Tesla: Preise für Neuwagen sinken

Den Kunden freut's: Je nach Modell gibt es 9100 Euro Preisnachlass auf den Tesla Y
Den Kunden freut's: Je nach Modell gibt es 9100 Euro Preisnachlass auf den Tesla Y© Tesla Motors

In einer krisengebeutelten Zeit, in der gefühlt alles teurer wird, macht Tesla Schlagzeilen mit kräftigen Preissenkungen. Doch was steckt wirklich hinter den Preissenkungen der Tesla-Modelle?

  • Einstiegsmodel Y gibt es jetzt 9100 Euro günstiger

  • Preissenkung auch für bereits bestellte Fahrzeuge

  • Kein Geld zurück bei bereits bezahlten Autos

  • Gebrauchtwagen verlieren an Wert

Tesla hat die Verkaufspreise für das Model 3 und Model Y kräftig gesenkt. Das Model 3 ist nun ab 43.990 Euro (6.000 Euro günstiger), die Variante mit maximaler Reichweite ab 53.990 Euro (5.500 Euro günstiger) und das Performance-Modell ab 60.990 Euro (2500 Euro Ersparnis) erhältlich.

Beim Model Y wurde das Einstiegsmodell gar um 9100 Euro günstiger und ist nun ab 44.890 Euro zu haben. Die Variante mit maximaler Reichweite gibt es jetzt für 2000 Euro weniger ab 54.990. Bei der Performance-Ausführung spart man sich immerhin noch 500 Euro. Sie ist ab 64.990 Euro erhältlich.

Gründe für den Preisnachlass bei Tesla

Eine mögliche Erklärung für die enormen Preisnachlässe: Tesla möchte sein inzwischen stark gestiegenes Produktionsvolumen absetzen. In Anbetracht weltweit gestiegener Strompreise könnte dieser Absatz 2023 aber gebremst werden. Tesla reagiert mit den massiven Rabatten bereits jetzt auf ein zunehmend schwieriger werdendes Umfeld. Denn: Je höher die Strompreise, um so unattraktiver werden Elektrofahrzeuge.

Hinzu kommt: Tesla hat laut Expertenmeinung vergleichsweise niedrige Produktkosten und kann dadurch Fahrzeuge günstiger anbieten. Durch die attraktiven Einstiegspreise könnte Tesla seinen Marktanteil weiter ausbauen und zahlreiche Wettbewerber unter Druck setzen, bzw. verdrängen. Viele Wettbewerber haben ihre Modelle sehr hoch eingepreist und wirken nun im Vergleich zu den Tesla Einstiegspreisen weniger attraktiv.

Tesla: Rabatt auch für bereits bestellte Modelle

Normalerweise gelten die Preise, die im Kaufvertrag festgeschrieben wurden. Heißt: Genauso wenig wie eine kurzfristige Preissteigerung nicht zu Lasten des Käufers gehen darf, kann er auch nicht von einer kurzfristigen Preissenkung nach Vertragsschluss profitieren. Das geht nur, wenn man sich einvernehmlich auf einen neuen Preis einigt.

Anders bei Tesla: Hier können die Kunden und Kundinnen die Bestellung bis zur Lieferung des Fahrzeuges jederzeit stornieren. Deshalb gibt Tesla die Preissenkung automatisch weiter.

Im Anschreiben von Tesla an die Käufer und Käuferinnen heißt es: "Heute haben wir neue Preise für das Model 3 und Model Y eingeführt. Ihre Bestellung wird innerhalb der nächsten 48 Stunden aktualisiert, sodass Sie von den neuesten Preisen profitieren."

Kein Preisnachlass für bereits bezahlte Tesla

Die Preissenkung ist natürlich für diejenigen Käuferinnen und Käufer ärgerlich, die in den letzten Wochen und Monaten ein Fahrzeug zu den teuren Preisen gekauft und übernommen haben. Sie profitieren im Nachhinein nicht von der aktuellen Preissenkung.

In Betracht kommt nur noch ein Umweg. Haben Sie Ihr Fahrzeug finanziert oder den Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (Fernabsatz) abgeschlossen, dann besteht möglicherweise noch ein Widerrufsrecht.

Wann ein Widerruf sinnvoll ist

Wer als Verbraucher – wie bei Tesla üblich – sein Auto ausschließlich über Telefon, Fax, Brief, E-Mail oder im Internet (Fernabsatz) gekauft hat, hat ein Widerrufsrecht von 14 Tagen. Dieses beginnt spätestens mit Auslieferung des Fahrzeuges. Also kann man auch nach dem Erhalt des Autos unter Umständen noch widerrufen.

Noch ist unklar, ob Tesla auch diesen Käufern ein Angebot macht. Käufer und Käuferinnen sollten unbedingt klären, ob sie noch fristgerecht nach Fernabsatzvorschriften widerrufen können.

Auch wer sein Auto finanziert, hat ein Widerrufsrecht hinsichtlich seines Finanzierungsvertrags. Das 14-tägige Widerrufsrecht beginnt erst dann, wenn der Darlehensnehmer die Vertragsunterlagen erhalten hat. Mit dem Widerruf des Darlehens ist dann auch der Kaufvertrag hinfällig. Anschließend kann man einen neuen Vertrag zu den besseren Preisen abschließen.

Diese Widerrufsfristen gelten aber nur dann, wenn der Verbraucher und die Verbraucherin ordnungsgemäß über sein bzw. ihr Widerrufsrecht belehrt worden sind. Wurden bei der Belehrung Fehler gemacht, kann das Widerrufsrecht noch deutlich länger bestehen. Tesla-Kaufende sollten sich gegebenenfalls dazu juristisch beraten lassen.

Gebrauchte Tesla verlieren an Wert

Zu den Verlierern gehören ebenso Autohändler sowie die Tesla-Besitzer und Besitzerinnen, die gerade ihr gebrauchtes Fahrzeug (Model 3 oder Model Y) auf dem Markt anbieten. Die Preise für die gebrauchten Teslas werden durch die Preissenkung der Neufahrzeuge entsprechend gedrückt.

Model 3 und Y: Umweltbonus dank Preisnachlass

Die Tesla-Preise beinhalten bereits den Herstelleranteil am Umweltbonus von 2500 Euro.
Durch die Preisreduktion rutscht das Model 3 wieder und das Model Y zum ersten Mal in die höchste Förderkategorie des Umweltbonus, da der Netto-Listenpreis des Basismodells unter 40.000 Euro sinkt. Dadurch erhalten die Kunden noch 1500 Euro mehr Umweltbonus vom Staat.

Regina Ammel
Regina Ammel
Redakteurin
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?