SEAT Ateca 1.5 TSI ACT FR DSG (7-Gang) (10/18 - 07/19) 5
SEAT Ateca 1.5 TSI ACT FR DSG (7-Gang) (10/18 - 07/19) 1
SEAT Ateca 1.5 TSI ACT FR DSG (7-Gang) (10/18 - 07/19) 2
SEAT Ateca 1.5 TSI ACT FR DSG (7-Gang) (10/18 - 07/19) 3
SEAT Ateca 1.5 TSI ACT FR DSG (7-Gang) (10/18 - 07/19) 4
SEAT Ateca 1.5 TSI ACT FR DSG (7-Gang) (10/18 - 07/19) 5
SEAT Ateca 1.5 TSI ACT FR DSG (7-Gang) (10/18 - 07/19) 1

1 von 5

1 von 5SEAT Ateca 1.5 TSI ACT FR DSG (7-Gang) (10/18 - 07/19) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

März 2019

Karosserie/Kofferraum

2,4

Innenraum

2,1

Komfort

2,6

Motor/Antrieb

2,0

Fahreigenschaften

2,2

Sicherheit

2,1

Umwelt/EcoTest

2,8

ADAC Urteil Autotest

2,3

Autokosten

2,2

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • bequemer Ein- und Ausstieg

  • gute Serienausstattung

  • viele Assistenten verfügbar

  • agiles und sicher abgestimmtes Fahrwerk

  • sauberer Motor

  • attraktive Preisgestaltung

  • gute Auswahl an Motor- und Antriebsvarianten

Schwächen

  • erhöhter Verbrauch

  • mit 2,1 m recht breit für ein Kompakt-SUV

Fazit zum SEAT Ateca 1.5 TSI ACT FR DSG (7-Gang) (10/18 - 07/19)

Seit Seat den großen Tarraco vorgestellt hat, geht der kleinere Bruder Ateca in der öffentlichen Wahrnehmung etwas unter. Dabei ist er ein interessantes Modell: Die relativ kompakten Ausmaße und der Wendekreis von knapp unter elf Metern erleichtern die Parkplatzsuche und das Rangieren. Gleichzeitig bietet der Innenraum selbst vier Erwachsenen und deren Gepäck angemessenen Platz. Das Ein- und Aussteigen fällt leicht, weil die Türen groß genug sind. Es gibt also genug praktische Argumente. Sein Außendesign macht in der FR-Ausstattung aber auch etwas her, alle Karosserie-Elemente sind in Wagenfarbe lackiert oder silber abgesetzt. Setzt man den Ateca in Fahrt, fällt schnell das recht straffe Fahrwerk auf - dieses wird Seat als sportlich orientierte Marke gerecht, vergisst dabei aber nicht das nötige Mindestmaß an Komfort für die Passagiere. Der 1,5 Liter große Benziner ist ein recht rauer Geselle und neigt bei hohen Drehzahlen zu vernehmlichem Dröhnen, verbrennt den Kraftstoff aber sauber, auch dank nun serienmäßigem Ottopartikelfilter. So unterbietet er die Grenzwerte der neuen Schadstoffnorm Euro 6d-TEMP. Die Automatik, ein 7-Gang-DSG mit trockenen Kupplungen, schaltet ordentlich und versteht sich recht gut mit dem TSI. Will man den vollen Umfang der verfügbaren Assistenten wie Stauassistent oder ACC mit Stop-and-Go nutzen, ist das Automatikgetriebe erforderlich. Die getestete Variante des Ateca gibt es ab 30.795 Euro, ein angesichts der guten Serienausstattung ordentlicher Preis. Gut, dass Seat darüber hinaus faire Preise für weitere Extras aufruft - selbst ein sehr gut ausstaffierter Ateca geht preislich nicht durch die Decke.

Der ausführliche Testbericht zum SEAT Ateca 1.5 TSI ACT FR DSG (7-Gang) (10/18 - 07/19) als PDF.

PDF ansehen
Ateca 1.5 TSI ACT

30.795 €

Grundpreis

7,0 l/100 km

Verbrauch

110 kW (150 PS)

Leistung

1498 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeSEAT
ModellAteca 1.5 TSI ACT
TypFR DSG (7-Gang)
BaureiheAteca (5FP) (08/16 - 08/20)
Herstellerinterne Baureihenbezeichnung5FP
Modellstart10/18
Modellende07/19
Baureihenstart08/16
Baureihenende08/20
HSN Schlüsselnummer7593
TSN SchlüsselnummerAOB
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)158 Euro
CO2-Effizienzklasse B
Grundpreis30795 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartOtto
MotorcodeDPC
Leistung maximal in kW (Systemleistung)110
Leistung maximal in PS (Systemleistung)150
Drehmoment (Systemleistung)250 Nm
KraftstoffartSuper
AntriebsartFront
GetriebeartAutomat. Schaltgetriebe (Doppelkupplung)
Anzahl Gänge7
SchadstoffklasseEuro 6d-TEMP (WLTP) 36AG-AI
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)Otto-Partikelfilter
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Direkteinspritzung
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)1498 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)110 kW (150 PS) / 250 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)5000 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)1500 U/min
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)Serie

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4363 mm
Breite1841 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2078 mm
Höhe1601 mm
Radstand2638 mm
Bodenfreiheit maximaln.b.
Wendekreis10,9 m
Böschungswinkel vornen.b.
Böschungswinkel hintenn.b.
Rampenwinkeln.b.
Wattiefen.b.
Steigung maximaln.b.
Kofferraumvolumen normal615 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank1655 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1370 kg
Zul. Gesamtgewicht1920 kg
Zuladung550 kg
Anhängelast gebremst 12%1600 kg
Anhängelast ungebremst680 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast80 kg
Dachlast75 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieSUV
Türanzahl5
FahrzeugklasseUntere Mittelklasse (z.B. Golf)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße215/50R18
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungindirekte Messung (ABS)

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h8,6 s
Höchstgeschwindigkeit198 km/h
Fahrgeräusch67 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 6,9 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 5,0 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)5,7 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)129 g/km
Verbrauch Kurzstrecke (WLTP)8,8 l/100 km
Verbrauch Stadtrand (WLTP)6,8 l/100 km
Verbrauch Landstraße (WLTP)6,0 l/100 km
Verbrauch Autobahn (WLTP)7,2 l/100 km
Verbrauch kombiniert (WLTP)7,0 l/100 km
CO2-Wert kombiniert (WLTP)159 g/km
Tankgröße50,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag SonstigeSerie
Airbag Sonstige - BezeichnungKnieairbag Fahrer
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungSchlüsselschalter
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungCity-Safety-System
City-NotbremsassistentSerie
NotbremsassistentPaket
KollisionswarnungSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAutom. Stabilitätskontrolle mit Traktion
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
Fahrdynamikregelung - AnhängerSerie
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungAktivierung Warnblinkanlage
NebelscheinwerferSerie
LED-ScheinwerferSerie
LichtsensorPaket
RegensensorPaket
Autom. Abstandsregelung300 Euro
StauassistentPaket
MüdigkeitserkennungSerie
SpurhalteassistentPaket
SpurwechselassistentPaket
Emergency AssistentPaket
Querverkehrassistent hintenPaket
Verkehrsschild-ErkennungPaket
FernlichtassistentPaket

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung12 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 5 Jahre europaweit; Sonstige: Mobilitätsgarantie: 5 Jahre europaweit

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis30795 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
EinparkhilfeSerie
Einparkhilfe - Bezeichnunghinten mit Rückfahrkamera
Einparkassistent530 Euro
BerganfahrassistentSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungMedia-System Touch Colour
Navigation910 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay (Touchscreen)
AlufelgenSerie
Lederausstattung920 Euro
Metallic-Lackierung600 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

SEAT Ateca 2.0 TDI
SEAT Ateca 1.4 EcoTSI
SEAT Ateca 1.5 TSI ACT
3 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftüriges SUV der unteren Mittelklasse (110 kW / 150 PS)
SEAT Ateca 1.5 TSI ACT
2,3
2,2

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,5

Karosserie/Kofferraum

2,4

Karosserie/Kofferraum

2,4
Verarbeitung

Verarbeitung

2,5

Verarbeitung

2,5

Verarbeitung

2,5
Alltagstauglichkeit

Alltagstauglichkeit

2,9

Alltagstauglichkeit

3,0

Alltagstauglichkeit

2,9
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,7

Licht und Sicht

2,7

Licht und Sicht

2,5
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,2

Ein-/Ausstieg

2,2

Ein-/Ausstieg

2,2
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

2,6

Kofferraum-Volumen

2,2

Kofferraum-Volumen

2,2
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,4

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,2

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,3
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,1

Kofferraum-Variabilität

2,1

Kofferraum-Variabilität

2,3
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,1

Innenraum

2,1

Innenraum

2,1
Bedienung

Bedienung

1,7

Bedienung

1,7

Bedienung

1,7
Multimedia/Konnektivität

Multimedia/Konnektivität

2,9

Multimedia/Konnektivität

2,9

Multimedia/Konnektivität

2,8
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

2,0

Raumangebot vorn

1,9

Raumangebot vorn

2,1
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

2,3

Raumangebot hinten

2,3

Raumangebot hinten

2,2
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

2,4

Innenraum-Variabilität

2,4

Innenraum-Variabilität

2,8
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,4

Komfort

2,5

Komfort

2,6
Federung

Federung

2,5

Federung

2,8

Federung

2,9
Sitze

Sitze

2,6

Sitze

2,5

Sitze

2,5
Innengeräusch

Innengeräusch

2,6

Innengeräusch

2,8

Innengeräusch

2,8
Klimatisierung

Klimatisierung

2,0

Klimatisierung

2,0

Klimatisierung

2,2
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

1,7

Motor/Antrieb

2,1

Motor/Antrieb

2,0
Fahrleistungen

Fahrleistungen

1,8

Fahrleistungen

2,2

Fahrleistungen

1,8
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,4

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,5

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,6
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

1,3

Schaltung/Getriebe

1,8

Schaltung/Getriebe

1,8
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

2,4

Fahreigenschaften

2,4

Fahreigenschaften

2,2
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,0

Fahrstabilität

2,5

Fahrstabilität

2,4
Lenkung

Lenkung

2,1

Lenkung

2,1

Lenkung

1,9
Bremse

Bremse

3,1

Bremse

2,4

Bremse

2,2
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,1

Sicherheit

2,1

Sicherheit

2,1
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,8

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,8

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

1,8
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

2,0

Passive Sicherheit - Insassen

2,0

Passive Sicherheit - Insassen

2,0
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,6

Kindersicherheit

2,6

Kindersicherheit

2,5
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

2,9

Fußgängerschutz

2,9

Fußgängerschutz

2,9
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

3,2

Umwelt/EcoTest

3,4

Umwelt/EcoTest

2,8
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

4,3

Verbrauch/CO2

3,7

Verbrauch/CO2

4,2
Schadstoffe

Schadstoffe

2,0

Schadstoffe

3,1

Schadstoffe

1,3

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

30.795 €

Informationen zur Berechung

346

/ Monat

27,6 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

170 €

Fixkosten

89 €

Werkstattkosten

86 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung158 €
Typklassen (KH/VK/TK)12/16/19
Haftpflichtbeitrag 100%678 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB863 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB159 €

