Auto & Innovation

Die Preis-Leistungs-Sieger im ADAC Autotest: Viel Auto für wenig Geld 

25.1.2018

Wo bekommt man ein gutes Auto für wenig Geld? Der ADAC hat 2017 über 100 Modelle getestet und sie auf ihr Preis-Leistungs-Verhältnis untersucht. Das Ergebnis: Klein- und Kompaktwagen liegen zwar naturgemäß ganz vorn. Aber selbst Autos mit alternativen Antrieben haben es auf die oberen Ränge geschafft. Alle Ergebnisse im Überblick

Während die Autotest-Note ausschließlich Auskunft über die Produkteigenschaften gibt, kommen bei den Preis-Leistungs-Siegern auch die Kosten zum Tragen. Gerade das ist die hohe Kunst: Ein gutes Auto zu einem günstigen Preis anzubieten – gut und teuer kann schließlich jeder. Hier glänzen Klein- und Kompaktwagen wie VW Polo, Toyota Yaris und VW Golf, während Tesla Model S und Porsche Panamera Hybrid im Preis-Leistungs-Ranking auf den letzten Plätzen 106 und 107 landen.

Hier sehen Sie alle Ergebnisse:

 

Hersteller / Modell
Platz 1-35
Note
Kosten
Note
Autotest
Note
Preis/
Leistung
VW Polo 1.0 TSI 1,0 2,5 1,8
Toyota Yaris 1.5  1,1 2,8 1,9
VW Golf 1.5 TSI BMT 1,8 2,1 1,9
Ford Fiesta 1.0 EcoBoost Start/Stopp 1,2 2,7 2,0
Hyundai Ioniq Elektro 2,0 2,1 2,0
Kia Rio 1.0 T-GDI 100 ISG 1,2 2,7 2,0
Toyota Prius 1.8 Plug-in Hybrid 1,8 2,3 2,0
VW Golf 1.5 TSI BlueMotion DSG 1,8 2,2 2,0
VW up! 1.0 TSI BMT 1,0 3,1 2,0
Audi Q2 1.4 TFSI S tronic 1,7 2,5 2,1
Citroën C3 PureTech 110 Stop&Start 1,3 2,9 2,1
Dacia Logan MCV TCe 90 LPG Start&Stop
0,9 3,3 2,1
Hyundai i10 1.2 1,0 3,2 2,1
Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid 1,8 2,5 2,1
Kia Stonic 1.0 T-GDI 1,5 2,8 2,1
Nissan Micra 0.9 IG-T Start&Stopp 1,2 3,0 2,1
Seat Leon 1.4 TSI DSG 1,8 2,4 2,1
Škoda Karoq 1.5 TSI DSG 1,9 2,3 2,1
Suzuki Swift 1.0 Boosterjet SHVS 1,4 2,8 2,1
VW Golf Variant 1.5 TSI BMT DSG 1,9 2,2 2,1
VW Tiguan 1.4 TSI 2,0 2,3 2,1
Audi A3 Sportback 1.0 TFSI S tronic 1,9 2,5 2,2
Dacia Sandero Stepway dCi 90 Start&Stop 0,8 3,6 2,2 
Honda Civic 1.0 Turbo 1,7 2,8 2,2 
Hyundai i30 1.4 T-GDI 1,9  2,6 2,2
Kia Picanto 1.0 ISG  1,0  3,4 2,2
Renault Zoe (41 kWh, mit Batteriemiete) 1,8 2,7 2,2 
Seat Ateca 1.4 EcoTSI 1,8 2,5 2,2
Škoda Octavia Combi 1.4 TSI 1,9 2,4 2,2
Škoda Rapid Spaceback 1.0 TSI 1,5 3,0 2,2
Suzuki Ignis 1.2 SHVS 1,3 3,0 2,2
Toyota C-HR 1.8 Hybrid 1,9 2,4 2,2
VW Golf GTI Performance DSG 2,3 2,2 2,2
Audi A4 Avant g-tron S tronic 2,8 1,9 2,3
Hyundai i30 Kombi 1.0 T-GDI 1,9 2,7 2,3

