Maut in Ungarn

Wichtige Länderinformationen und Corona-Regeln zu Ungarn nachlesen.
 
zur Übersicht Maut & Vignette in Europa

Auf ungarischen Autobahnen benötigen Pkw, Gespanne und Wohnmobile die elektronische Vignette e-Matrica. Die e-Vignette ist online und vor Ort erhältlich.

Allgemeine Informationen

Autobahnen und mit einem "M" gekennzeichnete Schnellstraßen sind für alle Kfz gebührenpflichtig und benötigen eine elektronische Vignette. Ausgenommen sind einzelne Autobahnabschnitte sowie Teile der Budapester Stadtautobahn.

Bestimmungen für Pkw

Pkw mit mehr als 7 Sitzen werden höher bemautet.

Bestimmungen für Gespanne

Gespanne mit einem Zugfahrzeug mit mehr als 7 Sitzen werden höher bemautet; der Anhänger wird dann in die Klasse U eingestuft.

Bestimmungen für Wohnmobile

Wohnmobile ohne Eintrag M1 in Feld J der Zulassungsbescheinigung Teil 1, über 3,5 t zGG, zur Personenbeförderung über 7 Personen und/oder mit Zulassung als Nutzfahrzeug (N1) werden höher bemautet.

Übersichtskarte

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Fahrzeugklassen

D1M Motorräder (Wochen- und Monatsvignette)
D1 Motorräder (Jahresvignette)/Pkw und Wohnmobile (Fahrzeugklasse M1) bis 3,5 t zGG und bis 7 Sitze (auch mit Anhänger) 1
D2 Nutzfahrzeuge (Fahrzeugkategorie N1) sowie alle Kfz, die in keine andere Kategorie passen
B2 Busse
U Anhänger von Fahrzeugen der Klasse D2 und B2
1 Wohnmobile: Für die Einstufung in die Kategorie D1 sind die Einträge M1 in Feld J, eine maximale Personenanzahl bis 7 Personen in Feld S.1 und ein zulässiges Gesamtgewicht bis 3,5 t in Feld F.1 der Zulassungsbescheinigung Teil 1 erforderlich. Sonst ist die Vignette D2 nötig. Ältere Wohnmobile, die noch als SonderKfz Wohnmobil zugelassen sind (Klasse 16 bzw. 21 in Feld J), fehlt es allerdings an der Zuteilung der Klasse M1 (Pkw). Diese fallen demnach unter die Gebührenkategorie D2.

Vignette

Bei der ungarischen Vignette, der sogenannten e-Matrica, wird die Maut elektronisch über das Kennzeichen kontrolliert.

Wir empfehlen, die e-Vignette bereits im Vorfeld der Fahrt online zu erwerben, um Schwierigkeiten zu vermeiden. Wer allerdings unbeabsichtigt auf eine gebührenpflichtige Strecke ohne Vignette auffährt, hat höchstens 60 Minuten nach der Auffahrt Zeit, eine Vignette zu erwerben. In dieser Stunde werden keine Zusatzgebühren fällig.

Beim Kauf der e-Vignette erhalten Sie einen Kontrollabschnitt zur Unterschift oder eine Bestätigungsnachricht beim Onlinekauf. Der Beleg muss auf die Richtigkeit aller angeführten Daten, insbesondere des Kfz-Kennzeichens, des Nationalitätszeichens, der Gültigkeitsdauer und der Fahrzeugklasse, überprüft und bestätigt werden. Zusätzlich sind Name und Anschrift der Verkaufsstelle, Ort und Zeitpunkt des Verkaufs sowie individuelle Identifizierungsnummer der Berechtigung angegeben. Der Beleg muss zwei Jahre zu Beweiszwecken bei etwaigen späteren Reklamationen aufbewahrt werden.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Verkaufsstellen

Die Autobahnvignette kann an Grenzübergängen, Tankstellen, beim ungarischen Automobilclub MAK bar in Landeswährung oder online gekauft werden. Kreditkarten werden akzeptiert.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Preise und Gültigkeit

Preise in Forint Kategorie D1M Kategorie D1 Kategorie D2 Kategorie B2 Kategorie U
1 Woche (10 Tage) 1.600 3.820 7.630 16.890 3.820
1 Monat 2.730 5.210 10.420 23.950 5.210
1 Jahr 46.850 2 46.850 46.850 217.950 46.850
komitatsweit 1 Jahr 1 5.450 2 5.450 10.900 21.800 5.450
Preise gültig ab 1.1.2022.
1 regionale Verwaltungseinheit; Überblick über Komitate: http://maut-tarife.hu/articles/article/strassennetz. Es können mehrere komitatsweite Vignetten gleichzeitig verwendet werden.
2 Jahresvignetten für Motorräder können in der Kategorie D1 (Pkw) erworben werden.

Die Jahresvignette gilt vom 1.1. des Jahres bis einschließlich 31.1. des Folgejahres (insgesamt 13 Monate), die Monatsvignette gilt vom Anfangstag bis zum gleichen Kalendertag des Folgemonats (bzw. bis zum letzten Tag eines kürzeren Folgemonats) bis 24 Uhr und die Wochenvignette für zehn aufeinanderfolgende Tage.

Maut für Fahrzeuge über 3,5 t

Wohnmobile

Wohnmobile über 3,5 t zGG benötigen die Autobahnvignette Kategorie D2. Andere Straßen sind gebührenfrei.

Lkw

LKW über 3,5 t zGG unterliegen auf definierten Autobahnen, Autostraßen und Nationalstraßen einer streckenabhängigen elektronischen Mauterfassung (HU-GO-System).

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Reisender bezahlt Maut an einer Mautstelle

Mautgebühren berechnen

Mit dem Routenplaner auf ADAC Maps können Sie die genauen Mautkosten für Ihre Reiseroute mit Pkw berechnen.

Route mit ADAC Maps planen
Tourist informiert sich auf seinem Handy

ADAC Trips

Die App ist Ihr Begleiter für Freizeit und Urlaub. Entdecken Sie neue Ziele für den Ausflug am Wochenende oder den nächsten Urlaub.

Mehr erfahren