Testergebnis

November 2017

Karosserie/Kofferraum

2,6

Innenraum

2,0

Komfort

2,4

Motor/Antrieb

1,9

Fahreigenschaften

2,2

Sicherheit

1,9

Umwelt/EcoTest

2,4

ADAC Urteil Autotest

2,2

Autokosten

1,8

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken
  • gute Qualität von Karosserie und Innenraum

  • gutes Platzangebot vorne und hinten

  • hohes

  • viele Assistenzsysteme

  • sauberer Motor

Schwächen
  • etwas rauer Motorlauf

  • USB und Bluetooth nur gegen Aufpreis

  • Top-Infotainmentsystem ohne Drehregler

Fazit zum VW Golf 1.5 TSI ACT BlueMotion Highline DSG (7-Gang) (08/17 - 08/18)

Im Zuge des Facelifts haben die Wolfsburger einen neu entwickelten 1,5-Liter-Benzinmotor eingeführt, der im Golf 150 PS leistet. Nun schiebt VW eine Spritsparvariante nach, die es auf 130 PS bringt und einige interessante technische Besonderheiten besitzt: Erstmals kommt in einem Großserienbenziner ein Turbolader mit variabler Turbinengeometrie zum Einsatz. Und dank der erweiterten Segelfunktion in Verbindung mit dem DSG wird der Motor im Schubbetrieb bis 130 km/h nicht wie sonst üblich vom Getriebe getrennt, sondern komplett abgeschaltet - das können sonst nur Hybridfahrzeuge. Leider spiegelt sich der hohe technische Aufwand nicht in einem besonders niedrigen Verbrauch (Testverbrauch 5,9 l/100 km) wieder, die Schadstoffe fallen jedoch erfreulich niedrig aus. Abgesehen davon überzeugt der Golf auch als BlueMotion mit den bekannten Tugenden des Wolfsburger Verkaufsschlagers: Er ist gut verarbeitet, bietet eine vorbildliche Raumökonomie, sichere Fahreigenschaften und ein hohes Sicherheitsniveau. Verbesserungswürdig sind der recht raue Motorlauf, die fehlenden Drehregler beim großen Infotainmentsystem sowie die bekannt selbstbewusste Preisgestaltung - mit einigen Annehmlichkeiten strebt der Golf 1.5 TSI Highline DSG zielstrebig in Richtung der 40.000 Euro-Marke.

Der ausführliche Testbericht zum VW Golf 1.5 TSI ACT BlueMotion Highline DSG (7-Gang) (08/17 - 08/18) als PDF.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell Golf (VII) (2017 - 2019) durchgeführt