Urlaub in der Schweiz

Die Schweiz, eine kleine, finanzstarke Alpenrepublik, ist ein Land reich an Sprachen, Kulturen und Naturschätzen. Mit jeweils einem französischen, italienischen, deutschsprachigen und rätoromanischen Landesteil bietet die Schweiz eine beeindruckende Vielfalt.

Atemberaubende Natur und legendäre Ferienorte
Nirgends sind die Alpen schroffer und besser erschlossen als in der Schweiz. Schneegekrönte Vier- und Dreitausender ziehen Skifahrer und Bergsteiger in ihren Bann. Legendär sind die Ferienorte St. Moritz und das vom Matterhorn (4478 Meter) überragte Zermatt. Aber auch die mediterranen Gegenden im Tessin sind ein absolutes Highlight.

Beliebte Reiseziele

In ADAC Maps anzeigen

ADAC Trips App

Dein mobiler Begleiter für Reise und Freizeit

Weiter zum App Store
Google Play Store

Klima in der Schweiz

Die Schweiz zeichnet sich durch ein vielfältiges Klima aus, das stark von der jeweiligen Höhenlage beeinflusst wird. In den Alpen sind die Winter oft sehr kalt mit Temperaturen, die bis zu -15°C erreichen können. Diese Zeit von Dezember bis April ist ideal für Wintersportarten wie Skifahren, Snowboarden und Schlittenfahren. Der Sommer, der in der Regel von Juni bis September andauert, bietet milde Temperaturen von etwa 18-28°C. Dies ist die beste Zeit für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken und Paragliding. In den Städten wie Zürich und Genf sind die Sommer warm, aber nicht übermäßig heiß, was sie zu einer idealen Zeit für Stadterkundungen macht. Der Herbst eignet sich besonders für Weinverkostungen und den Besuch von traditionellen Erntefesten.

Aktuelles

Urlaub in Nachbarländern

Waren die Informationen für Sie hilfreich?