Maut in Serbien

Die Maut auf Schnellstraßen und Autobahnen berechnet sich nach der gefahrenen Strecke. Sie kann an den Mautstationen oder mithilfe elektronischer Systeme bezahlt werden.

Mautgebühren berechnen

Mit dem Routenplaner ADAC Maps können Sie die genauen Mautkosten für Ihr Reiseroute berechnen.

Allgemeine Informationen

Schnellstraßen und Autobahnen sind für alle Kfz gebührenpflichtig.

Fahrzeugklassen

Klasse IAMotorräder, Trikes und Quads
Klasse IKfz (bis 2 Achsen) bis 3,5 t zGG unter 1,3 m Höhe an der Vorderachse oder unter 1,9 m Gesamthöhe
Klasse IIKlasse I mit Anhänger oder Kfz (bis 2 Achsen) bis 3,5 t zGG und über 1,9 m Gesamthöhe
Klasse IIIKfz (bis 2 Achsen) bis 3,5 t zGG und über 1,9 m Gesamthöhe mit Anhänger oder Kfz (bis 3 Achsen) über 3,5 t zGG und über 1,3 m Höhe an der Vorderachse
Klasse IVKfz (ab 4 Achsen) über 3,5 t zGG und über 1,3 m Höhe an der Vorderachse

Mautstationen

An den Mautstationen muss ein Ticket gezogen werden, das beim Verlassen der Autobahn bezahlt wird. Der Betrag errechnet sich aus der gefahrenen Strecke.

Bezahlung

An allen Mautstationen kann bar bezahlt werden. Euro werden akzeptiert, das Wechselgeld wird allerdings in Dinar ausgegeben. Häufig werden auch die gängigsten Kreditkarten sowie die Bankkarte (Maestro) akzeptiert. Die Fahrspuren sind entsprechend beschildert.

Preisbeispiele

PkwGespannMotorradWomo
Šid - Belgrad420650210650
Belgrad - Niš - Preševo149022307502230

Preise in Dinar

Waren die Informationen für Sie hilfreich?