DruckenPDF
– Euro 6-Diesel im Dauerlauf - ADAC Test 03/2015 –

Drei Konzepte im Vergleich – auch auf lange Sicht sauber?

Neue Pkw-Modelle müssen ab September 2014 die Euro 6-Abgasgrenzwerte einhalten. Bei Dieselmotoren stellt dies die Ingenieure vor große Herausforderungen, insbesondere in Bezug auf die Stickstoffoxid-Emissionen (NOx).

Die Hersteller verfolgen unterschiedliche Konzepte, um im Bereich der Stickstoffoxid-Emissionen die Euro 6-Grenzwerte einhalten zu können:

  • Innermotorische Maßnahmen zur Reduzierung der Abgase
  • NOx-Speicherkatalysator
  • SCR-Katalysator mit Harnstoffeinspritzung (Additiv AdBlue®)

Der ADAC hat in einem Dauertest drei Fahrzeuge mit den oben beschriebenen unterschiedlichen Systemen auf ihre Alltagstauglichkeit und Effektivität geprüft. Es wurde untersucht, welche Konsequenzen sich im Alltag für den „Normalfahrer“ ergeben, wie es um die Dauerhaltbarkeit der Systeme bestellt ist und wie sich die Abgasemissionen auch außerhalb des Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) entwickeln. Ziel war es, die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Konzepte aufzuzeigen und auch zu prüfen, welche Probleme sich über 100.000 km ergeben können.


HerstellerEuro 6-SystemEcoTestDauertest
Verbrauch in l/100 kmGesamtpunkteVerbrauch in l/100 kmAusfälle
BMW 320dSpeicher-Kat5,1826,25keine
Mazda 6 DieselInnermotorisch4,9847,04keine
VW CC Blue TDISCR-Kat5,8776,95keine


Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität