Kfz Haftpflichtversicherung


Was ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung?

Kfz Haftpflichtversicherung
Kfz-Haftpflicht

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung, die jedes Auto braucht, um auf der Straße fahren zu dürfen.
Sie haftet bei Personen- und Sachschäden, die Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug verursachen, aber nicht bei Schäden am eigenen Fahrzeug.

Bei der Kfz-Haftpflichtversicherung des ADAC übersteigt die Versicherungssumme die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestdeckungssumme deutlich:
Personenschäden sind bis 15 Mio. €, Sach- und Vermögensschäden bis 100 Mio. € versichert.

Übersicht: Haftpflicht- und Kasko-Leistungen der ADAC Autoversicherung 

Welche Leistungen bietet die Kfz Haftpflichtversicherung?

Ansicht anpassen
  • Produktlinie zeigen
  • Zu versicherndes Fahrzeug
    PKW
    Sonstige Fahrzeuge
  • Fehlermeldung Zusatzfilter 1
    Fehlermeldung Zusatzfilter 2
Ansicht anpassen Basis     Komfort   Premium
Personenschaden 15 Mio. €
Werden bei dem Unfall, den Sie verursacht haben, Personen geschädigt, leisten wir Schadenersatz bis zu einer maximalen Summe von 15 Mio. € je Person und Schadenereignis.
Versicherungssumme 100 Mio. €
Die ADAC Kfz-Haftpflichtversicherung bezahlt alle Schäden, die Sie Anderen beim Gebrauch Ihres Fahrzeugs zufügen. Dies bezieht sich auf Personen-, Vermögens- oder Sachschäden. Wir kommen für Schäden bei fremden Fahrzeugen bis zu einer Summe von 100 Mio. € auf
Umweltschadendeckung
Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug geschützte Arten und Lebensräume, Gewässer oder Boden z.B. durch Auslaufen von Betriebsstoffen schädigen, spricht man von Umweltschäden. Die Versicherungssumme der ADAC Autoversicherung für einen Umweltschaden beträgt bis 5 Mio. € pro Schaden, max. 10 Mio. € pro Jahr.
Mallorca-Police
Die "Mallorca-Police" springt ein, wenn bei einem im Ausland mit einem Miet-Pkw verschuldeten Unfall die Deckungssumme nicht ausreicht. Die Deckungssummen der „Mallorca-Police“ entsprechen den vereinbarten Deckungssummen in der Kraftfahrthaftpflichtversicherung (bis 100 Mio. €). Sie gilt für den Versicherungsnehmer und den (Ehe-)Partner, bei der Anmietung eines Pkw innerhalb des Geltungsbereiches (ohne Deutschland).
Rabattschutz

Der Rabattschutz ist eine Versicherung Ihres Schadenfreiheitsrabattes, d.h. der erste Haftpflicht- oder Vollkaskoschaden in einem Kalenderjahr führt nicht zu einer Rückstufung. Die SF-Klasse bleibt so unverändert.

In der Produktlinie Premium ist der Rabattschutz bereits inklusive.
Außerdem kann er bei Abschluss Ihrer Autoversicherung als Zusatzbaustein in der Produktlinien Komfort gegen einen Mehrbeitrag abgeschlossen werden.

Neu: Eigenschadendeckung 50.000 € 100.000 €
Wenn Sie mit Ihrem Auto Schäden an Ihrem persönlichen Eigentum wie z.B. Ihrem Zweitwagen, dem Garagentor oder der Hauswand verursachen, sind Sie in der Produktlinie Komfort bis 50.000 €, in der Produktlinie Premium bis 100.000 € versichert. Die Produktlinie Basis sichert Eigenschäden nicht ab.

Wann zahlt die Kfz-Haftpflichtversicherung, wann nicht?

