Testergebnis

November 2010

Karosserie/Kofferraum

2,8

Innenraum

2,6

Komfort

2,5

Motor/Antrieb

1,9

Fahreigenschaften

1,9

Sicherheit

2,3

Umwelt/EcoTest

2,1

ADAC Urteil Autotest

2,3

Autokosten

1,7

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken
  • gute Verarbeitung

  • ordentliches Platzangebot

  • viele Individualisierungsmöglichkeiten

  • agiles Handling

  • kräftiger und ausreichend sparsamer Motor

Schwächen
  • sehr teuer in der Anschaffung

  • teure Preise für Extras

Fazit zum MINI Countryman Cooper D (09/10 - 07/14)

Der neue Countryman ist schon auf den ersten Blick als typischer Mini erkennbar. Dank größerer Dimensionen und fünf Türen bietet er aber deutlich mehr Nutzwert als die anderen Familienmitglieder der Marke. Erstmals finden im Innenraum auch vier Erwachsene bequem Platz. Wie bei den anderen Minis auch muss der Fahrer auf Grund des verspielten Designs, unübersichtliche Instrumente und eine teils unpraktische Bedienung in Kauf nehmen. Ebenfalls typisch Mini: das agile Fahrwerk. Es bietet allerdings deutlich mehr Komfort als die der kleineren Geschwister. Dazu passt der neue Dieselmotor. Er treibt den Countryman flott an, ohne dabei zuviel zu verbrauchen. Die durch Namen suggerierte Geländegängigkeit erhält der Countryman indes nur durch den optionalen Allradantrieb. Gar nicht Mini dagegen der Preis: für das Modell im Test will der Händler ab 24.200 Euro haben.

Der ausführliche Testbericht zum MINI Countryman Cooper D (09/10 - 07/14) als PDF.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell MINI (R60) Countryman (2010 - 2014) durchgeführt