Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

Opel Agila

Opel Agila

Mit dem Agila ist Opel im Jahr 2000 ins Mini-Van-Segment eingestiegen. Das nur 3,50 Meter lange Hochdach-Modell entstammt einer Kooperation mit Suzuki. Die erste Agila-Generation war baugleich mit dem Suzuki Wagon R und wurde auch von Benzin- und Dieselmotoren aus dem Hause Suzuki angetrieben. 2007 kam der Agila B auf den Markt, der gut 25 Zentimeter länger ist als sein Vorgänger, dafür nicht mehr ganz so hoch. Das japanische Schwester-Modell war der Suzuki Splash. 2017 führte Opel für den Agila auch einen Flüssiggas-Antrieb ein. Ende 2014 wurde die Baureihe eingestellt, der Nachfolger Opel Karl war ein klassischer Kleinstwagen.

Zeigen:

Baureihengenerationen

Keine Ergebnisse