Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

Ford Focus

Nach 31 Jahren machte Ford einen Schnitt in der Kompaktklasse: 1998 löste der Focus den altgedienten Escort ab. 20 Jahre danach stellte Ford die komplett neu entwickelte vierte Generation des Focus vor. Sechs Benzinmotoren und vier Dieselaggregate stehen zur Wahl, alternative Antriebe sucht man beim Ford Focus vergeblich. Bis auf die sportliche ST-Variante mit 280PS kommen die Benzinmotoren ausschließlich als Dreizylinder, im ST arbeitet dagegen ein Vierzylinder. Zu haben ist der Focus nicht nur als Fünftürer und Kombivariante Turnier (1000 Euro Aufpreis), sondern wie der kleine Bruder Fiesta auch als Active-Version. Diese zeichnet sich durch eine leicht erhöhte Bodenfreiheit, eine erhöhte Sitzposition und einige Planken aus Kunststoff aus.

Zeigen: