DruckenPDFBookmark

Mit dem Oldtimer ins Ausland

Hier erhalten Sie kurz und knapp einige Informationen welche beim Reisen im Ausland mit dem Oldtimer zu beachten sind.

  • Nationalitätskennzeichen

    Das genormte D-Schild (11,5 x 17,5 cm) ist nach wie vor für Pkws und Motorräder in allen Nicht-EU-Ländern Pflicht. Das „D“ im Euro-Kfz-Kennzeichen wird nur in EU-Ländern anerkannt (Ausnahme: Schweiz, Liechtenstein und Norwegen). Bei Nichtbeachtung drohen Geldbußen.


  • Mit welchem Kennzeichen darf man wohin fahren

    Informationen hierzu finden Sie in der Rubrik Zulassungsarten.


  • Warnweste

    In Italien, Kroatien, Montenegro, Österreich, Portugal, Slowakei und in Spanien ist das Tragen von Warnwesten für den Fall vorgeschrieben, dass die Insassen das Fahrzeug außerhalb geschlossener Ortschaften verlassen und sich auf der Fahrbahn oder dem Randstreifen aufhalten. Dies gilt insbesondere für Notfallsituationen wie Unfälle oder Pannen bzw. bei entsprechenden Witterungsbedingungen wie Dunkelheit, Nebel oder Regen. Generell gilt, dass aus Sicherheitsgründen immer so viele Westen vorhanden sein sollten, wie sich Insassen im Fahrzeug befinden, auch wenn gesetzlich nur eine Weste pro Fahrzeug vorgeschrieben ist. Fahrer von einspurigen Fahrzeugen (z.B. Motorräder) sind – mit der Ausnahme von Kroatien und der Slowakei – von der Warnwesten-Pflicht ausgenommen. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu Warnwesten in Kraftfahrzeugen im Ausland.


  • Verbandskasten
    In Österreich müssen auch Motorradfahrer Verbandzeug mitführen. Der Inhalt muss staubdicht verpackt und zur Wundversorgung geeignet sein (es braucht also kein großer Pkw-Verbandkasten sein). Der ADAC empfiehlt, auch beim Motorrad stets geeignetes Verbandzeug mitzuführen.
  • Warndreieck in Österreich
    Die Pflicht zum Mitführen eines Warndreiecks gilt in Österreich nur für Fahrer mehrspuriger Fahrzeuge – dazu zählen z.B. auch Motorradgespanne.
  • Lichtpflicht am Tag (ganzjährig)
    LandGeltungsbereichBußgeld bei Verstoß
    Bosnien-Herzogewinaalle Straßen15 Euro
    Dänemarkalle Straßen500 Kronen (ca. 67 Euro)
    Estlandalle Straßenbis 3.000 Kronen (ca. 190 Euro)
    Finnlandalle Straßen50 Euro
    Frankreichalle Straßenkeine Geldbuße, da nur Empfehlung
    Islandalle Straßen5.000 Kronen (ca. 30 Euro)
    ItalienAutobahnen und außerortsab 38 Euro
    Lettlandalle Straßen5 Lats (ca. 7 Euro)
    Litauenalle Straßenbis 50 Litas (ca. 15 Euro)
    Mazedonienalle Straßen2.000 Denar (ca. 35 Euro)
    Montenegroalle Straßenab 20 Euro
    Norwegenalle Straßenab 1.500 Kronen (ca. 185 Euro)
    Polenalle Straßenbis 200 Zloty (ca. 50 Euro)
    RumänienAutobahnen und außerortsab 80 RON (ca. 20 Euro)
    RusslandAutobahnen und außerortsbis ca. 200 Euro
    Schwedenalle Straßen400 Kronen (ca. 40 Euro)
    Schweizalle Straßenkeine Geldbuße, da nur Empfehlung
    Serbienalle Straßenab 3.000 Dinar (ca. 30 Euro)
    Slowakeialle Straßenab 65 Euro
    Slowenienalle Straßenab 40 Euro
    Tschechienalle Straßenab 500 Kronen (ca. 20 Euro)
    UngarnAutobahnen und außerortsab 10.000 Forint (ca. 40 Euro)

     


  • Lichtpflicht am Tag (im Winter auf allen Straßen)
    LandZeitraumBußgeld bei Verstoß
    Bulgarien1. Nov. bis 31. März20 Lewa (ca. 10 Euro)
    Kroatienletzter Sonntag im Oktober bis letzter Sonntag im März300 Kuna (ca. 40 Euro)

Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität