ADAC Trips App jetzt mit Corona-Infos für Europa

Mann und Frau nutzen Smartphone auf Berggipfel
Die ADAC Trips App bietet Tipps für Freizeit und Reise, passgenau nach Ihren Wünschen ∙ © Magnus Winter

Neue Ziele für den Wochenend-Ausflug, für den Urlaub in Deutschland oder im Ausland – die ADAC Trips App liefert individuelle Tipps. Neu: Der "Corona-Radar" bietet Schnell-Abfrage über tagesaktuelle Infos nicht nur für jeden deutschen Landkreis, sondern nun auch für Europa.

  • Jetzt auch offline nutzbar: digitaler Reiseplaner für Deutschland, Europa und weltweit

  • Individuelle Tipps nach persönlichen Interessen z.B. für Radtouren und Wanderungen

  • Der "Corona-Radar" informiert über aktuelle Regelungen am Stand- und Zielort

In Corona-Zeiten sind Inspirationen für Touren, Sehenswürdigkeiten und Highlights im eigenen Land besonders wertvoll. Passgenaue persönliche Tipps bietet die ADAC Trips App nicht nur für Deutschland, sondern auch für den Urlaub im Ausland.

Corona-Infos auch für Reisen in Europa

Screenshot der ADAC Trips App
Die wichtigsten tagesaktuellen Corona-Infos zeigt ADAC Trips jeweils für Stand- und Zielort: Inzidenzwerte, Einschränkungen, Beherbergungsverbote ∙ © ADAC

Durch ein Update erhalten Reisende und Ausflügler in der ADAC Trips App jetzt mit Eingabe eines Zielortes die wichtigsten tagesaktuellen Informationen rund um Corona auch für das europäische Ausland – etwa ob es sich um ein Hochrisiko-Gebiet handelt. Da in vielen Ländern individuelle Regelungen gelten, zeigt die App, welche Vorschriften vor Ort eingehalten werden müssen und bietet Links zu Dokumenten, die für die Ein- und Rückreise notwendig sind.

In jedem deutschen Landkreis werden die 7-Tages-Inzidenzwerte ebenso angezeigt wie aktuell geltende Einreise-, Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen sowie die Möglichkeit von touristischen Beherbergungen. Regional und überregional gibt es auch Informationen darüber, ob Kurztrips, Museumsbesuche oder Sport am jeweiligen Standort oder Reiseziel möglich sind.

Vorschläge passend zu eigenen Interessen

So funktioniert die ADAC Trips App: Nach Eingabe der eigenen Interessen – schnell geschehen über eine Auswahl an Symbolbildern etwa für Sport, Familie oder Kultur – zeigt der digitale Reiseplaner individuelle Vorschläge für Aktivitäten am Wunschort und im Umkreis von 10 bis 100 Kilometern. Die Wochenend-Wanderung vor der Haustür findet sich ebenso wie das komplette Urlaubsprogramm – von der Radtour auf Borkum bis zum Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald.

Highlights der Region, in Europa und weltweit

Beispiel Screens der ADAC Trips App
Corona-Infos für Europa bietet die App jetzt ebenso wie Reise-Tipps weltweit, per Download alles auch offline nutzbar ∙ © ADAC

Die ADAC Trips App zeigt viele Ausflugsideen, die teilweise nicht einmal die Einheimischen kennen. Nach dem Motto: "Entdecken, was Dich interessiert". Zu den insgesamt über 500.000 Tipps zählen neben sehenswerten Highlights der Region auch Spazier- und Wanderwege, Radrouten und Gastronomie-Empfehlungen. Sie werden individuell abgestimmt auf die Interessen des Nutzers und den gewünschten Ort, außerdem laufend ergänzt und aktualisiert. Passende persönliche Empfehlungen bietet die ADAC Trips App so nicht nur für Deutschland, sondern auch für Reiseziele in Europa.

Auch weltweit liefert die App jetzt Tipps für unterschiedliche Interessen: Der Bestand wurde um rund 87.000 Datensätze aus der freien Enzyklopädie Wikipedia erweitert. Das Ziel, international und flächendeckend Empfehlungen anbieten zu können, ist damit einen weiteren Schritt näher gerückt. So zeigt die App nun zum Beispiel in Tokio Sehenswertes vom modernen Nationalen Kunstzentrum bis hin zum Shibarikyu Park mit seiner langen Historie.

Neu: Trips App auch im Offline-Modus nutzbar

Außerdem jetzt durch das Update möglich: die von vielen Nutzern gewünschte Offline-Funktion der App. Nun können geplante Reisen heruntergeladen werden, sodass die Informationen (inklusive der Karte) auch dann nutzbar sind, wenn keine Internetverbindung zur Verfügung steht.

Suche per Karte noch gezielter

Screenshot der ADAC Trips App
Neue Ziele entdecken oder auf der Karte gezielt nach passenden Aktivitäten suchen mit ADAC Trips ∙ © ADAC

Der Entdecker-Modus liefert Vorschläge passend zum eingegebenen Wunschort. Alternativ kann auch über die Karte nach Sehenswertem und Aktivitäten in der Nähe oder am Reiseziel gesucht werden. Kategorien wie Touren, Aktivitäten oder Bauwerke lassen sich nun in der Karte noch komfortabler auswählen. Und die Touren kann man gezielt filtern – etwa nach Vorschlägen fürs Spazieren und Wandern, Radfahren, für Auto- und Motorradtouren, Skaten oder Bergsteigen. Die ADAC Trips App macht die Orientierung leicht, im Grünen ebenso wie in der Stadt: Die Karte lässt sich stark vergrößern – bis hin zu einer 3-D-Ansicht.

Alle wichtigen Wetter-Infos haben die Nutzer ebenfalls dabei, inklusive Vorhersage bis zwei Wochen.

Perfekt für die Reiseplanung: Vorteil für ADAC Mitglieder

Screenshot der ADAC Trips App
Die eigene Reiseplanung ist in der ADAC Trips App immer an einer Stelle abrufbereit – von der Wettervorhersage bis hin zu vorgemerkten Orten ∙ © ADAC

Inspirationen für Ausflüge und Urlaub, individuelle Tipps, Karten und Wetterdaten sind auf der kostenlosen ADAC Trips App für alle User sichtbar. Für ADAC Mitglieder gibt es darüber hinaus noch die konkrete Reiseplanung: Mit ADAC Trips kann man Favoriten zusammenstellen sowie die Infos, Empfehlungen und Aktivitäten für die nächste Reise oder das kommende Wochenende speichern. Gemerkte Orte lassen sich so schnell wiederfinden, und die Urlaubsplanung bleibt an einer Stelle parat. Auch das Einfügen eigener Aktivitäten und Orte ist möglich.

Aktuelle Länderinfos zu Einreise, Verkehr, Notruf etc. liefert die App für Mitglieder gleich dazu. Verknüpft mit anderen Infos des ADAC entsteht so ein komplettes Servicepaket – auch der direkte Online-Kontakt zur ADAC Pannenhilfe findet sich in der App.

Mehr Infos zur ADAC Trips App

Andrea Steichele-Biskup
Redakteurin
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?