einschließlich einer notwendigen Druckkammerbehandlung.
Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich im Vorfeld Ihrer Reise erkundigen, wo sich in Ihrem Tauchgebiet Krankenhäuser mit Dekompressionskammer befinden.