Reisekrankenversicherung USA

Highway USA Reisekrankenversicherung ADAC

Ist Ihr nächstes Ziel die USA? Dann ist eine Reisekrankenversicherung, die weltweit leistet sinnvoll.

Sie wissen noch nicht alles über Ihr neues Reiseziel und wollen mehr erfahren? Wir haben für Sie die wichtigen Fakten zusammengefasst.

Klima in USA

USA mit der Hauptstadt Washington D.C. befindet sich in einer überwiegend warm- und kühlgemäßigten Zone.

Einreisebestimmungen USA 

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:
Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja, aber nur mit Visum
Personalausweis: Nein
Vorläufiger Personalausweis: Nein

Aufgrund der Teilnahme am US-Visa Waiver Programm dürfen deutsche Staatsangehörige zu touristischen und geschäftlichen Zwecken visumfrei in die USA einreisen. Voraussetzungen hierfür sind ein elektronischer Reisepass, eine gütige Einreisegenehmigung (ESTA) und ein gültiges Ticket für den Rück- oder Weiterflug. Die Einreisegenehmigung ESTA ist gebührenpflichtig und liegt derzeit bei 14,00 US-Dollar. Mit dieser Genehmigung können Sie innerhalb von zwei Jahren, beliebig oft für eine Dauer von jeweils max. 90 Tage einreisen.

Medizinische Versorgung

Die Medizinische Versorgung in den USA ist mit europäischen technischen und hygienischen Standards vergleichbar. Unterschätzt werden gerne die Entfernungen zum nächsten Krankenhaus und die teuren Behandlungen, welche gegen Vorkasse oder direkte Barzahlung erfolgen müssen. Ein Krankenrücktransport zurück nach Deutschland kann Sie dann sogar billiger kommen, als eine Behandlung vor Ort. 

Reisekrankenversicherung

Haben Sie also vor den nächsten Urlaub in den USA zu verbringen sollten Sie unbedingt eine Reisekrankenversicherung unter Einschluss der USA und eines Krankenrücktransports abschließen.

 

Die Informationen zu den USA sind der Webseite des Auswärtigen Amtes entnommen worden. Die Einreisebestimmungen können sich jederzeit ändern, bitte prüfen Sie diese vor Ihrem Urlaubsantritt. Die Webseite des Auswärtigen Amtes kann Ihnen hierfür behilflich sein.

 

Tipp Icon

Unser Angebot für Sie

Der ADAC Auslandskrankenschutz übernimmt in den ersten 45 Tagen jeder Reise bei akuter, unerwarteter Krankheit oder Verletzung im Ausland die Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen. Bei einem Krankenhausaufenthalt haben Versicherte des ADAC Auslandskrankenschutzes den Status eines Privatpatienten. Zudem stehen Ihnen Ärzte des ADAC beratend zur Seite und sorgen – falls medizinisch sinnvoll und vertretbar – für den Rücktransport in ein deutsches Krankenhaus.