Opel Mokka

Opel Mokka

Mit dem Mokka hat Opel 2012 ein knapp 4,30 Meter langes Kompakt-SUV mit optionalem Allradantrieb auf den Markt gebracht, das unterhalb des Antara positioniert war. Anfangs wurde der Mokka, der innerhalb des GM-Konzerns auch von den Marken Chevrolet und Holden (als Trax) verkauft wurde, in Südkorea produziert. Ab 2014 lief er auch in Spanien vom Band. 2016 benannte Opel das Modell im Zuge eines Facelifts in Mokka X um, passend zu den neueren SUV-Modellen Crossland X und Grandland X. 2019 wurde die Produktion des Mokka X eingestellt, ein Nachfolger – in Zusammenarbeit mit der neuen Konzernmutter PSA – ist in Arbeit.

Zeigen: