Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

Ford Ka

Mit dem Ka hat Ford 1996 eine richtige Knutschkugel auf den Markt gebracht. Das runde Design des Kleinwagens, der noch unterhalb des Fiesta positioniert war, kam bei den Kunden gut an. Wer wollte, konnte sogar zur Cabrio-Variante Streetka greifen. Die erste Generation war unüblich lange, bis 2008, im Handel. Dann machte Ford gemeinsame Sache mit Fiat: Die zweite Ka-Generation wurde ein Verwandter des Fiat 500, war aber deutlich günstiger. Sie brachte es sogar zu einem Auftritt im James-Bond-Film „Ein Quantum Trost“. Die dritte, deutlich gewachsene Generation, verkaufte Ford ab 2016 als Ka . Anfang 2020 wurde der Kleinwagen in Europa allerdings wieder eingestellt.

Zeigen:

Baureihengenerationen

Keine Ergebnisse