Rabatte auf Elektroautos: Tesla legt vor – hier spart man mehrere Tausend Euro

Heckansicht eines fahrenden Tesla Model Y
E-Auto-Schnäppchen: Das Model Y gibt es aktuell für 6000 Euro weniger© Tesla

Schnäppchenjagd auf dem E-Auto-Markt: Nach dem Ende der Kaufprämie und angesichts einer gesunkenen Nachfrage gibt es teils große Rabatte auf Elektroautos. Wer jetzt kauft, kann mehrere Tausend Euro sparen.

  • E-Auto-Preise: Kombinierte Rabatte bis zu 14.900 Euro

  • Nachlässe senken monatliche Kosten drastisch

  • ADAC: Hersteller sollten nachhaltig für bezahlbare E-Mobilität sorgen

E-Autos: Preise geraten ins Rutschen

Die Entwicklung auf dem E-Auto-Markt nach dem Ende der staatlichen Umweltprämie bleibt dynamisch: Am Anfang boten zahlreiche Hersteller Übernahme-Garantien für die entfallene staatliche Förderung. Nun locken mehrere Marken mit noch deutlich höheren Nachlässen oder haben generell die Listenpreise gesenkt. Eine aktuelle ADAC Untersuchung gibt Aufschluss.

VW, Tesla, Toyota: Viele Hersteller senken Preise

Wichtiger Hinweis: Bei den in der Tabelle aufgeführten Rabatten wurden sowohl Nachlässe auf die bisherigen Listenpreise als auch zeitlich befristete Preisreduzierungen und Prämien zusammengefasst (Stand 17. Juni 2024). Sie geben somit die Gesamtersparnis gegenüber den Preisen zum Jahresende 2023 wieder.

Hersteller

Modell

Rabatt (in Euro)

Rabatt (in Prozent)

Renault

Mégane E-Tech

6400 bis 7200

13,2 bis 15,2

Fiat

500e

5000 bis 6500

13,2 bis 21,0

Tesla

Model Y

6000

15,2 bis 18,0

Toyota

bZ4X

12.590 bis 14.900

26,0 bis 26,5

VW

ID.3

3570

7,5 bis 8,9


ID.4

3570

6,7 bis 8,9


ID.5

3570

6,3 bis 7,3


ID.7

3570

6,3 bis 6,5

Smart

smart #1

3285

6,7 bis 8,8


smart #3

3285

6,4 bis 8,5

Polestar

Polestar 2

4500 bis 6500

8,3 bis 11,1

Hyundai

Ioniq 5, Ioniq 6

7000

9,3 bis 15,9

Quelle: ADAC Untersuchung (Stand: 17.6.2024)
  • Tesla hat neue Rabatte auf bereits produzierte Fahrzeuge seines Model Y aufgelegt: 6000 Euro kann man beim Kauf sparen, allerdings nur bis zum 30. Juni und nur für bereits konfigurierte Fahrzeuge aus Lagerbeständen, die bis zu jener Frist ausgeliefert werden können.

  • Aktuell bietet Toyota auf den bZ4X bis zu 14.900 Euro Rabatt (4900 Euro Senkung des Listenpreises plus 8000 Euro Elektrobonus): Das elektrische Mittelklasse-Auto kostet demnach in der günstigsten Variante nur noch 34.900 Euro.

  • Renault verkauft den Mégane E-Tech aktuell um 6400 bis 7200 Euro günstiger.

Auch bei Fiat, Smart, Polestar und Hyundai gibt es derzeit Schnäppchen.

Berücksichtigt man die Nachlässe bei der ADAC Autokosten-Berechnung, wirkt sich das erkennbar auf die monatlichen Kosten aus, die Kunden jetzt sparen können.

E-Auto-Rabatt: Auswirkungen auf Dienstwagen

Mehr als attraktiv sind die Preisnachlässe auch für Fahrer und Fahrerinnen von Dienstwagen, falls der Listenpreis ermäßigt wurde: Ein niedrigerer Listenpreis, den einige Hersteller gewähren, wirkt sich positiv auf den zu versteuernden geldwerten Vorteil aus.

Hersteller sollen bezahlbare E-Mobilität garantieren

Der ADAC fordert die Hersteller auf, nicht nur vorübergehend mit günstigeren Preisen den E-Auto-Absatz anzukurbeln, sondern nachhaltig für bezahlbare, elektrische Mobilität zu sorgen. Die angekündigten Einstiegsmodelle verschiedener Hersteller zu Preisen zwischen 20.000 und 30.000 Euro, wie der bereits bestellbare Citroën ë-C3 oder die geplanten Serienversionen von VW ID.2all und Renault 5, sind ein Schritt in die richtige Richtung.

Gleichzeitig muss der Gesetzgeber für Transparenz und Planbarkeit bei den Stromkosten sorgen.

Rabatte für E-Autos nach Abschluss des Kaufvertrags

Für Kundinnen und Kunden wichtig: Bei bestellten Autos gelten in der Regel die Preise, die im Kaufvertrag festgeschrieben wurden. Konkret bedeutet das: Genauso wenig wie eine kurzfristige Preissteigerung zu Lasten des Käufers gehen darf, kann er auch nicht von einer kurzfristigen Preissenkung nach Vertragsschluss profitieren. Das geht nur, wenn man sich im Zuge einer Kulanzregelung einvernehmlich auf einen neuen Preis einigt.

Eine Sonderregel gilt bei Tesla: Hier können Kunden die Bestellung bis zur Lieferung des Fahrzeugs jederzeit stornieren. Deshalb gibt Tesla Preissenkungen automatisch weiter.

Ganz schlechte Karten haben Käuferinnen und Käufer, die ein neues Auto nicht nur bestellt, sondern nach der Auslieferung bereits übernommen haben. Sie haben so gut wie keine Chancen, im Nachhinein von einer Preissenkung zu profitieren.

Tipps und Infos rund ums Fahrzeug. Kostenlos vom ADAC

Widerrufsrecht bei Fahrzeugfinanzierungen

Wurde ein Auto über einen Fahrzeugkredit finanziert oder der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (Internet, Telefon, usw.) abgeschlossen, haben Verbraucher möglicherweise ein Widerrufsrecht. Hier kann auch eine juristische Beratung sinnvoll sein.

ADAC Rechtsberatung: Kostenlos für Mitglieder