DruckenPDF

Autodatenbank: über 100.000 Fahrzeuge

28.07.2017

Autodatenbank

Die ADAC Autodatenbank liefert auf Abruf detaillierte Informationen über alle gängigen Fahrzeugmodelle.

Erstmals sind im ADAC Autokatalog über 100.000 Modelle abrufbar. Die Abteilung Fahrzeugtechnik im ADAC Technikzentrum pflegt diese Datenbank und baut sie immer weiter aus. 


Baureihenstart, Maße, Motorleistung, Wendekreis, lieferbare Sicherheits-Extras: Pro Fahrzeug sind zum Teil über 200 detaillierte Einzeldaten abrufbar. In der ADAC Autodatenbank lassen sich nicht nur einzelne Fahrzeuge, sondern auch verschiedene Modelle miteinander vergleichen. Fast alle in Deutschland lieferbaren Autos mit ihren verschiedenen Motorvarianten und Ausstattungslinien sind abrufbar, samt Bildern in verschiedenen Ansichten.


Das Angebot ist nicht nur für Neuwagenkäufer interessant, sondern auch für Oldtimer-Fans. Die Datenbank bietet ein umfassendes elektronisches Nachschlagewerk für alle gängigen aktuellen und historischen Modelle, inklusive der Ausstattungs- und Motorvarianten sowie aller jemals angebotenen Sondermodelle. 


Informationen zu Mängeln, Rückrufen und Autokosten


Das älteste Fahrzeug, das die ADAC Autodatenbank beinhaltet, ist eine BMW Isetta, Baujahr 1955. Eines der neuesten Fahrzeuge hingegen ist derzeit ein SUV: der Opel Grandland X, der ab Oktober 2017 zum Verkauf steht. 


Kommt ein Auto in die engere Wahl, können mit einem Klick die Ergebnisse von ADAC Autotest, ADAC Crashtest und ADAC EcoTest (sofern verfügbar) abgerufen werden. Auch stehen Informationen zu häufigen Mängeln, Rückrufen und Autokosten zur Verfügung.


Diese Datenfülle steht auch mobil via ADAC Autodatenbank App für Android und Apple-Smartphones mit zahlreichen Anwendungen parat.


Interessanter Link


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
91 von 101 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

– Mein ADAC –

Pannenmeldung online

Sie haben eine Panne? ADAC Mitglieder können eine Panne im In- oder Ausland direkt online melden. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität