Testergebnis

Oktober 2005

Karosserie/Kofferraum

2,9

Innenraum

2,9

Komfort

3,1

Motor/Antrieb

2,6

Fahreigenschaften

2,1

Sicherheit

3,0

Umwelt/EcoTest

3,1

ADAC Urteil Autotest

2,8

Autokosten

2,9

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken
  • gute Verarbeitung

  • klein und doch geräumig

  • vorn sehr bequemer Zustieg

  • leichte Bedienung

  • gutes Fahrwerk

  • leichtgängige Lenkung

  • ESP erhältlich

  • Kopfairbags erhältlich

Schwächen
  • Karosserie ohne Seitenschutz

  • hoher Verbrauch

Fazit zum Nissan Micra 1.2 Acenta (06/05 - 11/06)

In der aktuellen Generation des neuen Micra wurden die Stärken des Vorgängers beibehalten, neben leichten Änderungen im Design sind Sicherheitseinrichtungen wie ESP, Kopfairbags und aktive Kopfstützen verfügbar. Der 65 PS-Motor ist durchzugkräftig, das 5-Gang-Getriebe harmoniert gut damit; ein Automatikgetriebe ist mit einem stärkeren Motor erhältlich. Ein sympathischer Kleinwagen für Stadt und Autobahn zu einem attraktiven Preis (12.990 €). Praktischer ist die 5-türige Version, vor allem bei Mitnahme von Kindern. Konkurrenten sind: Citroën C3, Daewoo Kalos, Ford Fiesta, Hyundai Getz, Opel Corsa, Peugeot 206, Renault Clio, Seat Ibiza, Toyota Yaris.

Der ausführliche Testbericht zum Nissan Micra 1.2 Acenta (06/05 - 11/06) als PDF.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell Micra (K12) (2005 - 2007) durchgeführt