Neuwagen günstig kaufen: Spartipps für den Autokauf

junge Familie begutachtet ein neues Auto beim Händler
Beim Neuwagenkauf sollte man Preise vergleichen© iStock.com/skynesher

Viele Autofahrer liebäugeln mit einem Neuwagen. Wer nicht zu viel zahlen will, sollte unbedingt die Preise vergleichen und verhandeln. Die Spartipps.

  • Jeder Händler gibt andere Konditionen: Nachfragen lohnt sich

  • Kaufprämie für E-Autos: Rabatte und Förderungen checken

  • Günstige Alternative: EU-Neuwagen, Tageszulassung, Vorführwagen

So können Sie beim Autokauf sparen

Es gibt viele Möglichkeiten zu sparen, wenn Sie sich für den Kauf oder das Leasing eines neuen Autos entscheiden. Die Spartipps der ADAC Clubjuristinnen und -juristen:

  • Fragen Sie nach einem Rabatt. Tipp: Vergleichen Sie die Preise bei unterschiedlichen Händlern, bei Online-Portalen oder im Direktvertrieb der Hersteller.

  • EU-Fahrzeuge, Tageszulassung oder Vorführwagen sind oft preislich attraktiv.

  • Jahreswagen sind bis zu 30 Prozent günstiger als Neuwagen.

  • Handeln Sie die gewünschte Zusatzausstattung aus, wenn der Händler sonst keinen Preisnachlass gibt.

  • Auch bei der Sonderausstattung kann man sparen: Bei vielen Herstellern kann man zum Beispiel die Sitz- oder Standheizung nachträglich gegen Gebühr dazu buchen oder per App abonnieren (sogenannte functions on demand).

  • Erkundigen Sie sich nach Rabatten und Förderungen. Denken Sie auch an die staatliche Förderung für E-Fahrzeuge. Viele Hersteller geben außerdem Rabatte für Käufer mit Behinderungen.

  • Eine Werksabholung ist günstiger als die Überführungskosten. Außerdem ist eine Werksbesichtigung ein Erlebnis für die ganze Familie.

  • In der Regel gibt es bei Barzahlung einen Rabatt. Ein Weg zur Barzahlung kann ein Kredit bei der Hausbank sein. Tipps zu Barzahlung und Finanzierung.

  • Oft wird auch eine günstige Finanzierung durch die Herstellerbank angeboten. Erkundigen Sie sich, welche Bank die besseren Konditionen bietet. Wichtig: Bei der Finanzierung durch die Herstellerbank haben Sie ein 14-tägiges Widerrufsrecht.

  • Vereinbaren Sie einen Festpreis. Eine Preisanpassungsklausel im Kaufvertrag ist nur zulässig, wenn die Lieferzeit vier Monate überschreitet.

  • Händler bieten oft gute Preise, wenn Sie Ihr altes Autos in Zahlung geben. Vereinbaren Sie dabei, dass Sie das alte Auto erst bei Übergabe des Neuwagens abgeben müssen. Verwenden Sie außerdem den ADAC Musterkaufvertrag. Er enthält im Gegensatz zu den meisten Händlerverträgen einen Ausschluss der Sachmängelhaftung.

Kaufvertrag für den Privatkauf von Gebrauchtwagen
PDF, 182 KB
PDF ansehen

Beim Neuwagenkauf hat das Auto üblicherweise eine Neuwagengarantie. Je nach Hersteller können Inhalt und Umfang der Garantien stark voneinander abweichen.