Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp Lounge (09/10 - 04/12) 5
Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp Lounge (09/10 - 04/12) 1
Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp Lounge (09/10 - 04/12) 2
Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp Lounge (09/10 - 04/12) 3
Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp Lounge (09/10 - 04/12) 4
Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp Lounge (09/10 - 04/12) 5
Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp Lounge (09/10 - 04/12) 1

1 von 5

1 von 5Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp Lounge (09/10 - 04/12) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

März 2012

Karosserie/Kofferraum

2,7

Innenraum

2,5

Komfort

3,3

Motor/Antrieb

2,4

Fahreigenschaften

2,0

Sicherheit

2,5

Umwelt/EcoTest

2,6

ADAC Urteil Autotest

2,6

Autokosten

3,3

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • gutes Platzangebot vorne

  • sieben Airbags Serie

  • vorne bequemer Einstieg

  • spritzige Fahrleistungen

  • sichere Fahreigenschaften (mit ESP)

  • kurzer Bremsweg

Schwächen

  • schlechte Laufkultur

  • ESP gegen Aufpreis

  • lauter Innenraum

  • hinten wenig Platz

Fazit zum Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp Lounge (09/10 - 04/12)

Fiat lässt den Zweizylinder wieder aufleben. Vor einem halben Jahrhundert gab es das im 500 schon einmal. Damals mit 479 ccm Hubraum und 13,5 PS. Heute sind die Eckdaten deutlich imposanter: 86 PS dank 875 ccm Hubraum, Turbolader und elektronisch gesteuerte Einlassventile. Die von Fiat angegeben 4,1 l/100 km können im ADAC-EcoTest nicht bestätigt werden. Im Zulassungszyklus kommt er zwar nahe an die Herstellerangabe, doch sobald etwas mehr Leistung abgefordert wird, steigt der Verbrauch sehr stark an. Die Eco-Taste hilft effektiv durch Leistungsreduzierung den Verbrauch zu senken. Das hohe Geräuschniveau im Innenraum und die rauen Manieren des Zweizylinders werden gehobenen Komfortansprüchen nicht gerecht. Punkten kann der 500 durch ein gutes Raumangebot, erstaunlich spritzige Fahrleistungen und eine gute Sicherheit. ESP kostet aber leider immer noch Aufpreis. Und das, obwohl der Grundpreis 14.900 Euro beträgt.

Der ausführliche Testbericht zum Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp Lounge (09/10 - 04/12) als PDF.

PDF ansehen
500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp

15.100 €

Grundpreis

4,1 l/100 km

Verbrauch

63 kW (86 PS)

Leistung

875 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeFiat
Modell500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp
TypLounge
Baureihe500 (312) (10/07 - 07/15)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungZAF 312
Modellstart09/10
Modellende04/12
Baureihenstart10/07
Baureihenende07/15
HSN Schlüsselnummer1727
TSN SchlüsselnummerAAO
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)18 Euro
CO2-Effizienzklasse B
Grundpreis15100 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartOtto
Motorcode312A2000
Leistung maximal in kW (Systemleistung)63
Leistung maximal in PS (Systemleistung)86
Drehmoment (Systemleistung)145 Nm
KraftstoffartSuper
AntriebsartFront
GetriebeartSchaltgetriebe
Anzahl Gänge5
SchadstoffklasseEuro 5
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)geregelt
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)2
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Einspritzung
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)875 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)63 kW (86 PS) / 145 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)5500 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)1900 U/min
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)Serie
SchaltpunktanzeigeSerie

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 3546 mm
Breite1627 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)1875 mm
Höhe1488 mm
Radstand2300 mm
Bodenfreiheit maximaln.b.
Wendekreis10,8 m
Kofferraumvolumen normal185 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank610 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1005 kg
Zul. Gesamtgewicht1370 kg
Zuladung365 kg
Anhängelast gebremst 12%800 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlastn.b.
Dachlast50 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieSchrägheck
Türanzahl3
FahrzeugklasseKleinstwagen (z.B. Twingo)
Sitzanzahl4
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenTrommel
Reifengröße185/55R15T

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h11,0 s
Höchstgeschwindigkeit173 km/h
Fahrgeräusch73 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 4,9 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 3,7 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)4,1 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)95 g/km
Tankgröße35,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag SonstigeSerie
Airbag Sonstige - BezeichnungKnieairbag Fahrer
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungBordcomputer
Kopfstützen hintenSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentPaket
Bremsassistent - BezeichnungHydraulischer Bremsassistent
AntriebsschlupfregelungPaket
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
Fahrdynamikregelung350 Euro
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungAktivierung Warnblinkanlage
NebelscheinwerferSerie
Xenon-Scheinwerfer700 Euro

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung8 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 2 Jahre europaweit;

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis15100 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Einparkhilfe300 Euro
Einparkhilfe - Bezeichnunghinten
BerganfahrassistentPaket
RadioSerie
Radio - BezeichnungRadio mit CD/MP3
Navigation400 Euro
Navigation - BezeichnungPiktogrammdarstellung
AlufelgenSerie
Lederausstattung1200 Euro
Metallic-Lackierung450 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Fiat 500 1.4 16V
Fiat 500 1.3 JTD Multijet 16V
Fiat 500 1.2 8V
Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp
4 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Dreitüriger Kleinstwagen mit Schrägheck (63 kW / 86 PS)
Fiat 500 0.9 8V TwinAir Start&Stopp
2,6
3,3

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,7

Karosserie/Kofferraum

2,7

Karosserie/Kofferraum

2,6

Karosserie/Kofferraum

2,7
Verarbeitung

Verarbeitung

2,8

Verarbeitung

2,9

Verarbeitung

3,0

Verarbeitung

3,0
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,7

Licht und Sicht

2,7

Licht und Sicht

2,5

Licht und Sicht

2,6
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,7

Ein-/Ausstieg

2,7

Ein-/Ausstieg

2,8

Ein-/Ausstieg

2,8
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

2,6

Kofferraum-Volumen

2,6

Kofferraum-Volumen

2,5

Kofferraum-Volumen

2,5
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,6

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,2

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,6

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,7
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,4

Kofferraum-Variabilität

2,5

Kofferraum-Variabilität

2,3

Kofferraum-Variabilität

2,3
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,5

Innenraum

2,5

Innenraum

2,5

Innenraum

2,5
Bedienung

Bedienung

2,0

Bedienung

2,0

Bedienung

2,1

Bedienung

2,1
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

2,0

Raumangebot vorn

2,0

Raumangebot vorn

2,0

Raumangebot vorn

2,0
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

4,4

Raumangebot hinten

4,4

Raumangebot hinten

4,3

Raumangebot hinten

4,3
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

4,0

Innenraum-Variabilität

4,0

Innenraum-Variabilität

4,0

Innenraum-Variabilität

4,0
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,8

Komfort

2,9

Komfort

2,9

Komfort

3,3
Federung

Federung

3,1

Federung

3,1

Federung

3,0

Federung

3,0
Sitze

Sitze

2,8

Sitze

3,0

Sitze

3,0

Sitze

3,0
Innengeräusch

Innengeräusch

3,4

Innengeräusch

3,4

Innengeräusch

3,2

Innengeräusch

3,7
Klimatisierung

Klimatisierung

2,5

Klimatisierung

2,5

Klimatisierung

2,4

Klimatisierung

3,8
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

1,7

Motor/Antrieb

2,1

Motor/Antrieb

2,3

Motor/Antrieb

2,4
Fahrleistungen

Fahrleistungen

1,6

Fahrleistungen

2,0

Fahrleistungen

2,7

Fahrleistungen

1,2
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,0

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,0

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,0

Laufkultur/Leistungsentfaltung

4,3
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

1,7

Schaltung/Getriebe

2,3

Schaltung/Getriebe

2,4

Schaltung/Getriebe

2,8
Getriebeabstufung alt

Getriebeabstufung alt

1,5

Getriebeabstufung alt

2,0

Getriebeabstufung alt

1,6

Getriebeabstufung alt

2,1
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

1,7

Fahreigenschaften

1,7

Fahreigenschaften

2,1

Fahreigenschaften

2,0
Fahrstabilität

Fahrstabilität

1,8

Fahrstabilität

1,8

Fahrstabilität

1,8

Fahrstabilität

1,8
Kurvenverhalten alt

Kurvenverhalten alt

1,3

Kurvenverhalten alt

1,3

Kurvenverhalten alt

2,0

Kurvenverhalten alt

2,0
Lenkung

Lenkung

2,6

Lenkung

2,6

Lenkung

2,3

Lenkung

2,4
Bremse

Bremse

1,0

Bremse

1,2

Bremse

2,3

Bremse

2,0
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,1

Sicherheit

2,1

Sicherheit

2,4

Sicherheit

2,5
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

2,5

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

2,6

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

3,6

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

3,6
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

1,4

Passive Sicherheit - Insassen

1,4

Passive Sicherheit - Insassen

1,6

Passive Sicherheit - Insassen

1,9
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,5

Kindersicherheit

2,5

Kindersicherheit

2,2

Kindersicherheit

2,0
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

3,0

Fußgängerschutz

3,0

Fußgängerschutz

3,5

Fußgängerschutz

3,5
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

2,8

Umwelt/EcoTest

2,3

Umwelt/EcoTest

2,4

Umwelt/EcoTest

2,6
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

4,9

Verbrauch/CO2

3,1

Verbrauch/CO2

3,6

Verbrauch/CO2

3,3
Schadstoffe

Schadstoffe

0,7

Schadstoffe

1,5

Schadstoffe

1,2

Schadstoffe

1,9

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

15.100 €

Informationen zur Berechung

280

/ Monat

22,4 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

118 €

Fixkosten

81 €

Werkstattkosten

81 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung18 €
Typklassen (KH/VK/TK)14/13/16
Haftpflichtbeitrag 100%837 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB675 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB113 €

Rückrufe & Mängel des Fiat 500

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: 500 : Okt. 2009 bis Dez. 2009 Panda: Sep.2009 bis Nov. 2009
Januar 2011
RückrufdatumJanuar 2011
AnlassLenkzwischenwelle kann sich lösen
Betroffene Modelle 500 (10/07 - 07/15), 500C (09/09 - 07/15), Panda Classic (10/03 - 03/13)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge500 : Okt. 2009 bis Dez. 2009 Panda: Sep.2009 bis Nov. 2009
Anzahl betroffener Fahrzeuge396 (Deutschland) (auch andere Modelle betroffen)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationDie obere Kreuzgelenkgabel ist durch zwei Einquetschungen mit der Lenkwelle gesichert. Wenn diese Quetschungen fehlen, kann die Welle aus der Gabel rutschen. Dann ist das Fahrzeug nicht mehr lenkbar! Die Händler bauen die Zwischenwelle aus und prüfen, ob die Sicherungsstauchungen vorhanden sind. Wenn diese fehlen, wird die komplette Lenkzwischenwelle getauscht. Die Rückrufaktion (Code 5513) ist 2011 gestartet worden, dauert etwa eine Stunde und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Sept. 2008 bis Febr. 2009 * 1.2 8V und 1.3 JTD mit Bremstrommeln
April 2009
RückrufdatumApril 2009
AnlassBefestigungsschrauben der hinteren Bremsträger können sich lösen
Betroffene Modelle 500 (10/07 - 07/15)
Variante1.2 8V und 1.3 JTD mit Bremstrommeln
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeSept. 2008 bis Febr. 2009
Anzahl betroffener Fahrzeuge6.235 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben Hersteller anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationWegen unzureichendem Anzugsmoment kann es zum Lösen der Befestigungsschrauben der hinteren Bremsträger kommen. Eine gelöste Schraube kann in die Bremstrommel fallen und dort zu einer Blockade des Hinterrades führen, was eine unmittelbare Beeinträchtigung der Fahrsicherheit bedeutet. Die Händler prüfen und korrigieren das Anzugsmoment der Schrauben sowie die Reibflächen der Bremstrommeln. Die Aktion ist für die Kunden kostenlos und dauert eine knappe Stunde.
Bauzeitraum: Juli bis Oktober 2008 * 1.2 und 1.4 Benziner 8V (einschl. Erdgas - Natural Power)
Januar 2009
RückrufdatumJanuar 2009
AnlassKraftstoffverlust am Kraftstoffverteilerrohr
Betroffene Modelle 500 (10/07 - 07/15), Doblò Cargo (10/05 - 01/10), Doblò Kombi (10/05 - 01/10), Grande Punto (10/05 - 05/10), Linea (07/07 - 01/11)
Variante1.2 und 1.4 Benziner 8V (einschl. Erdgas - Natural Power)
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeJuli bis Oktober 2008
Anzahl betroffener Fahrzeuge2.618 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationDas Kraftstoffverteilerrohr kann wegen eines Fertigungsfehlers (dünne Wandstärke) undicht werden. Es kommt in Folge zum Kraftstoffaustritt. Die Händler prüfen am Haltebügel der Kraftstoffleitung, ob diese getauscht werden muss (Aufdruck "1" tauschen, "2" ist o.k.). Die Maßnahme, die bereits unter den Aktionsnummern 5332 und 5333 im Oktober 2008 angelaufen ist, ist kostenlos und dauert etwa eine halbe Stunde.
Bauzeitraum: Mitte Oktober 2007 bis Mitte November 2007
Dezember 2007
RückrufdatumDezember 2007
AnlassFehlerhaft vulkanisierte Bremsschläuche
Betroffene Modelle 500 (10/07 - 07/15), 500C (09/09 - 07/15), Bravo (04/07 - 08/14), Ducato Kombi (10/06 - 05/14), Grande Punto (10/05 - 05/10), Multipla (09/04 - 01/08), Panda Classic (10/03 - 03/13), Punto (06/03 - 01/08), Seicento (10/00 - 01/08), Stilo Multi Wagon (04/06 - 01/08)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeMitte Oktober 2007 bis Mitte November 2007
Anzahl betroffener Fahrzeugenicht bekannt
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des KBA
Zusätzliche InformationWegen fehlerhafter Vulkanisierung der Bremsschläuche kann es zum Ausfall der Bremswirkung kommen. Es sind nur Bremsschläuche des Herstellers CFGomma betroffen. Die Händler prüfen zunächst am Bremsschlauch, ob es sich um ein Produkt dieses Herstellers CFGomma (Aufdruck hinter DOT "CFGOMMA" ) handelt. Wenn das Produktionsdatum hinter diesem Firmenzeichen zwischen 09/10/07 und 16/10/07 liegt, wird der Bremsschlauch erneuert. Bremsschläuche des Zulieferers Continental (Aufdruck "C") sind nicht betroffen. Die Aktion ist kostenlos und dauert bis zu drei Stunden.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Pannenstatistik des Fiat 500

Aufgetretene Pannen
  • Schaltgestänge

    2013-2015, 2017

  • Starterbatterie

    2015-2017

  • Kabelbaum

    2008

  • Motorkühlung allgemein

    2011

  • Thermostat

    2011

Jahr der Zulassung des betroffenen Fahrzeugs

Pannen pro 1000 Fahrzeuge

2019

2.6

2018

4.5

2017

13.9

2016

21.8

2015

23

2014

20.2

2013

19.1

2012

22

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl64 Punkte
Schadstoffe36 Punkte
C0228 Punkte
Testdatum01/2011

Ecotest im Detail

Verbrauch4,1 / 5,2 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch5,7 / 4,2 / 6,8 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß95 / 112 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Leistung63 kW
Hubraum875 ccm
SchadstoffklasseEuro 5
MotorartOtto
Max.Drehmoment145 Nm bei 1900 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Fiat bietet auch für den TwinAir das eco:Drive-Programm an: Dabei zeichnet man seine Fahrten auf einem USB-Stick auf und wertet sie anschließend am Computer aus. Das Programm gibt dabei Tipps zum Spritsparen, zusätzlich sieht man, wie gut man im Öko-Index innerhalb der "Community" liegt. Idee und Umsetzung sind Fiat gut gelungen, denn der italienische Hersteller setzt dort an, wo am meisten Spritsparpotenzial liegt - am Gasfuß des Fahrers. Dieser wird praktisch durch einen Wettbewerb zum Sparen animiert und kann damit spielerisch etwas für die Umwelt tun.Der 500 TwinAir wird von Fiat großmundig als "Sparsamster PKW Benziner weltweit" angepriesen. Im ADAC-EcoTest konnte dieses Versprechen allerdings nicht komplett eingehalten werden. Im Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) kommt der TwinAir zwar auch im ADAC-Test nahe an die von Fiat versprochenen 4,1 l/100 km, doch sobald etwas mehr Leistung abgerufen wird, steigt der Verbrauch vehement an. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der kleine 500 im ADAC-EcoTest, welcher auch einen Autobahnzyklus mit maximal 130 km/h beinhaltet, mit einem CO2-Ausstoß von 111 g/km nur durchschnittliche 27 Punkte in diesem Kapitel erhält. Der gemessene Durchschnittsverbrauch liegt bei 5,1 l/100 km. Während sich der 500 TwinAir in der Stadt auch dank Start-Stopp-Automatik mit 5,4 l/100 km zufrieden gibt und auch bei Landstraßenfahrt mit gemessenen 3,9 l/100 km auf niedrigem Niveau liegt, steigt der Verbrauch stark an, sobald man dem Motor etwas mehr Leistung abfordert. So gönnt sich der TwinAir im Autobahnzyklus 6,8 l/100 km. Durch Betätigung der Eco-Taste wird das Drehmoment und die Leistung des Motors gedrosselt. Im Autobahnzyklus lässt sich so der Verbrauch um knapp einen Liter senken. In der Stadt und auf der Landstraße konnte im Eco-Modus nur ein minimal niedrigerer Verbrauch ermittelt werden.Der TwinAir erfüllt die Euro5-Abgasnorm und zeigt im NEFZ keine Auffälligkeiten bei den Schadstoffwerten. Fordert man allerdings dem Motor Leistung ab (z.B. bei Autobahnfahrten), wird das Kraftstoffgemisch stark angefettet. Das hat zur Folge, dass der Ausstoß an Kohlenstoffmonoxid (CO) unter Last stark ansteigt. Im Autobahnzyklus wurde ein CO-Ausstoß von 18 g/km ermittelt. Betätigt man die Eco-Taste, fettet der Motor nicht mehr so stark an und der CO-Ausstoß (und damit auch der Verbrauch) sinkt deutlich. Aufgrund des hohen CO-Ausstoßes kann der Fiat 500 TwinAir bei den Schadstoffen mit 41 Punkten nicht komplett überzeugen. Insgesamt verpasst er dadurch die vier Sterne im EcoTest und muss sich mit 68 Punkten und drei Sternen zufriedengeben. Unverständlich, dass Fiat überhaupt die Eco-Taste verbaut und nicht konsequent das Sparpotential des Motors durch ein ökologisch ausgerichtetes Motorkennfeld ausnutzt. Besser wäre, wenn der Eco-Modus als Standard-Modus vorliegen würde und sich wie auch beim 1,4 l Benziner über eine Sporttaste die Leistung erhöhen lässt.