Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

VW Jetta 2.0 TDI Comfortline (05 - 08)

    Stärken
  • sehr solide

  • funktionelle Bedienung

  • vorne viel Platz

  • großer Kofferraum

  • kräftiger, sparsamer Motor

  • sehr sichere Straßenlage (ESP)

  • Rußpartikel-Filter

  • großes Händlernetz

    Schwächen
  • nach hinten schlechte Sicht

  • Motor brummig

  • Ruß-Partikelfilter gegen Aufpreis

Fazit zum VW Jetta 2.0 TDI Comfortline (05 - 08)

Nach dem Bora, der eigentlich ein Golf mit Rucksack war, gibt es jetzt wieder einen Jetta. Der sieht nun fast wie der Passat aus, nur etwas kleiner. Der bekannte 2,0 I-Dieselmotor (103 kW) zeichnet sich durch bulligen Durchzug und Genügsamkeit aus, wahlweise auch mit Ruß-Partikelfilter. Jedoch läuft der Pumpe-Düse-Motor ziemlich rau und brummig. Das 6-Ganggetriebe ist ausgezeichnet auf die Drehmomentcharakteristik abgestimmt und lässt sich wie geschmiert schalten, eine Automatik gibt es aber nicht. Auch dem Jetta dürfte die von VW gewohnt hohe Zuverlässigkeit eigen sein. Fazit: Eigentlich praktischer in der Größe als der Passat und dabei perfekt wie der Golf, aber nur mit Ruß-Partikelfilter zu empfehlen, den VW für Anfang Oktober 2005 in Aussicht gestellt hat. Verhältnismäßig preiswert: ab ca. 24.000 €.

Hier können Sie den ausführlichen Testbericht zum VW Jetta 2.0 TDI Comfortline (05 - 08) nachlesen.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell Jetta III (2005 - 2010) durchgeführt

Auswahl ähnlicher Modelle