So werden die Autokosten vom ADAC berechnet

Hinter der Autokosten-Note steckt eine ganze Menge. Sie setzt sich zusammen aus den Fixkosten wie Steuer und Versicherung, den Werkstattkosten wie Inspektion und Ölwechsel, aber auch den Betriebskosten (Kraftstoff, Öl, AdBlue) und – was viele übersehen – dem Wertverlust. Aus den verschiedenen Angaben ermittelt der ADAC die monatlichen Gesamtkosten und daraus die Autokosten-Note. Diese wird ins Verhältnis zur Note Autotest gesetzt und ergibt die Preis-Leistungs-Note.

Hier finden Sie detaillierte Infos zur Berechnung der Autokosten (pdf).

Hersteller / Modell
Platz 36-70
Note
Kosten
Note
Autotest
Note
Preis/
Leistung
Opel Ampera-e 2,4 2,2 2,3
Opel Karl 1.0 1,0 3,6 2,3
Opel Mokka X 1.4 Turbo ecoFlex 1,6 3,0 2,3
Peugeot 2008 PureTech 110 Stop&Start EAT6 1,5 3,2 2,3
Peugeot 3008 PureTech 130 2,0 2,7 2,3
Smart Fortwo Cabrio 0.9 Turbo 1,1 3,6 2,3
Suzuki Celerio 1.0 Eco+  0,9 3,7 2,3
Toyota C-HR 1.2 T 1,8  2,8 2,3
Fiat Tipo 1.6 Multijet Start&Stopp 1,5 3,2 2,4
Ford Ka+ 1.2 Ti-VCT 1,0  3,7 2,4
Kia Niro 1.6 GDI Hybrid 2,0 2,8 2,4
Lada Vesta 1.6 16V 1,3 3,4 2,4
Mazda 3 Skyactiv-D 105 1,9 2,9 2,4
Mini Cooper D Countryman 2,0 2,7 2,4
Nissan Leaf (inkl. Batterie 30 kWh) 2,1 2,7 2,4
Opel Astra 1.4 DI Turbo Start&Stop 2,0 2,7 2,4
Renault Mégane Grandtour Energy TCe 130 1,8 3,0 2,4
Škoda Octavia Combi RS TDI DSG 2,2 2,6 2,4
VW Passat Variant 2.0 TDI BMT 2,5 2,2 2,4
VW Passat Variant GTE DSG 2,5  2,2 2,4
BMW 225xe Active Tourer xDrive Steptronic 2,3 2,7 2,5
Mazda CX-5 Skyactiv-D 150 2,1 3,0 2,5
Opel Insignia Grand Sport 1.5 DI Turbo 2,2 2,8 2,5
Opel Insignia Grand Sport 2.0 Diesel 2,5 2,4 2,5
Opel Insignia Sports Tourer 1.6 Diesel 2,3 2,7 2,5
Opel Zafira 2.0 CDTI ecoFlex 2,5 2,6 2,5
Peugeot 3008 BlueHDi 120 2,0 2,8 2,5
Peugeot 5008 BlueHDi 150 2,3 2,8 2,5
Renault Captur Energy TCe 120 1,8 3,3 2,5
Renault Scénic Energy dCi 130 2,0 2,9 2,5
Škoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 DSG 2,6 2,5 2,5
Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Allgrip 2,0 3,1 2,5
Alfa Romeo Giulietta 1.4 TB 16V 2,1 3,1 2,6
Audi Q5 2.0 TDI quattro S tronic 3,0 2,3 2,6
BMW 318d Touring Steptronic 2,7  2,5 2,6

So lassen sich die eigenen Kosten ermitteln

Um Autokosten vergleichbar zu machen, geht der ADAC von bestimmten Standardwerten aus, setzt etwa fünf Jahre Haltedauer und eine Fahrleistung von 15.000 Kilometern pro Jahr voraus. Ob sich etwa ein alternativer Antrieb oder eine Dieselversion im Vergleich zum Benziner für Sie persönlich rentiert, muss mit individuellen Werten berechnet werden.

