Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Reiserecht

Ferienwohnung unerreichbar, Kreuzfahrt oder Busreise abgesagt: Wer zahlt, was ist zu tun? Die ADAC Juristen beantworten Fragen zum Reiserecht
Corona stoppt alle Reise-Pläne, viele sind verunsichert: Storno, Umbuchung - welche Rechte haben Reisende? Wer zahlt? Hunderte Anfragen erreichen die ADAC Juristen täglich, hier ihre AntwortenMehr
Ihre Rechte bei Bahnausfall
Zug verspätet oder ausgefallen - Streik, Sturm, Unwetter oder umgestürzte Bäume führen immer wieder zu Chaos bei der Bahn. Fahrgäste können wählen: Geld zurück, Rückfahrt zum Ausgangsort oder spätere Fortsetzung der Fahrt.Mehr
Reise mit dem Fernbus – Geld zurück bei Ausfall und Verspätung
Der Fernbus ist für viele Reisende eine Alternative zu Bahn und Flugzeug. Wir geben Tipps für Fahrgäste von Fernbussen. Diese Ansprüche haben Sie, wenn der Bus überbucht ist, Ihr Koffer beschädigt oder die Busfahrt annulliert wird.Mehr
Reiserücktritt & Flugstornierung
Sie müssen die geplante Reise absagen oder wollen einen Flug stornieren. ADAC Juristen erklären, wann Stornokosten für den Reiserücktritt anfallen. Das ADAC Musterschreiben hilft bei der Rückforderung von Steuern und Gebühren nach der Stornierung eines Fluges.Mehr
Zoll: Die Jagd auf Schmuggler
Der Zoll ist an den Grenzen, auf den Flughäfen, auf den Autobahnen im Einsatz. Ein Besuch bei den Fahndern zeigt: Überall wird geschmuggelt. Oft aus Versehen und Unwissen. Manchmal aber auch mit voller Absicht. So vermeiden Sie Ärger!Mehr
Brexit: Was Reisende wissen sollten
Neuer Termin für den Brexit ist der 31. Januar 2020. Die EU hat Großbritannien einen erneuten Aufschub für den Austritt aus der EU gewährt. Das Vereinigte Königreich kann die EU nur dann früher verlassen, wenn das Unterhaus dem Austrittsvertrag zustimmt. Ohne Austrittsabkommen droht weiter der sog. „harten Brexit“, der auch für Reisende gravierende Folgen hat.Mehr
Insolvenz von Airline oder Reiseveranstalter - Geld zurück?
Airline und Reiseveranstalter pleite - leider kein Einzelfall. Aktuelles Beispiel ist die Insolvenz des britischen Veranstalters Thomas Cook, zu dem unter anderem die deutschen Töchter Condor und Neckermann gehören. Nur Urlauber, die eine Pauschalreise gebucht haben, sind abgesichert. ADAC Juristen geben Tipps, wie Sie Ihr Geld noch zurückbekommen. Mehr
Streik bei der Airline – Rechte für betroffene Fluggäste
Wenn Piloten, Bodenpersonal oder Flugzeug-Crew streiken, bleiben die Flugzeuge am Boden. ADAC Juristen geben Tipps, wie betroffene Passagiere eine Entschädigungen oder Reisepreisminderung bekommen.Mehr
Koffer verspätet, verloren oder beschädigt - Entschädigung für den Reisenden
Wenn Gepäck beim Flug verloren geht, verspätet ankommt oder beschädigt wird, kann der Reisende den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.Mehr
Geld zurück bei Lärm, Schmutz und Ungeziefer
Schmutziger Pool, Ungeziefer im Hotelzimmer, Baulärm oder Flugverspätung – bei Ärger im Pauschalurlaub können Sie den Reisepreis mindern. ADAC Juristen erklären, wie Sie einen Reisemangel richtig reklamieren.Mehr