VW ID. 7 / ID. Aero: So kommt der Elektro-Passat

Mal kein SUV: Die elektrische Mittelklasse-Limousine ID. Aero kommt als ID. 7
Mal kein SUV: Die elektrische Mittelklasse-Limousine ID. Aero kommt als ID. 7© Volkswagen AG

Mit dem VW ID. 7 stellt VW ein elektrisches Pendant zum Passat auf die Räder. Der Mittelklassewagen soll mehr als 600 Kilometer weit mit einer Batterieladung kommen. Erste Infos und Bilder.

  • Noch hört der VW ID. 7 auf den Namen VW ID. Aero

  • 2023 kommt die elektrische Limousine auf den Markt

  • Reichweite mit 77-kWh-Batterie von bis zu 620 Kilometer

So langsam füllt sich die Zahlenreihe von VW. Der ID. 3 steht als Vertreter der Golfklasse in den Showrooms, ID. 4 und dessen Coupé-Ableger ID. 5 sind als familientaugliche SUVs in der Größe des VW Tiguan angesiedelt, der ID. 6 ist deren Langversion für China. Und ein Vorläufer des kleinen VW ID. 2 war bereits auf der letzten IAA zu sehen. Was noch fehlt ist eine Stufenhecklimousine, die in der Passat-Klasse vorfährt.

Der VW ID. 7 / VW ID. Aero ist fast fünf Meter lang

Elegant und ohne Schnörkel: Das Heck des VW ID. Aero © Volkswagen AG

Doch die ist ebenfalls schon avisiert: 2023 soll der ID. 7 auf den Markt kommen. Und der wird sich kaum von dem hier gezeigten Concept Car VW ID. Aero unterscheiden. Der fast fünf Meter lange und betont aerodynamisch gezeichnete Viertürer gibt einen schon sehr konkreten Ausblick auf das Elektroauto, das in der zweiten Jahreshälfte 2023 zunächst in China und dann wenig später auch in Europa auf den Markt kommen soll.

Ähnlich wie Mercedes bei EQE und EQS setzt auch VW bei seiner E-Limousine auf eine im weiten Bogen verlaufende Dachlinie, die in einem Stummelheck endet. Dank langem Radstand und kurzer Überhänge soll der Aero innen sehr geräumig sein – die langen Fondtüren deuten das bereits an. Hinzu kommt eine strömungsgünstige Außenhaut (cW-Wert 0,23) mit bündig am Türblech anliegenden Touchflächen anstelle von Türgriffen.

VW verspricht bis zu 620 km Reichweite

Lang gestreckte Silhouette, viel Platz: VW ID. Aero © Volkswagen

Dank dieser Maßnahmen soll der Aero mit seiner netto 77 kWh großen Batterie bis zu 620 Kilometer weit kommen. Zu den Details gehören noch große 22-Zoll-Räder sowie markante LED-Leuchten rundum mit vorne und hinten durchgehenden Lichtbändern. Die Serienversion wird für Europa im Werk Emden produziert, in der auch der Passat gebaut wird. Eine Kombiversion gilt als sicher, weitere Details und die Preise des kommenden ID. 7 stehen aber noch nicht fest. Günstig dürfte er allerdings nicht werden.

Text mit Material von SP-X

Hier finden Sie viele weitere Neuvorstellungen, Fahrberichte und Autotests.