Hier hilft der ADAC Autokosten-Rechner mit über 9000 Neuwagenmodellen.

Hersteller / Modell
Platz 71-108
Note
Kosten
Note
Autotest
Note
Preis/
Leistung
Fiat 124 Spider 1.4 Multiair Turbo 2,1 3,1 2,6
Kia Sportage 2.0 CRDi 136 AWD 2,3 3,0 2,6
Mazda MX-5 RF Skyactiv-G 160 2,3 3,0 2,6
Nissan Qashqai 1.6 dCi  2,2 3,0 2,6
Renault Grand Scénic Energy dCi 160 EDC 2,3 3,0 2,6
BMW 320i Steptronic 3,0 2,4 2,7
Kia Optima Sportswagon 1.7 CRDi DCT 2,5 2,8 2,7
Mercedes C 200 Cabriolet 3,0 2,4 2,7
Mercedes E 220 d T-Modell 9G-Tronic 3,6 1,8 2,7
Alfa Romeo Giulia 2.2 Diesel AT8 2,8 2,9 2,8
Audi A4 Avant 3.0 TDI S tronic 3,2 2,4 2,8
Audi A5 Coupé 2.0 TFSI quattro S tronic 3,3 2,3 2,8
BMW 520d Steptronic  3,6 2,0 2,8
Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 2,6 2,9 2,8
Mercedes GLC Coupé 250 d 4Matic 9G-Tronic 3,4 2,3 2,9
VW Arteon 2.0 TDI 4Motion DSG 3,5 2,2 2,9
Alfa Romeo Stelvio 2.2 Diesel Q4 AT8 3,2 2,8 3,0
Audi A5 Cabriolet 2.0 TDI quattro S tronic 3,3 2,8 3,0
Ford Edge 2.0 TDCi Bi-Turbo 4x4 Powershift 3,1 3,0 3,0
Jaguar F-Pace 20d AWD Automatik 3,2 2,8 3,0
Mercedes E 200 Cabriolet 9G-Tronic 3,7 2,3 3,0
Mercedes GLC Coupé 350e 4Matic 7G-Tronic 3,6 2,5 3,0
Subaru Forester 2.0D Lineartronic 2,6 3,5 3,0
BMW 530d Touring Steptronic 4,1 2,1 3,1
BMW M240i Coupé Steptronic 3,5 2,7 3,1
Citroën Spacetourer M BlueHDi 150 Start&Stop 3,0 3,2 3,1
Renault Koleos dCi 175 4WD X-tronic 3,0 3,3 3,1
Volvo V90 D5 AWD Automatik 3,9 2,5 3,2
Audi S5 Sportback 4,2 2,4 3,3
Nissan NP300 Navara Double Cab 2.3 dCi 4x4 2,8 3,8 3,3
BMW 440i Gran Coupé Steptronic 4,1 2,7 3,4
Mercedes E 400 Coupé 4Matic 9G-Tronic 5,1 2,3 3,7
Volvo XC90 T8 Twin Engine AWD Geartronic 4,8 2,5 3,7
Audi TT RS Coupé quattro S tronic 4,6 3,1 3,8
BMW 730d Steptronic 5,5 2,1 3,8
Tesla Model S P90D 5,5 2,1 3,8
Porsche Panamera 4 E-Hybrid PDK 5,5 2,4 4,0

Sortierung nach Note Preis-Leistung, bei Notengleichheit nach Alphabet

Text: Jochen Wieler

Kritik, Lob, Anregungen? Schreiben Sie uns: redaktion.motorwelt@adac.de