Die Kfz-Haftpflichtversicherung leistet:

  • Wenn Sie durch Ihr Fahrverhalten bei anderen Verkehrsteilnehmern einen Personen-, Sach- oder Vermögensschaden verursacht haben.
  • Wenn sich der Schaden auf mit dem Fahrzeug verbundene Anhänger oder Aufliegern erstreckt.
  • Bei einem Versicherungsfall in Europa.
  • Wenn Sie durch den Gebrauch Ihres Fahrzeuges einen Schaden am eigenen Eigentum verursachen, z.B. Garagenwand (Produktlinie Komfort und Premium).
  • Wenn der Versicherungsschutz bei einem durch einen Mietwagen verursachten Unfall im Ausland nicht ausreicht.
  • Wenn durch den Gebrauch Ihres Fahrzeugs ein Umweltschaden entsteht, z.B auslaufendes Öl.
Die Kfz-Haftpflichtversicherung leistet nicht:

  • bei Schäden am eigenen Fahrzeug.
  • bei genehmigten oder auch ungenehmigten Rennen.
  • bei vorsätzlichen Handlungen, die den Schaden verursacht haben.
  • wenn sie einen Unfall durch Trunkenheit verursachen.
Münzen Symbol

Was kostet die Kfz-Haftpflichtversicherung?

Jetzt in 2 Minuten zum Versicherungsbeitrag

Kfz-Haftpflichtversicherung berechnen

Was Sie noch zur Kfz-Haftpflicht wissen sollten

In welchen Ländern gilt die Kfz-Haftpfllichtversicherung?

Sie haben Versicherungsschutz in den geographischen Grenzen Europas (hierzu zählt auch der europäische Teil der Türkei), dem asiatischen Teil der Türkei sowie den außereuropäischen Gebieten, die zum Geltungsbereich der Europäischen Union gehören.

In der Kfz-Haftpflichtversicherung richtet sich der Versicherungsschutz nach dem im Besuchsland gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungsumfang, mindestens jedoch nach dem Umfang Ihres Versicherungsvertrags. 

Wann kann ich zur ADAC Autoversicherung wechseln?

Kündigung zur Hauptfälligkeit
Sie möchten Ihren Versicherungsvertrag kündigen, dann sollten Sie bedenken, dass dies nur zur Hauptfälligkeit des Vertrages möglich ist. Die meisten Kfz-Versicherungsverträge haben eine Hauptfälligkeit zum 1.1. eines Jahres. In diesen Fällen besteht die Möglichkeit, den Vertrag zum 31.12. zu kündigen. Bei einer Kündigung zum Jahreswechsel muss Ihr Kündigungsschreiben bis spätestens 30.11. bei Ihrem bisherigen Versicherer eingegangen sein. Bei Verträgen, welche eine unterjährige Hauptfälligkeit haben, gilt ebenfalls eine Kündigungsfrist von einem Monat zur Hauptfälligkeit. Auch hier muss die Kündigung bis spätestens einen Monat vor der Hauptfälligkeit Ihres Vertrages bei Ihrem bisherigen Versicherer vorliegen.
 
Bei jedem Fahrzeugkauf 
Kaufen Sie sich ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug, können Sie sofort zur ADAC-AutoVersicherung wechseln.
 
Bei jeder Beitragserhöhung 
Erhöht Ihre aktuelle Kfz-Versicherung den Beitrag, haben Sie ein außerordentliches Kündigungsrecht. Die Kündigung aufgrund einer Beitragserhöhung muss spätestens einen Monat nach Erhalt der Mitteilung bei Ihrem Versicherer vorliegen.Mehr Informationen

 

Was bedeutet Deckungssumme?

Die Deckungssumme oder Versicherungssumme ist der Betrag, den eine Kfz- oder eine andere Haftpflichtversicherung bei einem Schaden maximal bezahlt. Die Kosten, die darüber hinaus im Rahmen der Haftpflicht entstehen, trägt der Versicherungsnehmer selbst.
Die Versicherungssumme der ADAC Autoversicherung ist mit 100 Mio. € und 15 Mio. € pro geschädigter Person besonders hoch und übersteigt die gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckungssumme.

Was ist eine eVB und wo bekomme ich Sie? (elektronische Versicherungsbestätigung)?