Rückrufe & Mängel des SEAT Ateca

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: Ibiza, Arona (Bauzeitraum 1.12. bis 11.12.2017), Ateca (2.12. bis 17.12.2017), Toledo (4.12. bis 6.12.2017) und Leon (1.12. bis 5.12.2017)
Februar 2020
RückrufdatumFebruar 2020
AnlassVerletzungsgefahr aufgrund von fehlerhaften Airbags
Betroffene Modelle Arona (11/17 - 06/21), Ateca (08/16 - 08/20), Leon Cupra (04/17 - 01/20), Leon Cupra SC (04/17 - 05/18), Leon Cupra ST (04/17 - 01/20), Leon SC (11/16 - 05/18), Toledo (03/13 - 08/18)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeIbiza, Arona (Bauzeitraum 1.12. bis 11.12.2017), Ateca (2.12. bis 17.12.2017), Toledo (4.12. bis 6.12.2017) und Leon (1.12. bis 5.12.2017)
Anzahl betroffener Fahrzeuge122 (Deutschland) 621 (weltweit)
Dauerca. 1 Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei einem Unfall kann sich der Frontairbag auf der Fahrerseite unter Umständen nicht schnell genug bis zum Sollwert aufblasen. Abhilfe: In der Werkstatt wird das Airbagmodul getauscht.
Bauzeitraum: 02.2019
August 2019
RückrufdatumAugust 2019
AnlassVerletzungsgefahr für Insassen im Falle eines Unfalls aufgrund eines fehlerhaften Beifahrersitzes
Betroffene Modelle Ateca (08/16 - 08/20), Tarraco
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge02.2019
Anzahl betroffener Fahrzeuge303 (Deutschland) 931 (weltweit)
Dauerca. 2.0 Std.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationEin fehlerhaftes Bauteil in der Befestigung des Beifahrersitzes kann dazu führen, dass sich die Verletzungsgefahr für die Insassen im Falle eines Unfalls erhöht. Abhilfe: In der Werkstatt wird das Bauteil überprüft und ggf. ausgetauscht.
Bauzeitraum: 01.05.2018 - 31.08.2018
Januar 2019
RückrufdatumJanuar 2019
AnlassFehlerhafte Schweißverbindung an der Rücksitzlehne
Betroffene Modelle Ateca (08/16 - 08/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge01.05.2018 - 31.08.2018
Anzahl betroffener Fahrzeuge152 (Deutschland) 431 (weltweit)
Dauer0,5 - 2 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationEin zu großer Spalt zwischen den Aufnahmen der Kopfstützenführung und der Lehnenstruktur führt möglicherweise zu einer fehlerhaften Schweißverbindung. Im normalen Fahrzeugbetrieb besteht keine Nutzungseinschränkung für den Verbraucher, jedoch kann bei einem Unfall (Heckaufprall) die Stütz- und Schutzfunktion der Kopfstützen eingeschränkt sein. Abhilfemaßnahme: Die Schweißnaht der Aufnahmen auf dem Lehnenrahmen der Rücksitzlehne wird überprüft, und – wenn notwendig – ein neuer Lehnenrahmen verbaut.
Bauzeitraum: 30.05.2018 - 14.10.2018
Januar 2019
RückrufdatumJanuar 2019
AnlassSoftware-Update zur Scheinwerferregulierung
Betroffene Modelle Ateca (08/16 - 08/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge30.05.2018 - 14.10.2018
Anzahl betroffener Fahrzeuge2.587 (Deutschland) 18.000 (weltweit)
DauerKeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationEs besteht die Möglichkeit, dass das Steuergerät zur Scheinwerferregulierung unter gewissen Umständen die Stellung des linken Scheinwerfers aufgrund eines ungeeigneten Parameterwerts mit einem falschen Neigungswinkel regelt.
Bauzeitraum: 18.04.2016 bis 06.08.2018 * 1,0 TSI mit Handschaltung
November 2018
RückrufdatumNovember 2018
Anlasselektrische Parkbremse EPB
Betroffene Modelle Ateca (08/16 - 08/20)
Variante1,0 TSI mit Handschaltung
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge18.04.2016 bis 06.08.2018
Anzahl betroffener Fahrzeuge1.836 (Deutschland) 18.545 (weltweit)
DauerCa. eine Stunde
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationUnter bestimmten Umständen, insbesondere bei Temperaturen unter +5 °C, besteht die Möglichkeit, dass das Motorsteuergerät das Signal eines Getriebesensors (Geber für Getriebe-Neutralstellung) nicht korrekt auswertet. Obwohl der Leerlauf eingelegt ist, kann es vorkommen, dass der Geber für Getriebe-Neutralstellung fälschlicherweise das Signal für eingelegten Gang an das Motorsteuergerät sendet. Auswirkung: Durch die falsche Auswertung des Signals kann es zum ungewollten automatischen Lösen der elektronischen Parkbremse (EPB) kommen und folglich nicht gewährleistet werden, dass das Fahrzeug vor dem Wegrollen gesichert ist. Es erfolgt eine Aktualisierung der Software für das Bremsen (ESC)-Steuergerät. Die Aktion startete am 13.11.2018 und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 24. bis 28.08.2017
Februar 2018
RückrufdatumFebruar 2018
AnlassRadlagergehäuse kann brechen
Betroffene Modelle Ateca (08/16 - 08/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge24. bis 28.08.2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge63 (Deutschland) 81 (weltweit)
Dauer5 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationEs besteht die Möglichkeit, dass nicht korrekt gehärtete hintere Radlagergehäuse montiert wurden. Dadurch kann es zu einem Riss am Radlagergehäuse und in weiterer Folge zu einem Bruch des Radlagergehäuses kommen. Im Schadensfall ist mit einer Beeinträchtigung der Fahrstabilität zu rechnen. Als Abhilfe werden die Radlagergehäuse hinten links und rechts bei allen betroffenen Fahrzeugen ausgetauscht. Die Aktion läuft seit dem 17.11.2017 und ist für den Kunden kostenlos.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Pannenstatistik des SEAT Ateca

