Mercedes-Benz C 200 d T-Modell Exclusive (04/15 - 04/18) 5
Mercedes-Benz C 200 d T-Modell Exclusive (04/15 - 04/18) 1
Mercedes-Benz C 200 d T-Modell Exclusive (04/15 - 04/18) 2
Mercedes-Benz C 200 d T-Modell Exclusive (04/15 - 04/18) 3
Mercedes-Benz C 200 d T-Modell Exclusive (04/15 - 04/18) 4
Mercedes-Benz C 200 d T-Modell Exclusive (04/15 - 04/18) 5
Mercedes-Benz C 200 d T-Modell Exclusive (04/15 - 04/18) 1

1 von 5

1 von 5Mercedes-Benz C 200 d T-Modell Exclusive (04/15 - 04/18) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

April 2016

Karosserie/Kofferraum

2,4

Innenraum

2,3

Komfort

1,9

Motor/Antrieb

2,4

Fahreigenschaften

2,0

Sicherheit

1,3

Umwelt/EcoTest

1,6

ADAC Urteil Autotest

1,9

Autokosten

3,7

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • sparsamer und sauberer Motor

  • variabler Kofferraum

  • hoher Fahrkomfort

  • gute aktive Sicherheit

  • sehr kurzer Bremsweg

Schwächen

  • teils komplizierte Bedienung

  • kleiner Kraftstoff- und AdBlue-Tank

  • nicht alle Assistenzsysteme für Schaltgetriebe erhältlich

  • sehr teuer in der Anschaffung

Fazit zum Mercedes-Benz C 200 d T-Modell Exclusive (04/15 - 04/18)

Das seit 2014 erhältliche C-Klasse T-Modell bietet dank der rund zehn Zentimeter längeren Karosserie vor allem im Fond mehr Beinfreiheit als der Vorgänger. Der Kofferraum fällt dagegen mit 330 Liter für einen Kombi nach wie vor nicht berauschend aus. Dennoch überzeugt das T-Modell durch seine Variabilität. Die Rücksitzlehnen lassen sich einfach per Knopfdruck dreigeteilt umklappen, dann passen immerhin bis zu 1.275 Liter in den Kofferraum. Das serienmäßige Trennnetz verhindert dabei, dass beim starken Bremsen Gepäck nach vorn fliegen kann. Das ist auch gut so, denn der Testwagen steht bei einer Vollbremsung aus 100 km/h bereits nach 34,8 Metern - ein sehr guter Wert. Erstmals in der Mittelklasse gibt es für die C-Klasse ein Luftfahrwerk, das für einen in dieser Fahrzeugklasse beispielhaften Federungskomfort sorgt. In Kombination mit den bequemen Sitzen und dem leisen Innenraum bietet das C-Klasse T-Modell ein vorbildliches Komfortniveau. Wer viel fährt, sollte aber auf jeden Fall den optionalen 66-Liter-Kraftstofftank ordern - serienmäßig gibt es nämlich nur einen 41-Liter-Tank. Der 136 PS starke 1,6-Liter-Diesel vom Kooperationspartner Renault überzeugt mit einer guten Laufkultur und ist mit gemessenen 4,6 l/100 km auch recht sparsam. Die Fahrleistungen fallen durchschnittlich aus. In der Summe überzeugt der Stuttgarter als sicheres Langstreckenauto, das auch mal Platz für größeres Gepäck bietet. Der Preis dafür liegt aber hoch. Für die getestete Variante sind mindestens 40.936 Euro fällig.

Der ausführliche Testbericht zum Mercedes-Benz C 200 d T-Modell Exclusive (04/15 - 04/18) als PDF.

PDF ansehen
C 200 d T-Modell

41.032 €

Grundpreis

4,3 l/100 km

Verbrauch

100 kW (136 PS)

Leistung

1598 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeMercedes-Benz
ModellC 200 d T-Modell
TypExclusive
BaureiheC-Klasse (205) T-Modell (09/14 - 04/18)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungS205
Modellstart04/15
Modellende04/18
Baureihenstart09/14
Baureihenende04/18
HSN Schlüsselnummer1313
TSN SchlüsselnummerEGZ
TSN Schlüsselnummer 2EIF
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)180 Euro
CO2-Effizienzklasse A+
Grundpreis41032 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartDiesel
MotorcodeR9M
Leistung maximal in kW (Systemleistung)100
Leistung maximal in PS (Systemleistung)136
Drehmoment (Systemleistung)300 Nm
KraftstoffartDiesel
AntriebsartHeck
GetriebeartSchaltgetriebe
Anzahl Gänge6
SchadstoffklasseEuro 6b (NEFZ)
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)SCR-Kat mit DPF
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Common Rail
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)4
Hubraum (Verbrennungsmotor)1598 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)100 kW (136 PS) / 300 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)3800 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)1500 U/min
Start-/Stopp-Automatik (Verbrennungsmotor)Serie
SchaltpunktanzeigeSerie

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4702 mm
Breite1810 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)2020 mm
Höhe1457 mm
Radstand2840 mm
Bodenfreiheit maximaln.b.
Wendekreis11,2 m
Kofferraumvolumen normal490 l
Kofferraumvolumen dachhoch mit umgeklappter Rücksitzbank1510 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1545 kg
Zul. Gesamtgewicht2120 kg
Zuladung575 kg
Anhängelast gebremst 12%1600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast75 kg
Dachlast75 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieKombi
Türanzahl5
FahrzeugklasseMittelklasse (z.B. 3er-Reihe)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenScheibe
Reifengröße225/50R17
ReifendruckkontrolleSerie
Reifendruckkontrolle - Bezeichnungdirekte Messung (Sensor)
Runflat333 Euro

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h10,1 s
Höchstgeschwindigkeit214 km/h
Fahrgeräusch73 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 5,1 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 3,8 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)4,3 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)109 g/km
Tankgröße41,0 l
Tankgröße (optional)66,0 l
Füllmenge AdBlue-Behälter8,5 l
Füllmenge AdBlue-Behälter (optional)25,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Seitenairbag vorne - Bezeichnunginkl. Hüftschutz
Seitenairbag hintenPaket
Kopfairbag vorneSerie
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenSerie
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag SonstigeSerie
Airbag Sonstige - BezeichnungKnieairbag Fahrer
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungAutom.Kindersitzerkennung
PreCrash-System392 Euro
PreCrash-System - BezeichnungReversible Gurtstraffer/Schließfunktion
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
Aktive KopfstützenSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten mit Top-Tether
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungCity-Safety-System
City-NotbremsassistentSerie
KollisionswarnungSerie
AntriebsschlupfregelungSerie
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
FahrdynamikregelungSerie
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
Fahrdynamikregelung - AnhängerPaket
Bremslicht dynamischSerie
Bremslicht dynamisch - BezeichnungFlashing Brake Light und Aktivierung der Warnblinkanlage (kurz vor Stillstand)
NebelscheinwerferPaket
KurvenlichtPaket
Variable LichtverteilungPaket
LED-Scheinwerfer1029 Euro
LichtsensorSerie
Regensensor71 Euro
MüdigkeitserkennungSerie
SpurhalteassistentPaket
Spurwechselassistent536 Euro
Fußgängerschutz-SystemAktive Motorhaube
Verkehrsschild-ErkennungPaket
Head-up-Display (HUD)1178 Euro
Speed-LimiterPaket
Fernlichtassistent119 Euro

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Durchrostung30 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 30 Jahre europaweit; Garantie HV-Batterie: 6 Jahre oder 100.000 km; Sonstige: 6 Jahre oder 100.000 km auf Hybridkomponenten

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis41032 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
EinparkhilfePaket
Einparkhilfe - Bezeichnungvo.+hi. mit Rückfahrkamera
Einparkassistent869 Euro
BerganfahrassistentSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungAudio 20 USB
Navigation1012 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay
NotruffunktionPaket
AlufelgenSerie
Lederausstattung1952 Euro
Metallic-Lackierung928 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Mercedes-Benz C 220 BlueTEC T-Modell
Mercedes-Benz C 200 d T-Modell
2 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftürige Kombilimousine der Mittelklasse (100 kW / 136 PS)
Mercedes-Benz C 200 d T-Modell
1,9
3,7

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,5

Karosserie/Kofferraum

2,4
Verarbeitung

Verarbeitung

1,8

Verarbeitung

1,8
Alltagstauglichkeit

Alltagstauglichkeit

2,5

Alltagstauglichkeit

2,6
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,6

Licht und Sicht

2,3
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,8

Ein-/Ausstieg

2,8
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

3,1

Kofferraum-Volumen

3,1
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,0

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,0
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

1,5

Kofferraum-Variabilität

1,5
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,4

Innenraum

2,3
Bedienung

Bedienung

2,5

Bedienung

2,3
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

2,1

Raumangebot vorn

2,1
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

2,5

Raumangebot hinten

2,5
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

4,0

Innenraum-Variabilität

4,0
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,2

Komfort

1,9
Federung

Federung

2,1

Federung

1,8
Sitze

Sitze

1,8

Sitze

1,8
Innengeräusch

Innengeräusch

2,0

Innengeräusch

2,1
Klimatisierung

Klimatisierung

2,9

Klimatisierung

2,2
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

2,3

Motor/Antrieb

2,4
Fahrleistungen

Fahrleistungen

2,2

Fahrleistungen

2,8
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,7

Laufkultur/Leistungsentfaltung

2,5
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

2,3

Schaltung/Getriebe

2,0
Getriebeabstufung alt

Getriebeabstufung alt

1,8

Getriebeabstufung alt

2,3
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

1,7

Fahreigenschaften

2,0
Fahrstabilität

Fahrstabilität

2,3

Fahrstabilität

2,4
Lenkung

Lenkung

2,0

Lenkung

2,1
Bremse

Bremse

1,0

Bremse

1,5
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

1,4

Sicherheit

1,3
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

0,8

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

0,8
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

1,3

Passive Sicherheit - Insassen

1,2
Kindersicherheit

Kindersicherheit

1,8

Kindersicherheit

1,8
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

1,9

Fußgängerschutz

1,9
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

1,6

Umwelt/EcoTest

1,6
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

2,1

Verbrauch/CO2

2,0
Schadstoffe

Schadstoffe

1,1

Schadstoffe

1,1

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

41.032 €

Informationen zur Berechung

384

/ Monat

30,7 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

134 €

Fixkosten

132 €

Werkstattkosten

118 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung180 €
Typklassen (KH/VK/TK)18/21/23
Haftpflichtbeitrag 100%1.038 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB1.362 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB236 €

Rückrufe & Mängel des Mercedes-Benz C-Klasse

Alle Rückrufe

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

Bauzeitraum: siehe unten * Dieselmotoren
Juni 2018
RückrufdatumJuni 2018
AnlassAbschalteinrichtung in der Abgasreinigung
Betroffene Modelle C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), E-Klasse Coupé (06/13 - 12/16), E-Klasse Limousine (04/13 - 10/15), E-Klasse T-Modell (04/13 - 07/16), G-Klasse Station-Wagen lang (09/15 - 12/17), GLC (06/15 - 04/19), M-Klasse (07/11 - 04/15), Vito Tourer (10/14 - 02/19)
VarianteDieselmotoren
Bauzeitraum betroffener Fahrzeugesiehe unten
Anzahl betroffener Fahrzeuge238.000 (Deutschland)
DauerKeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationAufgrund unzulässiger Abschalteinrichtungen wird aus der freiwilligen Servicemaßnahme zum Softwareupdate ein offizieller Rückruf. Betroffene Modelle: Vito 1.6 Diesel (OM622) 06.15 bis 06.18; Vito 2.2 Diesel (OM651) 09.14 bis 09.16; C 220d/C 250d und C 220, C 250 BlueTEC (OM651) 12.13 bis 05.18; C 180d/C200d und C 180/200 BlueTEC (OM626) 08.14 bis 05.18; E 350 BlueTEC, E 350 d (nur Coupe, C207) (OM642) 02.13 bis 12.16; G 350d (evtl. auch G 350 BlueTEC) (OM642) 09.15 bis 12.15; GLC 220d/GLC 250d (OM651) 06.15 bis 06.18; S 300 BlueTEC HYBRID /S 300 h (OM651) 12.13 bis 09.16; ML 250 BlueTEC (u.U. auch GLE 250d) (OM651) 08.11 bis 06.15; Die Aktion ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 11/2011 - 08/2017
Oktober 2017
RückrufdatumOktober 2017
AnlassAirbag löst unerwartet aus
Betroffene Modelle A-Klasse (07/15 - 02/18), A-Klasse (09/12 - 07/15), B-Klasse (11/11 - 09/14), B-Klasse (11/14 - 12/18), C-Klasse Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse Coupé (03/11 - 10/15), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/11 - 12/13), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (03/11 - 07/14), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), CLA Coupé (04/13 - 04/16), CLA Coupé (04/16 - 02/19), CLA Shooting Brake (01/15 - 04/16), CLA Shooting Brake (04/16 - 02/19), E-Klasse Cabriolet (01/10 - 03/13), E-Klasse Cabriolet (06/13 - 03/17), E-Klasse Coupé (02/09 - 03/13), E-Klasse Coupé (06/13 - 12/16), E-Klasse Limousine (03/09 - 01/13), E-Klasse Limousine (04/13 - 10/15), E-Klasse T-Modell (04/13 - 07/16), E-Klasse T-Modell (11/09 - 01/13), GLA (01/17 - 02/20), GLA (03/14 - 01/17), GLC (06/15 - 04/19), GLC Coupé (06/16 - 04/19), GLK-Klasse (03/12 - 06/15), GLK-Klasse (06/08 - 03/12)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge11/2011 - 08/2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge1.000.000 (weltweit)
Dauerkeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei betroffenen Fahrzeugen existiert eine nicht ausreichende Erdung der Lenksäule. Bei einer Beschädigung der Leiterbahnen innerhalb der Wickelfederkassette im Mantelrohrschaltermodul könnte der Fahrerairbag im Falle einer elektrostatischen Entladung unmotiviert auslösen. Die Beschädigung dieser Leiterbahnen wird dem Fahrer im Vorfeld durch eine Airbag-Warnmeldung im Kombiinstrument sowie der roten Airbagkontrollleuchte angezeigt. Als vorsorgliche Maßnahme wird bei betroffenen Fahrzeugen in der Werkstatt eine ausreichende Erdung der Lenksäule hergestellt. Die Aktion ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 08.2014 bis 12.2016
Mai 2017
RückrufdatumMai 2017
AnlassAusfall der elektrischen Lenkkraftunterstützung
Betroffene Modelle C-Klasse AMG Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse AMG Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse AMG Limousine (10/14 - 04/18), C-Klasse AMG T-Modell (10/14 - 04/18), C-Klasse Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), E-Klasse All-Terrain (01/17 - 06/20), E-Klasse Limousine (04/16 - 06/20), E-Klasse T-Modell (10/16 - 06/20)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge08.2014 bis 12.2016
Anzahl betroffener Fahrzeuge16 (Deutschland)
Dauer4,5 Stunden
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationBei betroffenen Fahrzeugen sind die Pins im Elektromotor der Lenkung durch einen Prozessfehler beim Lieferanten nicht ordnungsgemäß verschweißt worden. Im Falle von nicht ordnungsgemäß verschweißten Pins im Elektromotor wäre eine dauerhafte elektrische Verbindung möglicherweise nicht gewährleistet. Sollten die Pins kontaktlos werden, hätte dies den Verlust der Servolenkunterstützung zur Folge. Der Kunde wird durch eine Warnmeldung im Kombiinstrument sowie durch ein akustisches Warnsignal auf den Verlust der Servolenkunterstützung aufmerksam gemacht. Als Abhilfe wird die elektrische Servolenkung ausgetauscht. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 06.2016 bis 03.2017
