Genesis Electrified GV70: Elektro-SUV der goldenen Mitte

Neuer Genesis Electrified GV70: Ab Ende 2022 im Handel
Neuer Genesis Electrified GV70: Ab Ende 2022 im Handel© Genesis

Keine Lust auf einen Elektro-SUV von Audi, BMW und Volvo? Dann tut's vielleicht der Genesis GV70 als Dienstwagen: Platz, Komfort und Leistung gibt's genug.

  • Markstart zum Ende des Jahres 2022

  • Extrem schnelles DC-Laden dank 800 Volt

  • Stets Allradantrieb und reichlich Motorkraft

Schaut man auf das gesamte Modellprogramm von Genesis, dann zählt man fünf Baureihen mit unterschiedlichen Antrieben. Das ist erstaunlich viel. Denn Genesis hat hierzulande erst im Jahr 2021 mit dem Verkauf von Autos gestartet. Und daran sieht man gut, wie groß die Ambitionen von Hyundais Edel-Ableger aus Korea in Europa sind.

Elektro-SUV mit Platz und viel Komfort

Setzt auf Luxus und Eleganz: Der 4,72 Meter lange GV70 © Genesis

Rein elektrisch angetrieben gibt es bisher den Mittelklasse-SUV namens GV60 sowie die große Limousine G80 Electrified. Zum Ende des Jahres 2022 schiebt Genesis mit dem GV70 einen dritten Elektro-SUV als Ableger des GV70 mit Verbrennungsmotoren nach. Der misst exakt 20 Zentimeter mehr in der Länge als der GV60, ist deutlich stärker motorisiert und kostet dafür auch rund 11.000 Euro mehr.

An Platz, Motorleistung und Komfort wird es auf keinen Fall mangeln im GV70, nach allem, was bekannt ist. Der Wagen ist stets mit zwei Elektromotoren – respektive Allradantrieb – ausgestattet. Die beiden E-Maschinen leisten zusammen 360 kW/489 PS und stellen ein Drehmoment von 700 Newtonmetern zur Verfügung, was für eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden reicht. Da ist auch ein Porsche 911 kaum schneller (4,2 Sekunden).

Besonders schnell soll der Genesis GV70 beim Laden sein. Wie bei den Schwestermodellen kommt auch hier die 800-Volt-Ladetechnik zum Einsatz. Wird eine entsprechend leistungsfähige High-Power-Säule an der Autobahn angesteuert, erledigt sich der Ladevorgang quasi in Windeseile: Dank einer Leistung von bis zu 350 kW dauere das Laden von zehn Prozent Akkufüllstand auf 80 Prozent nur 18 Minuten, sagt der Hersteller. Zeit, um sich ein bisschen die Füße zu vertreten und einen Cappuccino zu trinken.

So funktioniert Active Noise Control im Auto

Geschwungene Flächen, wertige Materialien: Innenraum des GV70 © Genesis

Der Hersteller betont, wie ruhig und entspannt es für die Insassen im Genesis GV70 zugehen soll. Um das Geräuschniveau zu reduzieren, kämen besondere Techniken zum Einsatz. Die aktive Geräuschkontrolle (ANC-R) messe und analysiere mithilfe von vier Sensoren und acht Mikrofonen die Fahrbahngeräusche im Innenraum und erzeuge gleichzeitig inverse Schallwellen, um den Geräuschpegel zu senken. Im bereits vom ADAC gefahrenen GV60 funktioniert das schon mal gut – im Gegensatz zu VW ID.4 und ID.5 waren im Genesis so gut wie keine Abrollgeräusche zu hören.

Für einen außergewöhnlichen Federungskomfort soll eine spezielle elektronische Fahrwerksregelung sorgen, die die Straßenbeschaffenheit im Voraus scannt und sich flugs darauf einstellt. Auch da sind wir neugierig, ob und wie gut das System funktioniert – und werden es testen.

Viel Segeln erhöht die Reichweite

Als maximal mögliche Reichweite verspricht Genesis eine Strecke von 500 Kilometern pro Akkufüllung (gemäß chinesischem Messverfahren). Ein Wert, der erfahrungsgemäß nur dann annähernd erreichbar sein wird, wenn der- und diejenige am Steuer sich arg zurückhält beim Beschleunigen. Optimal ist: den GV70 immer nur mit einem kurzen Pedaldruck anschubsen, um auf Tempo oder über eine Anhöhe zu kommen. Und dann nach Möglichkeit segeln, segeln, segeln.

Technische Daten (Herstellerangaben)

Genesis GV70 Electrified Sport AWD (ab 10/22)

Motorart

Elektro

Leistung maximal in kW (Systemleistung)

360

Leistung maximal in PS (Systemleistung)

490

Drehmoment (Systemleistung)

700 Nm

Antriebsart

Allrad

Beschleunigung 0-100km/h

4,2 s

Höchstgeschwindigkeit

235 km/h

Reichweite WLTP (elektrisch)

455 km

CO2-Wert kombiniert (WLTP)

0 g/km

Verbrauch kombiniert (WLTP)

19,2 kWh/100 km

Batteriekapazität (Brutto) in kWh

77,4

Ladeleistung (kW)

AC:2,3-11,0 DC:50,0-350,0

Kofferraumvolumen normal

503 l

Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank

1.678 l

Leergewicht (EU)

2.310 kg

Zuladung

535 kg

Anhängelast ungebremst

750 kg

Anhängelast gebremst 12%

1.800 kg

Garantie (Fahrzeug)

5 Jahre

Länge x Breite x Höhe

4.715 mm x 1.910 mm x 1.630 mm

Grundpreis

67.300 Euro

Hier finden Sie viele weitere Neuvorstellungen, Fahrberichte und Autotests.