Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Checkliste: So kommen Sie problemlos durch den "TÜV"

Mechaniker macht einen Lichttest in einer Werkstatt
Wichtig für die Prüfer: Funktioniert die Beleuchtung am Fahrzeug ∙ © Fotolia/Wellnhofer Designs

Verbandkasten an Bord? Beleuchtung okay? Wer vor der Fahrt zu TÜV, Dekra, GTÜ oder KÜS die Checkliste Punkt für Punkt durchgeht, ist für die Hauptuntersuchung gut gerüstet.

  • Tipps, damit Ihr Auto die neue Plakette bekommt

  • Selbst Kleinigkeiten können für Ärger sorgen

  • Checkliste sorgfältig abarbeiten – dann klappt's auch mit der HU

Gute Vorbereitung ist alles: Wir sagen Ihnen, was im Auto sein muss, welche Papiere Sie benötigen und was Sie vorab klären sollten. 

Vor dem TÜV-Termin: Diese Dinge gehören ins Auto

Welche Papiere werden bei der HU benötigt?

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (früher Fahrzeugschein)

  • Falls das Fahrzeug nicht zugelassen ist: Zulassungsbescheinigung Teil II (früher Fahrzeugbrief) 

  • Bei technischen Änderungen am Fahrzeug (z.B. Tuning) entsprechende Unterlagen und Nachweise mitbringen 

Was Sie vor dem HU-Termin kontrollieren sollten

  • Autokennzeichen müssen gut sichtbar und sicher befestigt sein

  • Ist die Beleuchtung in Ordnung? Sämtliche Lichter, Leuchten und Strahler am Fahrzeug müssen funktionieren. Das sind vor allem: Abblendlicht, Fernlicht, Standlicht, Blinker, Warnblinker, Rücklichter und- strahler, Nebelschlussleuchte, Bremslichter, Kennzeichenbeleuchtung hinten 

  • Sicherheitsgurte kontrollieren: Beschädigte Gurte und Gurtschlösser sind ein erheblicher Mangel

  • Reifenprofil kontrollieren: die Mindestprofiltiefe ist 1,6 Millimeter. Der ADAC empfiehlt jedoch mehr: bei Sommerreifen 3 Millimeter, bei Winterreifen 4

  • Scheibenwischer und Scheibenwaschanlage überprüfen

  • Innen- und Außenspiegel am Fahrzeug kontrollieren

  • Kontrollleuchten im Fahrzeug, z.B. Airbag, ABS dürfen nicht dauerhaft leuchten, nur kurz beim Start

  • Frontscheibe: Keine Schäden im Bereich über dem Lenkrad und keine Risse

  • Verliert das Fahrzeug Öl oder andere Flüssigkeiten?

  • Funktioniert die Hupe?

  • Auspuff muss dicht und darf nicht zu laut sein 

Mehr zum Thema

HU und AU: Alles Wissenswerte zum "TÜV"

"TÜV" überzogen: Wichtige Fragen und Tipps

Fachliche Beratung: ADAC Ressorts Juristische Zentrale, Test und Technik.