Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

VW Scirocco 2.0 TSI DSG (08/08 - 10/09)

Testergebnis

Oktober 2008

Karosserie/Kofferraum

3.2

Innenraum

2.3

Komfort

2.0

Motor/Antrieb

1.0

Fahreigenschaften

1.8

Sicherheit

2.1

Umwelt/EcoTest

2.6

Autokosten

4.9

Gesamt

2.5

sehr gut

1,0 - 1,7

gut

1,8 - 2,6

befriedigend

2,7 - 3,8

ausreichend

3,8 - 4,4

mangelhaft

4,5 - 5,0

    Stärken
  • gute Verarbeitung

  • einfache Bedienung

  • gute Straßenlage

  • Sportsitze mit gutem Seitenhalt

  • kräftige Heizung

  • sehr gute Fahrleistungen

  • hohes Maß an aktiver und passiver Sicherheit

    Schwächen
  • kleiner, schlecht zugänglicher Kofferraum

  • hinten wenig Platz

  • hoher Verbrauch

Fazit zum VW Scirocco 2.0 TSI DSG (08/08 - 10/09)

Die Legende aus den Siebziger und Achtziger Jahren bekommt mit dem neuen Scirocco ein starkes Comeback. Wahlweise mit 160 oder 200 PS zu haben (später auch mit TDI-Motor), wird der Corrado-Nachfolger stets von einem Vierzylinder-Turbomotor angetrieben, in unserem Fall in Kombination mit dem bereits etablierten DSG-Getriebe, das sehr gut zu Fahrzeug und Motor passt. Qualitativ auf Golf-Niveau verspricht der Wagen einen hohen Spaßfaktor, die Straßenlage ist noch einen Tick sportlicher als im GTI. Besonders deutlich fällt das in Kurven sehr agile Heck auf, was dem Wagen im ADAC-Ausweichtest die Bestnote vermasselt. Ansonsten ist der Scirocco sicher, sowohl was die aktive wie auch die passive Sicherheit angeht. Der Preis beginnt bei gut 23.000 Euro für den 1.8 TFSI und endet bei gut 27.000 Euro für das 2-Liter-Topmodell mit DSG-Getriebe. Damit ist der Wagen eine interessante GTI-Alternative, allerdings verbunden mit Einbußen beim Kofferraum und wenig Platz für die hinteren Insassen.

Hier können Sie den ausführlichen Testbericht zum VW Scirocco 2.0 TSI DSG (08/08 - 10/09) nachlesen.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell Scirocco III (2008 - 2014) durchgeführt

Auswahl ähnlicher Modelle