DruckenPDF

ADAC Stauprognose für 25. bis 27. Mai

Bayern und Baden-Württemberger freuen sich über zweite Pfingstferien-Woche

Bei schönem Wetter auch viele Ausflügler


  • Allgemeine Einschätzung

    Die Staus vom Pfingstwochenende sind kaum vergessen, da drohen am Folgewochenende bereits die nächsten Fahrzeugschlangen. Besonders Autofahrer im Süden müssen häufiger unfreiwillige Stopps einlegen. In Bayern und Baden-Württemberg dauern die Pfingstferien noch eine Woche. Etliche Urlauber starten erst jetzt oder kehren bereits zurück. Im Ruhrgebiet wird’s zeitweise auch eng, da dort die einwöchigen Ferien zu Ende gehen. Der Verkehr im übrigen Deutschland kann auf normalen Wochenendverkehr hoffen. 


    Die größte Staugefahr sieht der ADAC am Freitagnachmittag, am Samstagvormittag und -nachmittag (hauptsächlich im Süden) sowie am späten Sonntagnachmittag rund um die Ballungszentren. Bei schönem Wetter sind am Samstag und Sonntag auf den Straßen in die Naherholungsgebiete und zu den Küsten ebenfalls Staus durch Ausflügler programmiert.


  • Staustrecken
    • Fernstraßen zur Nord- und Ostsee
    • A 1/ A 3 /A 4 Kölner Ring
    • A 1 Lübeck - Bremen - Dortmund - Köln
    • A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau
    • A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Hattenbacher Dreieck
    • A 6 Heilbronn - Nürnberg
    • A 7 Flensburg - Hamburg
    • A 7 Füssen/Reutte - Ulm -  Würzburg - Hannover - Hamburg
    • A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe
    • A 9 München - Nürnberg - Berlin
    • A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
    • A 81 Singen - Stuttgart
    • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
    • A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
    • A 96 München - Lindau
    • A 99 Umfahrung München

  • Baustellenstrecken
    • A 1 Köln – Dortmund und Münster – Osnabrück
    • A 2 Berliner Ring - Magdeburg
    • A 3 Würzburg – Frankfurt –  Köln – Oberhausen – Arnheim
    • A 4 Chemnitz – Dresden
    • A 5 Darmstadt – Frankfurt
    • A 6 Heilbronn – Nürnberg
    • A 7 Ulm – Würzburg – Kassel und Hannover – Hamburg – Flensburg
    • A 8 Stuttgart – Ulm 
    • A 9 Nürnberg – Halle/Leipzig – Berlin
    • A 10 Berliner Ring
    • A 12 Berliner Ring – Frankfurt (Oder)
    • A 14 Halle – Magdeburg
    • A 24 Pritzwalk – Berliner Ring
    • A 38 Göttingen – Halle
    • A 39 Hamburg – Lüneburg
    • A 45 Hagen – Gießen
    • A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach
    • A 96 Lindau – München
    • A 99 Münchner Ostumgehung

  • Individuelle Stauprognose

    Eine detaillierte Stauprognose mit Angaben zur genauen Tages- und Uhrzeit entlang der Route findet man auf ADAC Maps. Button "Echtzeit-Verkehrslage" anklicken. Mit dem Zeitregler kann man die geplante Abfahrtszeit einstellen. Danach zoomt man auf der Karte die gewünschte Fahrstrecke heran und erhält die Verkehrsprognose. 


  • Vollsperrungen
    Bis zum Redaktionsschluss wurde folgende Wochenend-Vollsperrung auf Autobahnen gemeldet:

    • A 59 Bonn - Köln in beiden Richtungen zwischen Dreieck Köln-Porz und Dreieck Köln-Heumar von Freitag, 25. Mai, 22.00 Uhr, bis Montag, 28. Mai, 5.00 Uhr
    Langfristig gesperrt sind die A 20 (Stettin - Rostock) in beiden Richtungen zwischen Tribsees und Bad Sülze,die A 62 (Landstuhl - Pirmasens) in beiden Richtungen zwischen Bann und Thaleischweiler-Fröschen sowie die A 226 Abzweig Lübeck, Bad Schwartau Richtung Travemünde zwischen Bad Schwartau und Lübeck-Dänischburg. Kurzfristig angekündigte Sperren hier Aktuelle Verkehrslage

  • Staustrecken im Ausland

    Auf den Hauptdurchzugsrouten des benachbarten Auslands erwartet der ADAC insbesondere am Samstag lebhaften Reiseverkehr - sowohl in Richtung Norden als auch in Richtung Süden.


    Die Staustrecken:


    • Österreich: A 1 West-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal-, A 13 Brenner- , A 14 Rheintal- und A 11 Karawankenautobahn, S 16 Arlbergschnellstraße, B 179 Fernpass-Route 
    • Schweiz: A 2 Luzern - Chiasso vor dem Gotthardtunnel, A 1 St. Gallen - Zürich - Bern, A 13 San Bernardino-Route
    • Italien: A 22 Brennerautobahn, A 23 Villach - Udine, A 4 Verona - Venedig - Triest - Grenzübergang Dragonja (HR) sowie alle Fernstraßen in Küstennähe
    • Slowenien: A 2 Karawankentunnel - Ljubljana,  A 1 Ljubljana - Koper, A 2 Ljubljana - Zagreb, die Strecke Spielfeld (Grenzübergang von der österreichischen Pyhrnautobahn) - Maribor - Ptuj nach Macelj an der kroatischen Grenze  
    • Kroatien: A 1 Zagreb - Zadar - Split vor den Mautstellen, die Verbindungen Triest - Pula und Triest - Rijeka sowie die Küstenstraßen

  • Behinderungen wegen Grenzkontrollen

    Staus und Wartezeiten bei der Einreise von Österreich nach Deutschland können nicht ausgeschlossen werden. Am stärksten gefährdet sind die drei Autobahnübergänge Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim). An den Grenzen von Österreich zu Ungarn, Slowenien und der Slowakei (bei der Einreise nach Österreich) sowie an den Übergängen zwischen Kroatien und Slowenien sind ebenfalls Verzögerungen möglich. Detaillierte Infos unter Reisehinweis "Grenzkontrollen".


  • Hinweis für Auto- und Motorradfahrer in den Alpen

    Bei schönem Wetter sind nun immer mehr Motorradfahrer und Autoausflügler unterwegs. Die beliebten Touren führen häufig über die Alpenstraßen. Bei vielen von ihnen enden nun die Wintersperren. Aktuelle Informationen findet man in der Alpenstraßeninfo.



Behinderungen wegen Grenzkontrollen

Download der Grenzkontrollen Grafik  PDF, 476 KB

Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität