DruckenPDF

ADAC Stauprognose für 27. April bis 1. Mai

Maifeiertag verlängert das Wochenende

Bei schönem Wetter lebhafter Ausflugsverkehr


  • Allgemeine Einschätzung

    Die Staus zu Ostern sind kaum vergessen, da drohen schon die nächsten. Wegen des bundesweiten Feiertages am Dienstag, 1. Mai, verlängern etliche Deutsche das Wochenende und starten am Freitag, 27. April, vor allem bei schönem Wetter zu einem Wochenendausflug oder Kurzurlaub. In Berlin, Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist der Montag, 30. April, ohnehin offiziell schulfrei. Bei schönem Wetter sind rund um den Feiertag auch viele Ausflügler unterwegs, die insbesondere die Zufahrtsstraßen in die Naherholungsgebiete der Großstädte zeitweise verstopfen. Schließlich bremsen auch immer mehr Baustellen den Verkehr. Auf den Autobahnen trifft man am Wochenende vermehrt auch niederländische Fahrzeuge. In unserem Nachbarland beginnen einwöchige Frühlingsferien. Lange und viele Staus auf den klassischen Urlauberrouten werden aber diese Urlauberströme nicht auslösen. Die meisten Staus erwartet der ADAC am Freitag- und Dienstagnachmittag. Nur wenig Staus dürfte es am Samstag, 28. April, und Sonntag, 29. April, geben. Auch die Berufsverkehrsstaus am Montagfrüh und Montagabend sind deutlich schwächer als üblich.


    Hinweis: 2017 zählte der Freitag vor dem 1. Mai-Wochenende (28. April) mit 3763 Staus zu den Top Ten der staureichsten Tage. 


  • Staustrecken
    • Großräume Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, München
    • A 1 Köln - Bremen - Hamburg - Lübeck
    • A 2 Berlin - Hannover - Dortmund
    • A 3 Oberhausen - Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau
    • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz - Dresden
    • A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel
    • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg 
    • A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte
    • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
    • A 9 München - Nürnberg - Berlin
    • A 10 Berliner Ring
    • A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
    • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
    • A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
    • A 99 Umfahrung München

  • Baustellenstrecken
    • A 1 Köln – Dortmund, Münster – Osnabrück und Hamburg – Lübeck
    • A 3 Würzburg – Frankfurt  Köln – Oberhausen – Arnheim
    • A 4 Chemnitz – Dresden
    • A 5 Darmstadt – Frankfurt
    • A 6 Heilbronn – Nürnberg
    • A 7 Ulm – Würzburg – Kassel und Hannover – Hamburg – Flensburg
    • A 8 Stuttgart – Ulm 
    • A 9 Nürnberg – Halle/Leipzig – Berlin
    • A 10 Berliner Ring
    • A 12 Berliner Ring – Frankfurt (Oder)
    • A 13 Schönefelder Kreuz – Dresden
    • A 14 Halle – Magdeburg
    • A 24 Pritzwalk – Berliner Ring
    • A 38 Göttingen – Halle
    • A 39 Hamburg – Lüneburg
    • A 45 Hagen – Gießen
    • A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach
    • A 96 Lindau – München
    • A 99 Münchner Ostumgehung

  • Individuelle Stauprognose

    Eine detaillierte Stauprognose mit Angaben zur genauen Tages- und Uhrzeit entlang der Route findet man auf ADAC Maps. Button "Echtzeit-Verkehrslage" anklicken. Mit dem Zeitregler kann man die geplante Abfahrtszeit einstellen. Danach zoomt man auf der Karte die gewünschte Fahrstrecke heran und erhält die Verkehrsprognose. 


  • Vollsperrungen
    Bis zum Redaktionsschluss wurden folgende Wochenend-Vollsperrungen auf Autobahnen gemeldet:

