BMW X1: Die Neuauflage fährt als iX1 jetzt auch elektrisch

Das Gesicht des neuen X1 wird BMW-üblich von der größeren Niere bestimmt
Das Gesicht des neuen X1 wird BMW-üblich von der größeren Niere bestimmt© BMW /Fabian Kirchbauer

Nach rund sieben Jahren löst BMW den X1 ab. Das neue Modell bleibt dem Vorgänger treu, setzt mit vollelektrischem Antrieb und Plug-in-Motoren aber frische Akzente. Daten, Infos, Preise. Plus: Der ADAC-Test des Vorgängermodells

  • Oktober 2022: Marktstart mit jeweils zwei Otto- und Benzinmotoren

  • Ab November: Der vollelektrische iX1 und zwei Plug-in-Hybride

  • Günstigste Basisversion X1 18i ab 41.400 Euro

BMW legt den X1 neu auf. Die dritte Generation des kompakten SUVs trägt eine leicht vergrößerte Niere und tritt allgemein eine Spur aggressiver auf als zuletzt. Im Antriebsportfolio findet sich neben Dieseln, Benzinern und Plug-in-Hybriden erstmals eine rein elektrische Variante namens iX1. Die Markteinführung des Crossovers beginnt im Oktober. Mit nunmehr sieben SUV vom X1 bis zum X7 hat BMW eine beachtliche Palette im Angebot.

Neuer BMW X1 nur minimal größer

Neuer BMW X1: Die praktische SUV-Form blieb erhalten © BMW /Fabian Kirchbauer

Bei den Abmessungen legt der Neue nur leicht zu, wahrt mit 4,50 Metern Länge den Respektabstand zum Mittelklasse-SUV X3. Auch optisch gibt es keine Revolution, der Kühlergrill steht etwas steiler und wächst leicht, wirkt aber nicht übergroß wie bei anderen neuen Modellen der Münchner. Blickfang im Innenraum ist ein großes, leicht konkaves Display, auf dem die neueste Version des BMW-Infotainmentsystems läuft. Die Bedienung läuft im Wesentlichen über berührungsempfindliche Flächen, einen Dreh-Drück-Steller gibt es nicht. Auch auf den senkrechten Fahrstufen-Wahlhebel verzichten die Bayern. Stattdessen wird die Automatik über einen kleinen Schieberegler gesteuert.

Der neue BMW X1 im Detail

BMW X1: Vier Verbrenner, zwei Plug-ins

Der gut beladbare Kofferraum fasst 540 bis 1600 Liter © BMW/Fabian Kirchbauer

Direkt zur Markteinführung stehen zwei Benziner und zwei Diesel zur Wahl, die jeweils mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert sind. Die Basis bildet ein 100-kW/136 PS-1,5-Liter-Benziner (X1 18i, ab 41.400 Euro), der seine Kraft an die Vorderachse leitet. Darüber rangiert das Allradmodell X1 23i mit 160 kW/218 PS (ab 49.450 Euro), zwei Litern Hubraum und vier Zylindern. Das Dieselprogramm umfasst das 110 kW/150 PS starke 2,0-Liter-Vierzylindermodell X1 18d mit Frontantrieb (ab 43.950 Euro) sowie eine stärkere Ausführung mit 155 kW/211 PS und Allradantrieb (X1 23d, ab 50.150 Euro). Ergänzt wird das Angebot ab November durch weitere konventionelle Varianten sowie zwei Plug-in-Hybride.

BMW iX1: Vollelektrisch mit Allradantrieb

BMW iX1: Erkennbar an den blauen Design-Elementen © BMW/Fabian Kirchbauer

Ebenfalls ab November soll auch der elektrische iX1 xDrive 30 (ab 55.000 Euro) verfügbar sein. Der elektrische Allradantrieb mit zwei integrierten Antriebseinheiten an der Vorder- und an der Hinterachse kommt auf 230 kW/313 PS Systemleistung, das Drehmoment ist mit 494 Nm angegeben, die Reichweite soll bei bis zu 438 Kilometern liegen. Für den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 benötigt der Elektro-Crossover 5,7 Sekunden. Der BMW iX1 xDrive30 ist das erste allradgetriebene Elektrofahrzeug der Marke im Premium-Kompaktsegment.

