Supersportler

Bei einem Supersportler stehen sportliche Fahreigenschaften im Vordergrund, die oftmals zulasten von Komfort und Alltagstauglichkeit gehen. Wichtiger sind vielmehr ein geringes Gewicht und ein auf maximale Leistungsausbeute getrimmter Motor. Beim Fahrwerk wird in der Regel viel Augenmerk auf gutes Handling und hohe Stabilität gelegt. Häufig werden torsionssteife Rahmen mit Alugussprofilen sowie leistungsstarke Bremsen verwendet. In der Regel sind Supersportler zudem verkleidet, aggressiv gestylt und bieten eine hohe Schräglagenfreiheit.

Als Antrieb dienen in den meisten Fällen kurzhubige und drehzahlfeste Reihenmotoren mit drei oder vier Zylindern. Als Begründer des Segments gilt die 1985 eingeführte Suzuki GSX-R 750, die eine damals beachtliche Leistung von 74 kW/100 PS bot. Heute sind supersportliche Typen in nahezu allen Hubraumklassen vertreten. Aktuell bietet zum Beispiel KTM mit der RC 125 ein Leichtkraftrad als Supersportler an. Ein typischer Vertreter im oberen Leistungssegment ist die Honda CBR 1000 RR-R Fireblade mit 160 kW/218 PS.

Die Ducati Panigale V4S rot
Ducati Panigale V4 S: Starker Supersportler im Fahrbericht
Die Ducati Panigale V4 S wurde 2022 überarbeitet und ist schneller und stärker als bisher. Aber in einem Punkt gibt es Kritik am Supersportler.Mehr
Kawasaki Ninja 400 fahrend
Kawasaki Ninja 400 und Z400: Das Einstiegs-Bike ist Euro-5-konform
Die Einstiegs-Ninja ist Euro-5-konform: Kawasaki bietet die Ninja 400 und die Z400 wieder an. Infos, Daten, Preis.Mehr
Eine Kawasaki Ninja ZX-4RR fährt auf einer Rennstrecke
Kawasaki Ninja ZX-4RR: Rasantes neues Vierzylinder-Bike
Mit der Kawasaki Ninja ZX-4RR gibt es ein Comeback der rasanten Vierzylinder-Supersportler. Infos, Bilder, Daten und Preis zur neuen Generation der "Drehorgeln"Mehr
Yamaha YZF R6 auf der Rennstrecke
Yamaha YZF-R6 (2017 – 2020): Infos, Bilder, Daten zum rasanten Supersport-Bike
Die Yamaha YZF-R6 ist ein Supersport-Motorrad, das von 2017 bis 2020 gebaut wurde. Fahrbericht, Infos, Bilder, Daten, Stärken, SchwächenMehr
Aufnahme der fahrenden r125 von Yamaha
Yamaha R125: Kleiner Supersportler mit scharfer Optik
Yamaha R125: Highlights des kleinen Supersportler-Modells sind der Motor und die neue Optik. Fahrbericht, Bilder, Daten, Preis.Mehr
Mann fährt mit Aprilia RS 660 auf der Straße
Aprilia RS 660: Überzeugendes Mittelklasse-Sportbike
Die Aprilia RS 660 ist ein Mittelklasse-Sportbike, dem die Konkurrenz wenig entgegenzusetzen hat. Motor, Ergonomie und Fahrwerk überzeugen rundum bei der TestfahrtMehr
Die neue Honda CBR500R fährt auf einer Straße im Sonnenuntergang 2023
Honda CBR500R: Sportmotorrad für Einsteiger
Die Honda CBR500R gilt als Einstiegs-Sportmotorrad. Fahrbericht unserer Test-Redaktion. Plus: Technische Daten, Bilder und PreiseMehr
Seitenansicht der Suzuki GSX 1300 RR Hayabusa fahrend
Suzuki Hayabusa: Alles zum bärenstarken Supersportler
190 PS, 299 km/h Spitze: Die Suzuki Hayabusa ist bärenstark, pfeilschnell und randvoll mit elektronischen Helfern. Bilder, technische Daten, PreisMehr
Die Yamaha R7 in Action fährt in eine Kurve
Yamaha R7: Günstiger Supersportler für jeden Tag
Die Yamaha R7 ist ein ein universell einsetzbares und gut beherrschbares Sportmotorrad zum günstigen Tarif. Testfahrt, technische Daten, Preis.Mehr
Die BMW S 1000 RR von vorne fahrend
BMW S 1000 RR: Das neue Superbike im ersten Fahrbericht
Die BMW S 1000 RR hat jetzt einen stärkeren Motor und Verbesserungen bei Aerodynamik und Assistenzsystemen bekommen. Ein Manko hat das Superbike aberMehr