    • A 1 Kölner Ring, Euskirchen – Köln in beiden Richtungen im Kreuz Köln-Nord von Freitag, 27. April, 22.00 Uhr, bis Montag, 30. April, 5.00 Uhr
    • A 1 Kölner Ring, Euskirchen - Köln in beiden Richtungen zwischen Kreuz Köln-West und Köln-Bocklemünd von Samstag, 28. April, 21.00 Uhr, bis Montag, 30. April, 5.00 Uhr
    • A 7 Hamburg Richtung Hannover zwischen Schwarmstedt und Mellendorf von Freitag, 27. April, 20.00 Uhr, bis Samstag, 28. April, 6.00 Uhr
    • A 8 Karlsruhe - Stuttgart in beiden Richtungen zwischen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Ost von Freitag, 27. April, 22.00 Uhr, bis Montag, 30. April, 6.00 Uhr
    • A 40 Essen - Dortmund in beiden Richtungen zwischen Bochum-Stadion und Bochum-Harpen von Freitag, 27. April, 21.00 Uhr, bis Samstag, 28. April, 5.00 Uhr 
    Langfristig gesperrt sind die A 20 (Stettin - Rostock) in beiden Richtungen zwischen Tribsees und Bad Sülze, die A 62 (Landstuhl - Pirmasens) in beiden Richtungen zwischen Bann und Thaleischweiler-Fröschen und die A 226 Abzweig Lübeck, Bad Schwartau Richtung Travemünde zwischen Dreieck Bad Schwartau und Lübeck-Dänischburg. Kurzfristig angekündigte Sperren hier Aktuelle Verkehrslage

  • Lkw-Fahrverbote
    Am Dienstag, 1. Mai, dürfen Lkw über 7,5 Tonnen auf Deutschlands Straßen in der Zeit von 00:00 bis 22:00 Uhr nicht unterwegs sein. Weil der 1. Mai auch in anderen europäischen Ländern Feiertag ist, gelten auch dort Fahrverbote für schwere Brummis. Details unter www.adac.de/reise_freizeit/stadt_region_land/default.aspx.
  • Staustrecken im Ausland

    Regen Ausflugsverkehr könnte es vor allem bei schönem Wetter auch in Österreich, der Schweiz und in Italien geben. Auch in diesen Ländern ist der 1. Mai ein Feiertag. Einplanen sollten Autofahrer auch längere Fahrzeiten durch Baustellen. Die Routen mit dem größten Staupotential: 


    • Österreich: A 1 West-, A 4 Ost-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal-, A 13 Brenner-, A 14 Rheintalautobahn, S16 Arlberg Schnellstraße,  B 179 Fernpass-Route, 

    • Schweiz: A 2 Luzern - Chiasso, A 1 St. Gallen - Zürich - Bern

    • Italien: A 22/SS 12 Brennerroute 


    Besonderer Hinweis: Wer am Montag, 30. April, über die bayerische A 93 (Inntaldreieck – Kufstein) nach Tirol fahren will, sollte Folgendes wissen: An diesem Tag führt das österreichische Bundesland Tirol eine Lkw-Blockabfertigung durch, die auch Auswirkungen auf den Pkw-Verkehr haben dürfte. Die Behörden richten auf der Inntalautobahn A 12 in Richtung Süden in Höhe der Ausfahrt Kufstein-Nord ab 5.00 Uhr eine Dosierstelle ein. Diese dürfen pro Stunde maximal 250 Lkw passieren. Wird diese Grenze erreicht, müssen die Brummis anhalten. Dies könnte – falls für den übrigen Verkehr nur noch eine Fahrbahn zur Verfügung steht – zu erheblichen Rückstaus führen. Nicht auszuschließen ist, dass die Behinderungen bis auf die A 8 (München – Salzburg) reichen werden. Dieselbe Maßnahme gilt auch für Dienstag, 2. Mai.



  • Verkehrsrechtlicher Hinweis zu Österreich
    Ab Dienstag, 1. Mai, darf in Autos nicht mehr geraucht werden, wenn Personen unter 18 Jahren an Bord sind. Das Verbot gilt sowohl für den Fahrer als auch sämtliche Mitreisenden. Dabei ist es egal, ob Fenster oder ein Schiebedach geöffnet sind. Wer dagegen verstößt, muss mit einem Bußgeld von bis zu 1.000 Euro rechnen.
  • Behinderungen wegen Grenzkontrollen

    Staus und Wartezeiten bei der Einreise von Österreich nach Deutschland können nicht ausgeschlossen werden. Am stärksten gefährdet sind die drei Autobahnübergänge Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim). An den Grenzen von Österreich zu Ungarn, Slowenien und der Slowakei (bei der Einreise nach Österreich) sowie an den Übergängen zwischen Kroatien und Slowenien sind ebenfalls Verzögerungen möglich. Detaillierte Infos unter Reisehinweis "Grenzkontrollen".


Behinderungen wegen Grenzkontrollen

Download der Grenzkontrollen Grafik  PDF, 476 KB

Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität