Der Test im Überblick
2.1

Urban E-Bikes 2020: Ampler Curt

Urban E-Bikes 2020: Ampler Curt

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

2.1

Fahren

2.2

Antriebssystem und Motor

1.6

Handhabung

2.9

Sicherheit und Verarbeitung

1.5

Schadstoffe in den Griffen und Sattel

1
Zum Vergleich hinzufügen
0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu Ampler Curt

Preis in Euro 2890
StVZO nein (Glocke und Reflektionen zur Seite fehlen)
Leergewicht in kg 13,7
Zul. Gesamtgewicht in kg 110
Position/Hersteller Motor Heckmotor/keine Angaben
Anzahl der Gänge/Schaltung eine Übersetzung
Akku-Kapazität/-Wattstunden keine Angaben/336Wh
Position des Akkus im Rahmen integriert
ADAC Reichweite (gemittelt) in km 70
Ladezeit (gemessen) in Std. über 3
Hersteller/Vertrieb Ampler Bikes OÜ, Paldiski maantee 25, 10612 Tallinn, Estland, www.amplerbikes.com

Zusammenfassung

Optisch ansprechendes Rad mit gutem Fahrverhalten, guten Bremsen und guter Reichweite. Die Unterstützungsstufen lassen sich über die Ampler App personalisieren. Durch den Zahnriemenantrieb eher für ebenes Fahren geeignet. Die serienmäßige Lichtanlage gehört zu den besseren im Test. Regenschutz durch Kotflügel

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
gutes Fahrverhalten umständliches Umschalten der Unterstützungsstufen am Rad (mehrfaches und mehrfarbiges Blinken der Ein-/Aus-Taste)
sehr gute Reichweite Ein-/Ausschalten im Stehen
auch ohne App Unterstützung einstellen + Licht einschalten keine Abdeckung des Ladesteckers
Magnet-Ladestecker für einfaches Anschließen harte Federung
helle, breite Ausleuchtung der Lichtanlage keine Bedienungsanleitung (nur Zusammenbau)
hinten im Sattelrohr integrierte LED-Lichter
Motor leise
Kotflügel
Anhängerbetrieb möglich

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit