Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Opel ADAM 1.4 ecoFlex Start&Stop Slam (13 - 14)

    Stärken
  • gutes Raumangebot vorn

  • guter Insassenschutz

  • gute Fahrleistungen

  • standfeste Bremsanlage

    Schwächen
  • kleiner, unpraktischer Kofferraum

  • kein Xenonlicht

  • mühsamer Einstieg nach hinten

  • sehr großer Wendekreis

Fazit zum Opel ADAM 1.4 ecoFlex Start&Stop Slam (13 - 14)

Der neue ADAM ist ein Charaktertyp, der durch sein dynamisches und flottes Äußeres eine Zielgruppe anspricht, die nicht gewöhnlich sein möchte. Zudem bietet Opel zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten (Karosseriefarben, Polster, Innenraumdekore), den Kleinstwagen nach den persönlichen Vorlieben zu individualisieren. Die Fahreigenschaften entsprechen dem flotten Erscheinungsbild. Das Sportfahrwerk (SLAM) ist straff abgestimmt, bietet aber dennoch einen ausreichenden Restkomfort. Die Lenkung hat Opel sehr direkt ausgelegt, wodurch der ADAM bereits bei sehr kleinen Lenkwinkeln die Fahrrichtung verändert. Dadurch ist er zwar sehr agil, bei langgezogenen Kurven (z.B. Autobahn) sind aber häufige Korrekturen notwendig und lassen den Kleinen etwas nervös wirken. Die mittlere Motorisierung hat eine Maximalleistung von 87 PS - damit liefert der ADAM bei den Fahrleistungen ein ordentliches Ergebnis, übermotorisiert ist er aber nicht. Weniger überzeugend ist der Kraftstoffverbrauch von 6,7 l/100 km im Innerortsteil des ADAC EcoTest. Insgesamt stellt der ADAM Slam eine interessante Alternative im Kleinstwagen-Segment dar, die allerdings mit einem Grundpreis von 15.495 Euro nicht günstig ist.

Hier können Sie den ausführlichen Testbericht zum Opel ADAM 1.4 ecoFlex Start&Stop Slam (13 - 14) nachlesen.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell ADAM durchgeführt

Auswahl ähnlicher Modelle