Technische Daten: BMW X1/iX1 (Auswahl)

Technische Daten (Herstellerangaben)

BMW X1 sDrive18i Steptronic (DKG) (ab 10/22)

BMW X1 xDrive25e Steptronic (DKG) (ab 11/22)

BMW X1 xDrive23d Steptronic (DKG) (ab 10/22)

BMW iX1 xDrive30 (ab 11/22)

Motorart

Otto

PlugIn-Hybrid

Diesel (Mild-Hybrid)

Elektro

Hubraum (Verbrennungsmotor)

1.499 ccm

1.499 ccm

1.995 ccm

-

Leistung maximal in kW (Systemleistung)

100

180

155

200

Leistung maximal in PS (Systemleistung)

136

245

211

272

Drehmoment (Systemleistung)

230 Nm

477 Nm

400 Nm

494 Nm

Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)

4.400 U/min

4.000 U/min

4.000 U/min

-

Antriebsart

Front

Allrad

Allrad

Heck

Beschleunigung 0-100km/h

9,2 s

6,8 s

7,4 s

5,7 s

Höchstgeschwindigkeit

208 km/h

190 km/h

225 km/h

180 km/h

Reichweite WLTP (elektrisch)

-

89 km

-

438 km

CO2-Wert kombiniert (WLTP)

143 g/km

17 g/km

125 g/km

0 g/km

Verbrauch kombiniert (WLTP)

6,3 l/100 km

0,8 l/100 km

4,8 l/100 km

17,3 kWh/100 km

Kofferraumvolumen normal

540 l

n.b.

500 l

n.b.

Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank

1.600 l

n.b.

1.545 l

n.b.

Leergewicht (EU)

1.575 kg

n.b.

1.765 kg

n.b.

Zuladung

500 kg

n.b.

500 kg

n.b.

Anhängelast ungebremst

750 kg

n.b.

750 kg

n.b.

Anhängelast gebremst 12%

1.700 kg

n.b.

2.000 kg

n.b.

Garantie (Fahrzeug)

Keine

Keine

Keine

Keine

Länge x Breite x Höhe

4.500 mm x 1.845 mm x 1.642 mm

4.500 mm x 1.845 mm x 1.642 mm

4.500 mm x 1.845 mm x 1.642 mm

4.500 mm x 1.845 mm x 1.642 mm

Grundpreis

41.400 Euro

47.550 Euro

50.150 Euro

55.000 Euro

Das Vorgängermodell BMW X1 18d im ADAC Test

Im ausführlichen ADAC Test musste der Vörgänger-X1 mit dem 150 PS starken Einstiegs-Diesel namens 18d beweisen, was er kann. Der X1 18d schafft in knapp sechs Sekunden den Spurt von 60 auf 100 km/h, der Durchzug bei niedrigen Geschwindigkeiten ist tadellos. Auch die Leistungsentfaltung des Motors ist gut. Er spricht spontan auf Gasbefehle an und zieht kraftvoll und gleichmäßig durch das Drehzahlband. Kritik gibt es wegen stärkeren Brummens und deutlichen Vibrationen bis 1500 Umdrehungen, insgesamt fallen diese Unzulänglichkeiten aber im Alltag nicht übermäßig störend auf. Die 2100 Euro teure Automatik Steptronic ist laut der ADAC Testingenieure eine klare Empfehlung, falls man nicht unbedingt per Hand schalten möchte.

Hier können Sie den ausführlichen ADAC Test zum facegelifteten BMW X1 18d der 2. Generation als PDF herunterladen
PDF, 904 KB
PDF ansehen

Vorgängermodell: Motoren und Preise im Überblick

Weil der "alte" BMW X1 ja bis zum Herbst 2022 noch beim Händler steht, finden Sie hier die aktuell gültigen Daten:


Motor und Leistung

Verbrauch (WLTP)

Preis

BMW X1 sDrive18d

Vierzylinder-Turbodiesel mit 110 kW/150 PS, 350 Nm Drehmoment

4,9 - 5,8 l Diesel/100 km

ab 37.200 €

BMW X1 sDrive20d

Vierzylinder-Turbodiesel mit 140 kW/190 PS, 400 Nm Drehmoment

5,2 - 5,8 l Diesel/100 km

ab 44.300 €

BMW X1 25d

Vierzylinder-Turbodiesel mit 170 kW/231 PS und 450 Nm Drehmoment

5,7 - 6,3 l Diesel/100 km

ab 47.500 €

BMW X1 25e

Dreizylinder-Turbobenziner vorn plus E-Motor hinten, 162 kW/220 PS, 385 Nm Drehmoment

1,7 - 1,9 l Super/100 km

ab 47.500 €

BMW X1 sDrive18i

Dreizylinder-Turbobenziner mit 100 kW/136 PS, 220 Nm Drehmoment

6,1 - 7,1 l Super/100 km

ab 34.750 €

BMW X1 sDrive20i

Vierzylinder-Turbobenziner mit 131 kW/178 PS, 280 Nm Drehmoment

6,5 - 7,3l Super/100 km

ab 39.900 €

BMW X1 xDrive25i

Vierzylinder-Turbobenziner mit 170 kW/231PS, 350 Nm Drehmoment

7,2 - 8,0 l Super/100 km

ab 46.150 €

1er BMW: Jetzt mit Frontantrieb

Der 1er setzt auf Front- und Allradantrieb, er lockt mit Motoren bis 306 PS und mehr Platz als im Vorgänger.

118i und 118d im ADAC Test, Video, Daten, Preise

Text: Holger Holzer/SP-X

Hier finden Sie weitere Fahrberichte und Tests.