Spritsparen. Helfen. Mobil bleiben.

Die Abhängigkeit Deutschlands von russischen Energie-Importen wurde im Zuge des Ukraine-Krieges besonders deutlich. Daher ruft der ADAC seine Mitglieder mit der Kampagne "Spritsparen. Helfen. Mobil bleiben" dazu auf, einen Beitrag zu leisten.

Auf dieser Seite finden Sie neben des offenen Briefs des ADAC Präsidiums auch Infos, wie Autofahrende im Alltag Kraftstoff einsparen können und welche Alternativen zum Auto es gibt.