Der Test im Überblick
2,7

ADAC Test 2021 Sommerreifen 205/55 R16: Hankook Ventus Prime 3 K125

ADAC Test 2021 Sommerreifen 205/55 R16: Hankook Ventus Prime 3 K125

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

2,7

Trocken

1,5
Fahrverhalten
1,5
Fahrsicherheit
1,4
Bremsen
1,5

Nass

2,7
1
Bremsen
2,1
Aquaplaning-längs
2,5
Aquaplaning-quer
3,3
Handling
3,2
Kreis/Seitenführung
2,0

Geräusch/Komfort

2,9
Innengeräusch
2,8
Außengeräusch
2,9

Kraftstoffverbrauch

1,9

Verschleiß

2,5
Zum Vergleich hinzufügen

1 Führt zur Abwertung in der Gesamtnote

0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu Hankook Ventus Prime 3 K125

Last- u. Geschwindigkeitskategorie 91 V
Preis in Euro 73
Angabe Reifenlabel: C/A/71

Zusammenfassung

Der Hankook Ventus Prime 3 K125 ist ein Spezialist im Trockenen. Er ist auf Augenhöhe mit den besten Bremsern im Testumfeld, lässt sich besonders präzise steuern und bietet höchste Haftwerte. Den Grenzbereich kündigt er lange vor Haftverlust an und zeigt bei Wechselkurven keine Auffälligkeiten bzgl. Lastwechselreaktionen. Im Nassen verhält sich der Hankook dagegen nur befriedigend. Er fällt weder durch besonders gute noch durch unterdurchschnittlich schlechte Resultate auf. Während die Bremswege ordentlich ausfallen, lässt er im Handling etwas Federn, was in der Summe eine Abwertung des Gesamtergebnisses nach sich zieht. Das Abrollgeräusch ist durchschnittlich, der Kraftstoffverbrauch gut. Beim Verschleiß landet er mit einer noch guten Bewertung im Mittelfeld des Testfeldes.

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Besonders gut auf trockener Fahrbahn Etwas schwächer auf Nässe (Abwertung)
Relativ geringer Kraftstoffverbrauch

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit