VW Golf 1.6 TDI SCR Comfortline (10/18 - 08/19) 5
VW Golf 1.6 TDI SCR Comfortline (10/18 - 08/19) 1
VW Golf 1.6 TDI SCR Comfortline (10/18 - 08/19) 2
VW Golf 1.6 TDI SCR Comfortline (10/18 - 08/19) 3
VW Golf 1.6 TDI SCR Comfortline (10/18 - 08/19) 4
VW Golf 1.6 TDI SCR Comfortline (10/18 - 08/19) 5
VW Golf 1.6 TDI SCR Comfortline (10/18 - 08/19) 1

1 von 5

1 von 5VW Golf 1.6 TDI SCR Comfortline (10/18 - 08/19) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

März 2019

Karosserie/Kofferraum

2,5

Innenraum

2,0

Komfort

2,7

Motor/Antrieb

2,7

Fahreigenschaften

2,4

Sicherheit

2,0

Umwelt/EcoTest

2,0

ADAC Urteil Autotest

2,3

Autokosten

2,0

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • gute Qualität von Karosserie und Innenraum

  • sauberer und recht sparsamer Motor

  • gutes Platzangebot

Schwächen

  • Motordröhnen bei niedrigen Drehzahlen

  • fehlender sechster Gang

  • kleine Motoren nur mit einfacher Verbundlenkerachse hinten

Fazit zum VW Golf 1.6 TDI SCR Comfortline (10/18 - 08/19)

Der Nachfolger steht zwar bereits in den Startlöchern, dennoch muss sich die aktuelle siebte Generation des VW Golf nochmals im ADAC Autotest beweisen. Der Grund? VW hat der Deutschen liebstes Auto auf die aktuelle Abgasnorm Euro 6d-TEMP umgestellt, weshalb die Dieselmodelle nun ein SCR-System zur Senkung der NOx-Emissionen an Bord haben. Ein Blick auf das Ergebnis im ADAC Ecotest macht deutlich, das System funktioniert. Die Stickstoffdioxid-Emissionen liegen deutlich unter dem Grenzwert - und das nicht nur auf dem Prüfstand, sondern auch im Realbetrieb auf der Straße. Mit gemessenen 5,0 l/100 km ist der Vierzylinder-Diesel zudem recht sparsam. Weniger gefällt hingegen das störende Dröhnen bei sehr niedrigen Drehzahlen sowie der fehlende sechste Gang des manuellen Getriebes. Damit würden nicht nur die Drehzahlsprünge kleiner, sondern auch das Drehzahlniveau auf der Autobahn niedriger ausfallen. Was sonst noch missfällt? Der Basisdiesel hat an der Hinterachse im Gegensatz zu den kräftigeren Varianten (ab 130 PS mit Mehrlenkerachse) lediglich eine einfache Verbundlenkerkonstruktion verbaut, die Nachteile sowohl beim Federungskomfort als auch bei der Fahrsicherheit mit sich bringt. Abgesehen davon überzeugt der Golf mit dem kleinen Diesel mit den altbekannten Stärken: Die Bedienung ist weitgehend intuitiv, die Raumökonomie hervorragend und an der Verarbeitungsqualität gibt es wenig auszusetzen. Leider ist der Kompakte selbst mit dem Basisdiesel alles andere als ein Schnäppchen: 26.000 Euro verlangt VW für den Golf 1.6 TDI in der mittleren Ausstattung Comfortline.

Der ausführliche Testbericht zum VW Golf 1.6 TDI SCR Comfortline (10/18 - 08/19) als PDF.

PDF ansehen
Golf 1.6 TDI SCR

26.295 €

Grundpreis

5,0 l/100 km

Verbrauch

85 kW (115 PS)

Leistung

1598 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeVW
ModellGolf 1.6 TDI SCR
TypComfortline
BaureiheGolf (VII) (03/17 - 11/19)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungAU
Modellstart10/18
Modellende08/19
Baureihenstart03/17
Baureihenende11/19
HSN Schlüsselnummer0603
TSN SchlüsselnummerCBO
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)222 Euro
CO2-Effizienzklasse A
Grundpreis26295 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartDiesel
Motorcode*DGT*
Leistung maximal in kW (Systemleistung)85
Leistung maximal in PS (Systemleistung)115
Drehmoment (Systemleistung)250 Nm
KraftstoffartDiesel
AntriebsartFront
GetriebeartSchaltgetriebe
Anzahl Gänge5
SchadstoffklasseEuro 6d-TEMP (WLTP) 36AG-AI
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)SCR-Kat mit DPF
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Common Rail
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)1598 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)85 kW (115 PS) / 250 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)3250 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)1500 U/min
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)Serie
SchaltpunktanzeigeSerie

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4258 mm
Breite1799 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2027 mm
Höhe1492 mm
Radstand2620 mm
Bodenfreiheit maximal142 mm
Wendekreis10,9 m
Kofferraumvolumen normal380 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank1270 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1355 kg
Zul. Gesamtgewicht1860 kg
Zuladung505 kg
Anhängelast gebremst 12%1500 kg
Anhängelast ungebremst670 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast80 kg
Dachlast75 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieSchrägheck
Türanzahl5
FahrzeugklasseUntere Mittelklasse (z.B. Golf)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße205/55R16
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungindirekte Messung (ABS)

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h10,2 s
Höchstgeschwindigkeit198 km/h
Fahrgeräusch72 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 4,7 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 3,9 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)4,2 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)109 g/km
Verbrauch Kurzstrecke (WLTP)5,6 l/100 km
Verbrauch Stadtrand (WLTP)4,7 l/100 km
Verbrauch Landstraße (WLTP)4,4 l/100 km
Verbrauch Autobahn (WLTP)5,3 l/100 km
Verbrauch kombiniert (WLTP)5,0 l/100 km
CO2-Wert kombiniert (WLTP)130 g/km
Tankgröße50,0 l
Füllmenge AdBlue-Behälter12,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Seitenairbag hinten375 Euro
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag SonstigeSerie
Airbag Sonstige - BezeichnungKnieairbag Fahrer
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungSchlüsselschalter
PreCrash-System155 Euro
PreCrash-System - BezeichnungReversible Gurtstraffer/Schließfunktion
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungMultikollisionsbremse, City-Safety-System
City-NotbremsassistentSerie
KollisionswarnungSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
Fahrdynamikregelung - AnhängerSerie
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungAktivierung Warnblinkanlage
Nebelscheinwerfer190 Euro
AbbiegelichtPaket
KurvenlichtPaket
LED-Scheinwerfer1085 Euro
LichtsensorPaket
RegensensorPaket
Autom. Abstandsregelung320 Euro
FußgängererkennungSerie
MüdigkeitserkennungSerie
SpurhalteassistentPaket
Spurwechselassistent370 Euro
Querverkehrassistent hintenPaket
Verkehrsschild-Erkennung320 Euro
Speed-LimiterPaket
FernlichtassistentPaket

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung12 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: Lebenslang europaweit bei Einhaltung aller Inspektionen;
Sonstiges5 Jahre (bis max. 50.000 km) für Sondermodelle "Join"

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis26295 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
EinparkhilfeSerie
Einparkhilfe - Bezeichnungvorne und hinten
Einparkassistent215 Euro
Trailer-Assist525 Euro
BerganfahrassistentSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungComposition Colour
Digitaler Radioempfang (DAB)Paket
Freisprecheinrichtung Paket
Smartphone-Integration (Android Auto/Apple CarPlay)Paket
Smartphone-Induktive LadeeinrichtungPaket
WLAN HotspotPaket
Navigation1005 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay (Touchscreen)
Notruffunktion320 Euro
AlufelgenSerie
Lederausstattung2105 Euro
Metallic-Lackierung610 Euro
Anhängerkupplung880 Euro
Anhängerkupplung Typmechanisch einschwenkbar

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

VW Golf 1.5 TSI ACT BMT
VW Golf 1.5 TSI ACT BlueMotion
VW Golf 1.6 TDI SCR
VW Golf 1.5 TGI BlueMotion
4 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftürige Schräghecklimousine der unteren Mittelklasse (85 kW / 115 PS)
VW Golf 1.6 TDI SCR
2,3
2,0

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,6

Karosserie/Kofferraum

2,6

Karosserie/Kofferraum

2,5

Karosserie/Kofferraum

2,7
Verarbeitung

Verarbeitung

2,3

Verarbeitung

2,2

Verarbeitung

2,2

Verarbeitung

2,1
Alltagstauglichkeit

Alltagstauglichkeit

2,9

Alltagstauglichkeit

2,9

Alltagstauglichkeit

3,0

Alltagstauglichkeit

3,1
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,2

Licht und Sicht

2,2

Licht und Sicht

2,1

Licht und Sicht

2,2
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,6

Ein-/Ausstieg

2,6

Ein-/Ausstieg

2,6

Ein-/Ausstieg

2,6
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

3,1

Kofferraum-Volumen

3,1

Kofferraum-Volumen

3,1

Kofferraum-Volumen

3,6
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,6

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,6

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,6

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,8
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,2

Kofferraum-Variabilität

2,2

Kofferraum-Variabilität

2,2

Kofferraum-Variabilität

2,3
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,1

Innenraum

2,0

Innenraum

2,0

Innenraum

2,1
Bedienung

Bedienung

2,0

Bedienung

2,0

Bedienung

1,8

Bedienung

2,0
Multimedia/Konnektivität

Multimedia/Konnektivität

2,5

Multimedia/Konnektivität

2,6

Multimedia/Konnektivität

2,6

Multimedia/Konnektivität

2,7
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

1,7

Raumangebot vorn

1,6

Raumangebot vorn

1,6

Raumangebot vorn

1,6
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

2,2

Raumangebot hinten

2,2

Raumangebot hinten

2,2

Raumangebot hinten

2,2
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

2,1

Innenraum-Variabilität

2,1

Innenraum-Variabilität

2,3

Innenraum-Variabilität

2,3
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,1

Komfort

2,4

Komfort

2,7

Komfort

2,7
Federung

Federung

1,8

Federung

2,6

Federung

2,8

Federung

2,9
Sitze

Sitze

2,4

Sitze

2,4

Sitze

2,4

Sitze

2,4
Innengeräusch

Innengeräusch

3,0

Innengeräusch

2,9

Innengeräusch

3,2

Innengeräusch

2,9
Klimatisierung

Klimatisierung

1,9

Klimatisierung

1,9

Klimatisierung

2,6

Klimatisierung

2,7
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

2,2

Motor/Antrieb

1,9

Motor/Antrieb

2,7

Motor/Antrieb

2,3
Fahrleistungen

Fahrleistungen

2,1

Fahrleistungen

1,9

Fahrleistungen

3,1

Fahrleistungen

2,5
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,4

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,4

Laufkultur/Leistungsentfaltung

3,2

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,5
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

2,3

Schaltung/Getriebe

1,7

Schaltung/Getriebe

2,1

Schaltung/Getriebe

1,9
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

1,8

Fahreigenschaften

2,2

Fahreigenschaften

2,4

Fahreigenschaften

2,7
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,0

Fahrstabilität

2,0

Fahrstabilität

2,5

Fahrstabilität

2,2
Lenkung

Lenkung

1,9

Lenkung

2,0

Lenkung

2,1

Lenkung

2,1
Bremse

Bremse

1,6

Bremse

2,5

Bremse

2,5

Bremse

3,5
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

1,9

Sicherheit

1,9

Sicherheit

2,0

Sicherheit

1,9
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,6

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,6

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,8

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,8
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

1,5

Passive Sicherheit - Insassen

1,5

Passive Sicherheit - Insassen

1,5

Passive Sicherheit - Insassen

1,5
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,5

Kindersicherheit

2,5

Kindersicherheit

2,5

Kindersicherheit

2,3
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

3,4

Fußgängerschutz

3,4

Fußgängerschutz

3,4

Fußgängerschutz

3,4
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

2,1

Umwelt/EcoTest

2,4

Umwelt/EcoTest

2,0

Umwelt/EcoTest

1,3
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

3,0

Verbrauch/CO2

3,0

Verbrauch/CO2

2,9

Verbrauch/CO2

1,5
Schadstoffe

Schadstoffe

1,2

Schadstoffe

1,7

Schadstoffe

1,0

Schadstoffe

1,0

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

26.295 €

Informationen zur Berechung

327

/ Monat

26,2 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

131 €

Fixkosten

112 €

Werkstattkosten

85 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung222 €
Typklassen (KH/VK/TK)17/17/21
Haftpflichtbeitrag 100%993 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB924 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB198 €

Rückrufe & Mängel des VW Golf

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: 28.05.2018 - 3.08.2018
Januar 2019
RückrufdatumJanuar 2019
AnlassFehlerhafte Schweißverbindung an der Rücksitzlehne
Betroffene Modelle Arteon (06/17 - 06/20), Golf (03/17 - 11/19), Passat Limousine (10/14 - 03/19), T-Roc (11/17 - 10/21)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge28.05.2018 - 3.08.2018
Anzahl betroffener Fahrzeuge13.900 (Deutschland) 52.456 (weltweit)
DauerKeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationEs kann eine Rücksitzlehne verbaut sein, bei der die Aufnahme für die Kopfstütze nicht den Anforderungen entspricht. In der Folge kann bei einem Unfall die Stütz- und Schutzwirkung der Kopfstütze eingeschränkt sein. Der Hersteller ruft daher das Produkt zurück, stellt jedoch auch auf Nachfrage keine weiteren Informationen bereit. Die Aktion ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 02. bis 03.2018
Mai 2018
RückrufdatumMai 2018
AnlassVordere Kopfstützen locker
Betroffene Modelle Golf (03/17 - 11/19), Golf e-Golf (04/17 - 05/20), Golf R (03/17 - 11/19), Golf R Variant (03/17 - 04/20), Golf Sportsvan (10/17 - 06/20), Passat Limousine (10/14 - 03/19), Passat Variant (10/14 - 05/19), Touran
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge02. bis 03.2018
Anzahl betroffener Fahrzeuge4.183 (Deutschland) 16.326 (weltweit) (auch andere Modelle betroffen)
Dauer0,75 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDurch einen Fehler im Spritzgussprozess beim Lieferanten kann es zu einer Gratbildung am Schließbügel der Kopfstützenführungshülse kommen. Dadurch kann die Kopfstützenstange nicht einrasten. Eine nicht eingerastete Kopfstützenstange kann im Crashfall aus der Führungshülse in der Sitzlehne herauswandern. Dadurch ist eine Erfüllung der Crash-Sicherheitsanforderungen nicht mehr gewährleistet und das Verletzungsrisiko steigt. Der Hersteller ruft betroffene Fahrzeuge in die Werkstatt, um die Kopfstützenführungshülse auszutauschen. Die Aktion läuft seit Mai 2018 und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 19.01. bis 23.01.2018 * nur 2,0 l-Motoren
März 2018
RückrufdatumMärz 2018
AnlassVordere Bremsscheiben zu dünn
Betroffene Modelle Arteon (06/17 - 06/20), Golf (03/17 - 11/19), Passat Limousine (10/14 - 03/19), Passat Variant (10/14 - 05/19), Tiguan (04/16 - 06/20)
Variantenur 2,0 l-Motoren
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge19.01. bis 23.01.2018
Anzahl betroffener Fahrzeuge295 (Deutschland) 981 (weltweit)
Dauer1,5 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei betroffenen Fahrzeugen sind die Bremsscheiben zu dünn gefertigt. Eine thermomechanische Überbelastung der Bremsscheibe kann zur Rissbildung an der Bremsscheibe führen. In der weiteren Folge könnte dies die Bremswirkung reduzieren. Der Hersteller ruft betroffene Fahrzeuge daher in die Werkstatt, um die Scheiben zu tauschen. Die Aktion startet in Kürze ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 22. bis 30.8.2017
Dezember 2017
RückrufdatumDezember 2017
AnlassHärteabweichung am Radträger hinten
Betroffene Modelle Golf (03/17 - 11/19), Golf Alltrack (03/17 - 04/20), Golf Sportsvan (10/17 - 06/20), Golf Variant (03/17 - 04/20), Passat Alltrack (06/15 - 05/19), Passat Limousine (10/14 - 03/19), Passat Variant (10/14 - 05/19), Tiguan (04/16 - 06/20), Tiguan Allspace (09/17 - 05/21)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge22. bis 30.8.2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge1.038 (Deutschland) 5.764 (weltweit)
Dauer5 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDer hintere Radträger ist nicht fest genug. Im ungünstigsten Fall kann es zu einem Bruch des Radträgers kommen und in Folge zum Verlust der Radführung. Der Hersteller ruft betroffene Fahrzeuge daher in die Werkstatt, um den hinteren Radträger zu tauschen. Die Aktion läuft seit November 2017 und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 26.09.2016 bis 21.04..2017 * GTI Performance
Juli 2017
RückrufdatumJuli 2017
AnlassReifendruckschild falsch
Betroffene Modelle Golf (03/17 - 11/19)
VarianteGTI Performance
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge26.09.2016 bis 21.04..2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge43 (Deutschland) 148 (weltweit)
Dauer0,5 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDurch einen manuellen Übertragungsfehler wurden Fülldruckschilder mit einer zu geringen Sollwertangabe verklebt. Abhilfe schafft die Verklebung eines Fülldruckschildes mit korrektem Fülldruck (Soll-Wert). Die Aktion läuft seit KW 24/ 2017 und ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: MJ 2016 und 2017
Februar 2017
RückrufdatumFebruar 2017
AnlassMöglicher Ausfall der Beleuchtung wird nicht angezeigt
Betroffene Modelle Golf (03/17 - 11/19), Golf (11/12 - 12/16), Golf Alltrack (03/17 - 04/20), Golf Alltrack (11/14 - 12/16), Golf e-Golf (03/14 - 10/16), Golf e-Golf (04/17 - 05/20), Golf GTD (03/13 - 12/16), Golf GTD (03/17 - 02/19), Golf GTD Variant (01/15 - 12/16), Golf GTD Variant (03/17 - 02/19), Golf GTE (03/17 - 11/19), Golf GTE (12/14 - 10/16), Golf GTI (03/13 - 12/16), Golf GTI (03/17 - 11/19), Golf R (12/13 - 12/16), Golf R Variant (01/15 - 12/16), Golf R Variant (03/17 - 04/20), Golf Sportsvan (03/14 - 10/17), Golf Variant (03/17 - 04/20), Golf Variant (09/13 - 12/16), Passat Alltrack (06/15 - 05/19), Passat GTE Limousine (06/15 - 05/18), Passat GTE Variant (06/15 - 05/18), Passat Limousine (10/14 - 03/19), Passat Variant (10/14 - 05/19), Tiguan (04/16 - 06/20), Tiguan (06/11 - 04/16), Touran
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeMJ 2016 und 2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge93.000 (Deutschland)
Dauer30 Minuten
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationAn Fahrzeugen mit einem bestimmten Softwarestand (S0162) ist das Bordnetzsteuergerät fehlerhaft kalibriert. Mögliche Folge ist, dass ein Ausfall des Blinkers, Abblend-, Fern-, Tagfahr- oder Nebelschlusslichts nicht erkannt und somit nicht im Kombiinstrument angezeigt wird. Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass eine Beleuchtung, die in Ordnung ist, als defekt angezeigt wird. Abhilfe schafft ein Softwareupdate. Die Aktion ist für die Kunden kostenlos.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Pannenstatistik des VW Golf

Aufgetretene Pannen
  • Zündschloss

    2008

  • Zündspule

    2005

Jahr der Zulassung des betroffenen Fahrzeugs

Pannen pro 1000 Fahrzeuge

2019

2.1

2018

3.6

2017

6.3

2016

8.4

2015

9.2

2014

11.3

2013

14.2

2012

20.3

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl81 Punkte
Schadstoffe50 Punkte
C0231 Punkte
Testdatum02/2019

Ecotest im Detail

Verbrauch4,2 / 5,0 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch4,7 / 4,5 / 6,0 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß109 / 158 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Schadstoffe (ADAC EcoTest)

HC: 3 mg/km

CO: 10 mg/km

NOx: 19 mg/km

Partikelmasse: 0,1 mg/km

Partikelanzahl: 0,03011 10/km

Leistung85 kW
Hubraum1598 ccm
SchadstoffklasseEuro 6d-TEMP (WLTP) 36AG-AI
MotorartDiesel
Max.Drehmoment250 Nm bei 1500 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Der durchschnittliche Kraftstoffkonsum des Golf 1.6 TDI beträgt glatte fünf Liter Diesel pro 100 km im ADAC Ecotest. Daraus ergibt sich eine CO2-Bilanz von 158 g/km. Im Ecotest haben wir innerorts einen Verbrauch von 4,7 l, außerorts von 4,5 l und auf der Autobahn von 6,0 l pro 100 km ermittelt. Dafür gibt es 31 von 60 möglichen Punkten im Verbrauchskapitel. Der Golf 1.6 TDI mit aktueller Abgasnorm Euro 6d-TEMP ist mit einem SCR-System ausgestattet. Dies hat zur Folge, dass die NOx-Emissionen sehr niedrig ausfallen - selbst im anspruchsvollen Autobahnzyklus des ADAC Ecotest. Der verdiente Lohn sind 50 von 50 möglichen Punkten im Bereich Schadstoffe. Zusammen mit den 31 Punkten für den Schadstoffausstoß ergeben sich 81 Punkte und damit vier von fünf möglichen Sternen im ADAC Ecotest.