Aufgetretene Pannen

Jahr der Zulassung des betroffenen Fahrzeugs

Pannen pro 1000 Fahrzeuge

2019

2

2018

3.7

2017

4.9

2016

2015

2014

2013

2012

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl65 Punkte
Schadstoffe47 Punkte
C0218 Punkte
Testdatum03/2019

Ecotest im Detail

Verbrauch5,7 / 7,2 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch6,9 / 6,4 / 8,8 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß129 / 197 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Schadstoffe (ADAC EcoTest)

HC: 5 mg/km

CO: 635 mg/km

NOx: 10 mg/km

Partikelmasse: 0,1 mg/km

Partikelanzahl: 0,32178 10/km

Leistung110 kW
Hubraum1498 ccm
SchadstoffklasseEuro 6d-TEMP (WLTP) 36AG-AI
MotorartOtto
Max.Drehmoment250 Nm bei 1500 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Der durchschnittliche Ecotest-Kraftstoffverbrauch des 1,5-l-TSI beträgt im Ateca mit Automatikgetriebe und Frontantrieb 7,2 l Super pro 100 km. Daraus ergibt sich eine CO2-Bilanz von 197 g pro km, die nur noch für 18 von 60 möglichen Punkten reicht. Ein guter Wert ist das nicht, da der Motor beispielsweise in einem Seat Leon oder Skoda Octavia deutlich sparsamer arbeitet. Wobei neben der Karosserie mit höherem Luftwiderstand auch die Automatik den Verbrauch etwas nach oben treibt. Der Motor verfügt über eine Zylinderabschaltung, die im Ateca aber nur selten - hauptsächlich bei ruhigem Dahinrollen innerorts und im Schubbetrieb - zum Einsatz kommt. Der Verbrauch liegt dennoch ein Stück niedriger als beim älteren Motor 1.4 TSI, wobei sich die Vorteile vor allem bei höheren Lasten ergeben, z. B. auf der Autobahn (Reduzierung um etwa 10 bis 20 Prozent). Im Ecotest haben wir innerorts einen Verbrauch von 6,9 l, außerorts von 6,4 l und auf der Autobahn von 8,8 l alle 100 km ermittelt.Die größeren Fortschritte zeigen sich beim Schadstoffausstoß; so wurde der CO-Ausstoß bei hoher Last (Autobahn) deutlich reduziert, aber vor allem konnten die Partikelemissionen erheblich verringert werden. Seit der Euro 6d-TEMP Schadstoffnorm wird nun zusätzlich noch ein Ottopartikelfilter eingesetzt, so dass die Messwerte allesamt weit unter dem Grenzwert liegen. Der Lohn sind 47 von 50 möglichen Punkten im Bereich Schadstoffe. Zusammen mit den 18 Punkten für den CO2-Ausstoß ergeben sich 65 Punkte und damit 3 von 5 möglichen Sternen im ADAC Ecotest.