VW ID.5: VWs erstes Elektro-SUV-Coupé ist sportlich und teuer

Frontansicht eines fahrenden VW ID.5 GTX
Der VW ID.5 geht als elektrisches SUV-Coupé an den Start. Hier die sportliche GTX-Version ∙ © Volkswagen

Das Elektroauto VW ID.5 steht als SUV-Coupé des ID.4 in den Startlöcher. So lief die erste Testfahrt mit dem sportlichen GTX mit 299 PS. Daten, Bilder, Infos, Reichweite

  • VW ID.5 als vollelektrisches SUV-Coupé auf ID.4-Basis

  • Mit 77-kWh-Batterie knapp 500 Kilometer Reichweite

  • Preis: ab 46.500 Euro

Noch gehen VW die Zahlen nicht aus: Dass nach dem elektrischen ID.3 und dem ID.4 auch ein ID.5 folgen würde, war klar. Und ein kleiner ID.2 auf Basis der IAA-Studie ID Life soll spätestens 2025 starten. Aber zunächst ist mal Anfang 2022 der ID.5 dran, das erste SUV-Coupé der ID-Familie. Wir konnten mit einer sportiven GTX-Vorserienversion schon eine erste Runde drehen.

Testfahrt im ID.5 GTX mit 299 PS

Heckansicht eines fahrenden VW ID.5 GTX
VW ID.5: Die coupéartige Dachform ist sein Markenzeichen ∙ © Volkswagen

Optisch ist der neue Wolfsburger wenig überraschend gestaltet und orientiert sich stark am ID.4. Ungeachtet seiner coupéartigen Form ist das neue Modell sogar etwas länger als sein Bruder: Mit 4,60 Metern Länge übertrifft es dessen Basis um zwei Zentimeter. Die Breite beträgt 1,85 Meter, die Höhe gibt VW mit 1,61 Meter an, den Radstand mit 2,77 Metern. Das Leergewicht liegt je nach Ausführung zwischen 2117 und 2242 Kilo. Und als Zugfahrzeug kann der ID.5 in allen Varianten zwischen 750 (ungebremst) und 1200 Kilo an den Haken nehmen. Für große Wohnwagen ist das noch zu wenig, aber immerhin mal ein Anfang. Andere E-Autos dürfen gar keine Last an den Haken nehmen (weitere Infos zu Anhängelasten von Elektroautos). Das Kofferraumvolumen beträgt bis zu 549 Liter.

Erster Eindruck beim Fahren: Die 220 kW/299 PS machen sich schnell bemerkbar, bei beherztem Druck auf das rechte Pedal stürmt der ID.5 energisch los. Ob beim Zwischenspurt auf der Landstraße oder auf dem Beschleunigungsstreifen an der Autobahn, an Fahrspaß mangelt es dem Fünftürer nicht. Das ansatzlose Umsetzen des Gasbefehls beherrscht der ID.5 GTX virtuos. Allerdings fährt er maximal 180 km/h, weil der Motor an diesem Punkt seine Höchstdrehzahl erreicht.

SUV-Coupé mit 135 kW Ladeleistung

Cockpit des VW ID.5 GTX
Auf das Nötigste reduziert: Das Cockpit des VW ID.5 GTX ∙ © Volkswagen

Der ID.5 ist ein feiner Tourer mit ausgewogenen Fahreigenschaften – er ist sportiv, aber nicht zu straff abgestimmt. Eine ausgeklügelte Software unterstützt das Coupé bei zügiger Gangart auf kurvigen Überlandstrecken und verteilt die Kraft zwischen Vorder- und Hinterachse je nach Situation. Fahrstil und Straßenbelag sind hier die ausschlaggebenden Parameter.
Damit die 77-kWh-Batterie rasch wieder geladen werden kann, kommt der ID.5 GTX mit 135 kW Ladeleistung (bei DC-Schnellladesäulen) serienmäßig. Im Idealfall sollen sieben Minuten reichen, um rund 100 Kilometer Reichweite zu laden. Für die volle Ladeleistung muss die Batterie allerdings gut konditioniert sein, also vorher auf die optimale Temperatur gebracht werden. Auch hier verhilft Rechenpower – das klappt natürlich nur dann gut, wenn der Ladestopp vorher im Navi programmiert worden ist.

Grafiken einblenden

Ich möchte über infogram.com eingebundene Grafiken, Tabellen oder andere Inhalte auf adac.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) an Infogram übertragen. Mit Schließen des Browsers oder des Tabs erlischt Ihre diesbezügliche Zustimmung. Infogram hat verbundene Unternehmen oder Subunternehmer mit Sitz außerhalb der EU/EWR in Drittländern (wie USA). In den Datenschutzinformationen erhalten Sie weitere Informationen.

VW verspricht bis zu 521 Kilometer Reichweite

Darüber hinaus ist das Coupé in der Lage, Software-Updates "Over-the-Air" zu empfangen, und es bietet, wenn auch zu einem Gutteil gegen Aufpreis, die volle Klaviatur heute üblicher Assistenzsysteme. Wie im Golf 8 und den anderen ID-Modellen sind Car-to-X-Technologien eingebaut – das Auto empfängt Hinweise und Informationen von anderen Fahrzeugen, wenn sich etwa ein Stau hinter einer Kuppe befindet oder ein Einsatzfahrzeug in der Nähe ist.

Die Entscheidung für den ID.5 muss übrigens nicht zwingend ästhetisch motiviert sein, es gibt auch einen ganz praktischen Grund. Eine flachere und Cw-Wert-optimierte Karosse bürgt für mehr Reichweite – immerhin 516 Kilometer weit soll man laut Volkswagen mit einer einzigen Akkuladung kommen. Zumindest nach dem genormten WLTP-Zyklus.

Etwas höhere Preise als beim ID.4

Ein richtiges Schnäppchen ist der potente ID.5 GTX nicht, die derzeit günstigste Version namens Pro mit 128 kW/174 PS wird ab 46.515 Euro angeboten, die Version Pro Performance Upgrade mit 150 kW/204 PS ab 47.550 Euro. Der GTX steht mit mindestens 53.615 Euro in der Preisliste. Und bei diesen Summen dürfte es nicht bleiben, denn VW will sogar noch in der Sport-Variante 1000 Euro für in dieser Klasse eigentlich selbstverständliche Zutaten wie beheizte Vordersitze, beheizbares Multifunktionslenkrad und eine 2-Zonen-Temperaturregelung. Und für die Wärmepumpe zur Reichweitenoptimierung sind ebenfalls nochmal 990 Euro fällig.

Aber vielleicht passt das Coupé dank staatlicher Förderung bei Anschaffung und Steuer doch wieder in den Budgetrahmen. Zudem dürften bald Versionen mit kleineren Batterien analog zum ID.4 folgen. Bis die ersten Serienfahrzeuge zu den Händlern rollen, dürfte es April 2022 werden. Und vorsorglich weist VW im Konfigurator darauf hin, dass es wegen der Lieferengpässe für Halbleiter bei einigen Modellvarianten zu deutlich längeren Produktionszeiten kommen kann.

VW ID.5: Technische Daten, Preise

Technische Daten (Herstellerangaben)

VW ID.5 Pro

VW ID.5 Pro Performance

VW ID.5 GTX

Motorart

Elektro

Elektro

Elektro

Leistung maximal in kW (Systemleistung)

128

150

220

Leistung maximal in PS (Systemleistung)

174

204

299

Drehmoment (Systemleistung)

235 Nm

310 Nm

460 Nm

Antriebsart

Heck

Heck

Allrad

Beschleunigung 0-100km/h

10,4 s

8,4 s

6,3 s

Höchstgeschwindigkeit

160 km/h

160 km/h

180 km/h

Reichweite WLTP (elektrisch)

516 km

516 km

491 km

CO2-Wert kombiniert (WLTP)

0 g/km

0 g/km

0 g/km

Verbrauch kombiniert (WLTP)

16,9 kWh/100 km

16,9 kWh/100 km

17,9 kWh/100 km

Verbrauch Gesamt (NEFZ)

16,2 kWh/100 km

16,2 kWh/100 km

17,1 kWh/100 km

Batteriekapazität (Brutto) in kWh

82,0

82,0

82,0

Batteriekapazität (Netto) in kWh

76,6

76,6

76,6

Ladeleistung (kW)

AC:11,0 DC:135,0

AC:11,0 DC:135,0

AC:11,0 DC:135,0

Kofferraumvolumen normal

543 l

543 l

543 l

Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank

1.575 l

1.575 l

1.575 l

Leergewicht (EU)

2.117 kg

2.117 kg

2.242 kg

Zuladung

533 kg

533 kg

508 kg

Anhängelast ungebremst

750 kg

750 kg

750 kg

Anhängelast gebremst 12%

1.000 kg

1.000 kg

1.200 kg

Garantie (Fahrzeug)

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

Grundpreis

46.515 Euro

47.550 Euro

53.615 Euro

Länge x Breite x Höhe

4.599 mm x 1.852 mm x 1.615 mm

4.599 mm x 1.852 mm x 1.615 mm

4.599 mm x 1.852 mm x 1.615 mm

Text: Patrick Broich/SP-X, Jochen Wieler

Hier finden Sie noch viele weitere Fahrberichte und Autotests.