DruckenPDF

ADAC Stauprognose für 30. September bis 3. Oktober

Staureiche Mischung: viele Baustellen, Urlauber und Ausflügler

Herbsturlauber aus vier Bundesländern gehen an den Start






  • Allgemeine Einschätzung

    Der Reiseverkehr erhält an diesem Wochenende durch den Herbstferien-Beginn in den Bundesländern Bremen, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt wieder etwas Schwung. Die Staulängen dürften aber bei Weitem nicht die Dimensionen des Sommers erreichen. Wegen des bundesweiten Feiertags am Montag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), werden bei schönem Wetter auch viele Wochenendausflügler und Kurzurlauber unterwegs sein. Los geht’s bereits am Freitagnachmittag, 30. September. In dieser Zeit wird der Verkehr besonders dicht sein und das vor allem auf den Ballungsraumautobahnen. Etliche Urlauber und Wochenendausflügler steuern an diesem Wochenende die Wandergebiete der Alpen und Mittelgebirge, die Küsten und warme südliche Länder an. Am Ende des langen Wochenendes, Montagnachmittag, 3. Oktober, ist mit starkem Rückreiseverkehr vor allem rund um die Ballungszentren zu rechnen. Dass manche Fahrt im Stau endet, dafür sorgen nicht zuletzt die vielen Herbstbaustellen.



  • Staustrecken
    • Großräume Hamburg, Berlin, Frankfurt und München
    • Fernstraßen von und zur Nord- und Ostsee
    • A 1 Hamburg - Bremen - Köln
    • A 2 Dortmund - Hannover - Braunschweig
    • A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
    • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden 
    • A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel
    • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg 
    • A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte
    • A 7 Hamburg - Flensburg
    • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
    • A 9 München - Nürnberg - Berlin
    • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
    • A 95/ B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
    • A 96 München - Lindau
    • A 99 Umfahrung München

  • Baustellenstrecken
    • A 1 Köln - Dortmund, Osnabrück - Bremen und Hamburg - Lübeck 
    • A 2 Dortmund - Hannover 
    • A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln - Oberhausen
    • A 5 Karlsruhe - Heidelberg 
    • A 6 Heilbronn - Nürnberg
    • A 7 Ulm - Würzburg und Hannover - Hamburg - Flensburg
    • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München 
    • A 9 München - Nürnberg - Halle/Leipzig - Berlin
    • A 10 Südlicher Berliner Ring
    • A 24 Hamburg - Schwerin - Pritzwalk
    • A 31 Gronau - Oberhausen und Meppen - Leer 
    • A 39 Lüneburg - Hamburg und Salzgitter - Braunschweig
    • A 45 Hagen - Gießen
    • A 81 Singen - Stuttgart
    • A 93 Rosenheim - Kiefersfelden
    • A 96 Lindau - München
    • A 99 Nördlicher Autobahnring München

  • Individuelle Stauprognose

    Eine detaillierte Stauprognose mit Angaben zur genauen Tages- und Uhrzeit entlang der Route findet man unter http://maps.adac.de. Dazu unter „Infos anzeigen“ Verkehrsfluss markieren und auf dem Zeitregler die geplante Abfahrtszeit einstellen. Danach zoomt man auf der Karte die gewünschte Fahrstrecke heran und erhält die Verkehrsprognose. 


  • Vollsperrungen

    Bis zum Redaktionsschluss wurde folgende Vollsperrung auf Autobahnen gemeldet:   

    • A 31 Gronau Richtung Oberhausen zwischen Legden/Ahaus und Gescher/Coesfeld von Samstag, 1. Oktober, 20:00 Uhr, bis Samstag, 2. Oktober, 10:00 Uhr
    • A 40 Duisburg Richtung Essen zwischen Essen-Holsterhausen und Essen-Zentrum von Freitag, 30. September, 20:00 Uhr, bis Samstag, 1. Oktober, 01:00 Uhr
    • A 40 Essen Richtung Duisburg zuwischen Essen-Zentrum und Essen-Holsterhausen am Samstag, 1. Oktober, 00:01 bis 05:00 Uhr
    • A 6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern zwischen Saarbrücken-Fechingen und Sankt Ingbert-West von Samstag, 1. Oktober, 07:00 Uhr, bis Sonntag, 2. Oktober, 12:00 Uhr
    • A 542 Langenfeld Richtung Monheim zwischen Dreieck Langenfeld und Kreuz Monheim-Süd von Sonntag, 10. April, bis Samstag, 15. Oktober

    Kurzfristig angekündigte Sperren und Änderungen hier: Aktuelle Verkehrslage

  • Veranstaltungen in Deutschland
    Auch an diesem Wochenende werden sportliche und kulturelle Großveranstaltungen zeitweise regionale Verkehrsbehinderungen, Staus und Straßensperren verursachen. Der überregionale Verkehr ist allerdings nur selten gestört. Im Eventkalender stehen unter anderem: 

    • Oktoberfest in München (17. September bis 3. Oktober)
    • Volksfest „Cannstatter Wasen“ in Stuttgart (23. September bis 9. Oktober) 
    • Marathon in Köln und Bremen am Sonntag, 2. Oktober
    • ADAC GT Masters in Hockenheim (30.09. bis 2.10.)

  • Staustrecken im Ausland
    Der Herbsturlauber- und Ausflugsverkehr wird auch im benachbarten Ausland für vollere Straßen sorgen. Und dies vor allem bei schönem Wetter. Längere Staus bilden sich vor allem an den Baustellen-Engpässen.  Belastet sind daher folgende Routen:

    Die Staustrecken:

    • Österreich: A 1 West-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal-, A 13 Brennerautobahn, B 179  Fernpass-Route sowie die wichtigen Bundesstraßen in Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Kärnten und der Steiermark
    • Italien: A 22 /SS 12 Brennerstrecke, Verbindung Reschenpass - Meran, SS 38 Meran - Bozen und SS 49 Pustertaler Staatsstraße 
    • Schweiz: A 2 Basel – Chiasso, A 1 St. Gallen - Zürich – Bern, A 13 San-Bernardino-Route


  • ADAC Stau-Telefonnummer für das Ausland
    Details zur aktuellen Verkehrslage können Reisende, die im Ausland unterwegs sind, über die ADAC-Telefonnummer +49 89 7676 1444 abfragen. Mit der ADAC StauInfo für das Ausland erhalten Autofahrer neben den Stauinformationen für Österreich, die Schweiz und Norditalien (Südtirol) auch aktuelle Verkehrsinformationen zu den Hauptreiserouten in den Süden. 


  • Behinderungen wegen Grenzkontrollen

    Staus und Wartezeiten bei der Einreise von Österreich nach Deutschland können nicht ausgeschlossen werden. Am stärksten gefährdet sind die drei Autobahnübergänge Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim). An den Grenzen von Österreich zu Ungarn, Slowenien und der Slowakei (bei der Einreise nach Österreich) sowie an den Übergängen zwischen Kroatien und Slowenien sind ebenfalls Verzögerungen möglich. Am Brenner und den anderen Übergängen zwischen Italien und Österreich müssen Autofahrer vorerst keine systematischen Kontrollen befürchten. Wichtig: Reisende (auch Kinder) müssen stets gültige Ausweispapiere mit sich führen. Darüber hinaus sollte man unbedingt darauf verzichten Anhalter mitzunehmen. Detaillierte Infos unter: http://bit.ly/adac_grenzkontrollen. Wegen der akuten Terrorgefahr kontrolliert auch Frankreich seine Grenzen zu Deutschland, Belgien, Luxemburg, der Schweiz, Italien und Spanien. Wartezeiten sind möglich.



  • Hinweis für Städtereisende
    Der Herbst ist bei Städtetouristen sehr beliebt. Autofahrer sollten dabei bedenken, dass in etlichen deutschen Innenstädten Umweltzonen gelten, die nur von Fahrzeugen mit Plaketten befahren werden dürfen. Details zu den Bestimmungen: www.adac.de/umwelt. Auch im Ausland gibt es ähnliche Regelungen. Nähere Infos unter den Homepages der Städte oder bei den örtlichen Touristenbüros.


  • Tipps für Autofahrer bei Fahrten im Nebel
    Entsprechend der Jahreszeit müssen Autofahrer jetzt wieder witterungsbedingte Behinderungen auf dem gesamten Straßennetz einkalkulieren. Vor allem Nebel schränkt die Sicht mitunter erheblich ein. Einige Tipps für Fahren bei Nebel: Auch tagsüber mit Abblendlicht fahren. Ausreichend Abstand halten. Am rechten Fahrbahnrand und den seitlichen Leitpfosten orientieren. Diese sind auf Autobahnen in einem Abstand von 50 Metern aufgestellt. Bei Nebel unbedingt langsamer fahren. Die StVO schreibt vor: Bei Sichtweiten unter 50 Metern darf man nicht schneller als 50 km/h fahren. Bei noch dichterem Nebel heißt es „Fuß vom Gas". Bei Sichtweiten unter 50 Meter Nebelschlussleuchte anstellen. Haben sich die Sichtverhältnisse wieder gebessert, diese sogleich ausschalten, um den Nachfolgeverkehr nicht unnötig zu blenden. Details unter http://bit.ly/adac_nebeltipps. 


Behinderungen wegen Grenzkontrollen

Downlaod der Grenzkontrollen Grafik  PDF, 476 KB

Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


– Mitgliedschaft –

Shell – günstig tanken oder doppelt punkten

Bei allen teilnehmenden Shell-Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität