Urlaub trotz Corona: Die besten Reiseziele im November

Botanischer Garten in Funchal
Der Botanische Garten in Funchal auf der "Blumeninsel" Madeira ∙ © iStock.com/pkazmierczak

Urlaub ist wieder möglich: Immer mehr Länder lassen Touristinnen und Touristen einreisen. Welche Reiseziele sich jetzt lohnen – und was Sie beachten müssen.

  • Deutschland: Vielerorts gilt 2G, 3G oder 3G-Plus

  • Bei Auslandsreisen Einreisebestimmungen prüfen

  • Regeln für Reiserückkehrer beachten

Deutschland: Urlaub in der Heimat

Hafen in Konstanz mit Blick auf den Bodensee
Sonnenuntergang am Hafen von Konstanz am Bodensee ∙ © MTK/Dagmar Schwelle

Nicht erst seit Corona zählt Deutschland zu den beliebtesten Reisezielen der ADAC Mitglieder. Ob es nach Sylt oder ins Sauerland geht: Sie können bequem im eigenen Pkw anreisen, was auch gerade zu Pandemie-Zeiten von Vorteil ist. Warum also nicht in diesem November auf Heimat-Entdeckungstour gehen und so sehenswerte Städte wie Stade in Niedersachsen, Monschau in der Eifel oder auch Konstanz am Bodensee besuchen?

Alle drei Ortschaften verfügen über wunderbar restaurierte Altstädte mit netten Cafés, Weinstuben und Wirtshäusern. Konstanz hat darüber hinaus den Bodensee zu bieten, wo Spaziergänge und Radtouren in der kühlen Jahreszeit ihren ganz besonderen Reiz haben: Die Luft ist klar, Nebelschwaden ziehen über die Wasseroberfläche, und am Horizont sind die schneebedeckten Gipfel der Alpen zu sehen.

Urlaub in Deutschland: Diese Regeln gelten

Island: Polarlicht, Gletscher und Vulkane

Polarlichter in Island am Meer
Leuchtende Erscheinung: Die dunkle Jahreszeit ist auf Island Polarlicht-Saison ∙ © iStock.com/powerofforever

Island ist das ganze Jahr über ein spannendes Reiseziel. Die meisten Touristinnen und Touristen erkunden die Vulkaninsel knapp unter dem Polarkreis im Sommer – dabei hat sie gerade auch in der kalten, dunklen Jahreszeit ihren besonderen Reiz. Der Winter auf Island ist die Zeit des Nordlichts. Wer also die tanzenden, meist grünen Lichter am Nachthimmel mit eigenem Auge sehen will, könnte jetzt Glück haben. Hier geht es zur Polarlicht-Vorhersage*.

Ein Höhepunkt im Südosten Islands ist die Gletscherlagune Jökulsárlón, in der teils riesige Eisbrocken schwimmen. Häufig lassen sich dort Robben beobachten, die zwischen den Eisschollen auftauchen. Am nahen Diamond Beach werden die Eisbrocken aus der Lagune an Land gespült und bilden einen überwältigenden Kontrast zum schwarzen Vulkansand. Hier geht es zu weiteren Top-Sehenswürdigkeiten in Island – vom Þingvellir-Nationalpark bis zur Blauen Lagune.

Mein Tipp für den November: Island. Wasser, Erde, Luft, Feuer – alle Elemente sind hier an einem Ort zu finden. Wenn man abschalten und herunterkommen möchte, dann ist man hier genau richtig. Einfach den Blick schweifen lassen, die Stille genießen und den Geräuschen der Natur lauschen, etwa dem Knacken des Gletschers bei einer Gletscherwanderung...

Katja Schulz, Reiseexpertin ADAC Westfalen ©ADAC Westfalen

Zypern: Strand, Meer und Mythologie

Blick auf Petra tou Romiou auf Zypern
Der Aphroditefelsen Petra tou Romiou an der Südwestküste Zyperns ∙ © Shutterstock/f8grapher

3,2 Millionen Touristinnen und Touristen reisten 2019 nach Zypern, und das aus gutem Grund: Die Insel im östlichen Mittelmeer punktet mit antiken Kulturstätten, bewaldeten Hügeln und Bergen, kargen Felslandschaften und weißen Sandstränden. Die Felsengräber und Ruinen von Paphos, die bemalten Scheunendachkirchen im Troodos-Gebiet sowie die Ausgrabungsstätte Chirokitia gehören zum UNESCO-Welterbe.

Wanderbegeisterte finden auf Zypern zahlreiche Routen, etwa den Küstenweg auf der Akamas-Halbinsel oder die abenteuerliche Tour durch die imposante Avakas-Schlucht. Auf Zypern ist es im November mit durchschnittlich etwa 22 Grad noch angenehm warm, sodass dem ein oder anderen Strandtag – etwa am Aphroditefelsen Petra tou Romiou, wo die griechische Liebesgöttin der Sage nach dem Meer entstiegen ist – nichts im Wege steht.

Zypern: Aktuelle Einreisebestimmungen

Service vor Ort: In Ihrer ADAC Geschäftsstelle

Aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseziel, Toursets und die Motorwelt, exklusiv für ADAC Mitglieder, außerdem Reiseführer, Vignetten und persönliche Beratung rund um Ihre Mobilität: Das alles bieten die ADAC Geschäftsstellen ganz in Ihrer Nähe.

Und auch telefonisch ist der Club für Sie da – unter Tel. 0800 5 10 11 12 (Mo. bis Sa. von 8 bis 20 Uhr).

Buchen Sie Ihre nächste Reise in den ADAC Geschäftsstellen mit Reisebüro oder finden Sie auf adacreisen.de umfassende Informationen zu unterschiedlichen Destinationen weltweit sowie aktuelle Reiseangebote.

Madeira: Vulkaninsel im Atlantik

Botanischer Garten in Funchal
Der Botanische Garten in Madeiras Hauptstadt Funchal präsentiert viele exotische Pflanzen ∙ © iStock.com/pkazmierczak

Dichte Wälder, Riesenfarne, wilde Orchideen, Wasserfälle und karge Vulkanlandschaften prägen die knapp 900 Kilometer vor dem portugiesischen Festland gelegene Atlantikinsel. Hier sind Aktive und Naturfans richtig. Rund zwei Drittel des Eilands sind Naturschutzgebiet, etwa 2000 Kilometer Wanderwege gibt es. Der Lorbeerwald bzw. "Laurisilva", oft auch Feenwald genannt, zählt zum UNESCO-Welterbe.

Wer sich für die besondere Vegetation der "Blumeninsel" Madeira interessiert, sollte den Botanischen Garten in der Hauptstadt Funchal besuchen. Der Park versammelt nicht nur die vielen endemischen Arten, sondern zahlreiche weitere exotische Pflanzen. Wegen dem Golfstrom ist das Wetter auf Madeira ganzjährig mild. Zwar beginnt Mitte Oktober die feuchtere Jahreszeit. Aber der Wind sorgt dafür, dass ein Regenguss meist nicht lang anhält.

Madeira in Corona-Zeiten: Das müssen Reisende wissen

Dubai: Expo, Wüste und Meer

Dubai Stadt Strand Skyline Meer Wasser
Nah am Wasser: Blick auf das Viertel Dubai Marina ∙ © Shutterstock/S-F

Die Monate November bis April gelten als ideale Reisezeit für Dubai. In dem Emirat am Persischen Golf liegen die Temperaturen jetzt bei angenehmen 25 bis 30 Grad, klettern aber nicht wie im Sommer auf über 40 Grad. Sightseeing und Badeurlaub lassen sich also perfekt verbinden.

Dubais Wahrzeichen ist der Burj Khalifa, mit 828 Metern das höchste Gebäude der Welt. Auch der segelförmige Wolkenkratzer Burj al Arab, die künstlichen Palm Islands oder die Dubai Mall mit riesigem Aquarium zählen zu den Höhepunkten. Noch bis Ende März 2022 findet außerdem die Weltausstellung in Dubai statt, eine Expo der Superlative, auf der 190 Nationen vertreten sind.

Dubai: Aktuelle Einreisebestimmungen

Regeln für die Rückkehr nach Deutschland

Alle Reiserückkehrenden müssen einen der folgenden Nachweise bereits bei der Einreise nach Deutschland vorlegen können: einen aktuellen Corona-Test, den Nachweis einer vollständigen Impfung oder einen Genesenen-Nachweis. Von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter zwölf Jahren. 

Hier finden Sie die Regeln für die Einreise nach Deutschland.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.