Mit Antragsstellung der ADAC Autoversicherung erhalten Sie die eVB (elektronische Versicherungsbestätigung) schnell und bequem: 
Per E-Mail, SMS oder auch persönlich in Ihrer Geschäftsstelle. 

Lassen Sie sich Ihr Angebot erstellen:

 

Welche Kennzeichen gibt es?

Das Standardkennzeichen gilt für alle Kraftfahrzeuge, die auf öffentlichen Straßen betrieben werden. Seit dem 01.11.2000 werden ausschließlich EU-Kennzeichen ausgegeben.
Fahrzeughalter, die noch die "alten" Kennzeichen führen, sind zu keinem Zwangstausch verpflichtet.
 
Für zwei Kfz einer EU-Fahrzeugklasse kann ein Wechselkennzeichen beantragt werden. Dies bedeutet, dass man mit nur einem Nummernschild wechselweise mit unterschiedlichen Fahrzeugen am Straßenverkehr teilnehmen kann.
Ein Wechselkennzeichen kann für zwei Fahrzeuge zugeteilt werden, es darf jedoch zur gleichen Zeit nur an einem der beiden Fahrzeuge geführt werden. Das nicht genutzte Fahrzeug ohne vollständigem Kennzeichenschild darf nicht auf einer öffentlichen Straße abgestellt werden. 
Für jedes Fahrzeug ist eine eigene Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) notwendig. 
Der Halter des Wechselkennzeichens muss für beide Fahrzeuge identisch sein.
 
Nach der Fahrzeugzulassungsverordnung benötigt jeder für Prüfungsfahrten (z.B. Fahrten zur technischen Überwachungsstelle), Probefahrten und Überführungsfahrten (z.B. vom Standort des Fahrzeuges zum Wohnort) ein Kurzzeitkennzeichen, welches von der Zulassungsstelle für 5 Tage ausgestellt wird und nach Ablauf dieser Zeit automatisch seine Gültigkeit verliert.
 

Wenn Sie Ihr Fahrzeug nur für einen Saisonzeitraum mti einem Saisonkennzeichen zulassen möchten, tragen Sie bitte den Anfangs- und den Endmonat der Nutzung ein ( z.B. Nutzung des Fahrzeuges von 01. April bis 31. Oktober = 04-10). 
Bitte denken Sie daran, dass eine Saisonzulassung mindestens 2 und maximal 11 Monate dauern darf.
Eine unterjährige Zahlungsweise ist bei der Beantragung eines Saisonkennzeichens nicht möglich. Diese Kennzeichenart bieten wir bei der Versicherung von Wohnwagenanhängern nicht an.

Was ist eine Schadenfreiheitsklasse?

Die Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) gibt Auskunft über die Dauer des schadenfreien Verlaufes eines KFZ-Versicherungsvertrages. Einer SF-Klasse ist immer ein %-Satz zugeordnet, welcher zur Beitragskalkulation herangezogen wird. Je höher die SF-Klasse, desto niedriger der Beitrag.

SF-Klassen gibt es in der Kfz-Haftpflichtversicherung und in der Vollkasko.

Wenn der Versicherungsbeginn im nächsten Jahr liegt und in diesem Jahr kein Schadenfall gemeldet wird, kann die nächst höhere Schadenfreiheitsklasse gewählt werden.

Gibt es bei der Kfz-Haftpflicht eine Selbstbeteiligung?

Im Rahmen der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es grundsätzlich keine Selbstbeteiligung. Bitte beachten Sie aber, dass bei einem Eigenschaden eine vereinbarte Selbstbeteiligung von 500,- € anfällt.

Bei der Teilkasko und Vollkasko kann jeweils eine Selbstbeteiligung oder "ohne Selbstbeteiligung gewählt werden. Je nach Schadensfall wird dann die entsprechende Selbstbeteiligung herangezogen. Durch den Einschluss einer Selbstbeteiligung sparen Sie an der Versicherungsprämie der Kaskoversicherungen.

 

Was ist der Unterschied zwischen Kfz-Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko?