Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

Die Auto-Neuheiten 2021: Ein Jahr unter Strom

Zwei Erlkönige fahren auf einer verschneiten Strasse an einem verschneiten Wald vorbei
Noch wurden nicht alle Neuheiten 2021 enthüllt. Manche Fahrzeuge sind noch getarnt unterwegs ∙ © Stefan Baldauf / SB-Medien

Die Modellneuheiten 2021 tanken zum großen Teil am Stecker: Ob mit rein elektrischem Antrieb oder als Plug-in-Hybrid. Die wichtigsten neuen Autos des Jahres in der Bildergalerie.

  • Viele neue Elektroautos vom Dacia Spring bis BMW iX

  • Preiswerte Kleinwagen: Dacia Sandero, Skoda Fabia, Citroën Ami

  • Bestseller in neuer Form: Opel Astra, Peugeot 308, Mercedes C-Klasse

Was die Modellvielfalt angeht, wird das Jahr 2021 ziemlich bunt. Vom ungewöhnlichen Citroën Ami über den neuen Opel Astra bis hin zum Wasserstoffauto Toyota Mirai reicht die Bandbreite. Aber auch Bestseller wie Mercedes C-Klasse, Opel Mokka und Nissan Qashqai kommen in neuer Form auf den Markt.

Beim Antrieb dreht sich so ziemlich alles um Elektrifizierung: Fast jede neue Modellreihe wird entweder auch als Mildhybrid mit 48-Volt-Technik und/oder als Plug-in-Hybrid angeboten – von den zahlreichen reinen Elektroautos wie Mercedes EQA, Dacia Spring Electric und Ford Mustang Mach-e mal ganz abgesehen.

Welche komplett neuen Modelle 2021 (ohne Facelifts und Überarbeitungen) zum Händler rollen, sehen Sie in unserer großen Bildergalerie:

Das sind die Autoneuheiten 2021

Zusätzlich zu den hier vorgestellten Fahrzeugen werden im IAA-Jahr 2021 sicher noch einige Überraschungen zu erwarten sein.

Zu vielen Fahrzeugen aus der Bildergalerie finden Sie auf adac.de noch weitergehende Informationen. Klicken Sie einfach auf die Links:

Text mit Material von SP-X