Mai 2017
RückrufdatumMai 2017
AnlassFalsches Zündgemisch Gurtstraffer
Betroffene Modelle C-Klasse AMG Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse AMG Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse AMG Limousine (10/14 - 04/18), C-Klasse AMG T-Modell (10/14 - 04/18), C-Klasse Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), E-Klasse Coupé (03/17 - 08/20), GLC (06/15 - 04/19), GLC AMG (04/16 - 04/19), GLC AMG Coupé (10/16 - 04/19), GLC Coupé (06/16 - 04/19), S-Klasse AMG Limousine (07/13 - 05/17), S-Klasse Limousine (05/13 - 05/17)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge06.2016 bis 03.2017
Anzahl betroffener Fahrzeuge8.651 (Deutschland)
Dauerkeine Angabe
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationDas Mischungsverhältnis des Treibmittels bestimmter Gurtstraffer-Zündpillen könnte nicht der Spezifikation entsprechen. Dadurch könnten im Falle eines Unfalls mit Aktivierung der vorderen Gurtstraffer die Zündpillen nicht wie vorgesehen zünden und die Verletzungsgefahr steigt. Als Abhilfe werden bei betroffenen Fahrzeugen die vorderen Gurte ausgetauscht. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 08/2012 - 10/2015
Februar 2017
RückrufdatumFebruar 2017
AnlassAusfall der Servolenkung
Betroffene Modelle C-Klasse Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), E-Klasse Cabriolet (01/10 - 03/13), E-Klasse Cabriolet (06/13 - 03/17), E-Klasse Coupé (02/09 - 03/13), E-Klasse Coupé (06/13 - 12/16), E-Klasse Limousine (03/09 - 01/13), E-Klasse Limousine (04/13 - 10/15), E-Klasse T-Modell (04/13 - 07/16), E-Klasse T-Modell (11/09 - 01/13), S-Klasse Limousine (05/13 - 05/17), SL-Klasse (12/11 - 01/16), SL-Klasse AMG (03/12 - 01/16)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge08/2012 - 10/2015
Anzahl betroffener Fahrzeuge69 (Deutschland)
Dauerk. A.
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben durch Hersteller
Zusätzliche InformationEs wurden Steuergeräte der elektrischen Servolenkung mit fehlerhafter Verschweißung der Kontakte verbaut. Im Falle von nicht korrekt verschweißten Pins im Steuergerät wäre eine dauerhafte elektrische Verbindung der Kontakte möglicherweise nicht gewährleistet. Sollten die Pins kontaktlos werden, hätte dies den Verlust der Servolenkunterstützung und somit ein erhöhtes Unfallrisiko zur Folge. Als Abhilfe wird bei betroffenen Fahrzeugen die elektrische Servolenkung ausgetauscht. Die Aktion läuft bereits und ist für den Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Feb. bis Mai 2016
Oktober 2016
RückrufdatumOktober 2016
AnlassESP Hydraulikeinheit/-Steuergerät beschädigt
Betroffene Modelle C-Klasse AMG Limousine (10/14 - 04/18), C-Klasse AMG T-Modell (10/14 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), GLC (06/15 - 04/19), GLC AMG (04/16 - 04/19)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeFeb. bis Mai 2016
Anzahl betroffener Fahrzeuge30 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchMercedes
Zusätzliche InformationEine beschädigte ESP-Einheit kann zu teilweisem oder ganzem Funktionsausfall führen. Laut KBA sind unsichere Fahrzustände und ein Ausfall der Parkbremse weitere mögliche Folgen. Daher wird die ESP-Hydraulik-Einheit zusammen mit dem Steuergerät ausgetauscht. Die Aktion ist für Kunden kostenlos und dauert etwa drei Stunden.
Bauzeitraum: 10.2014 bis 08.2015 * C300 d Hybrid
Oktober 2016
RückrufdatumOktober 2016
AnlassFalscher Reifendruck-Aufkleber in der Tankklappe
Betroffene Modelle C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18)
VarianteC300 d Hybrid
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge10.2014 bis 08.2015
Anzahl betroffener Fahrzeuge05 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchHersteller-Vertriebsorganisation
Zusätzliche InformationDer an der Hinterachse einzustellende Luftdruck für ein vollbeladenes Fahrzeug mit 19"-Mischbereifung ist auf dem Reifendruck-Aufkleber mit 310 kPa zu niedrig angegeben - anstelle des korrekten Werts von 350 kPa. Aufgrund des fehlerhaften Schildes könnte der Fahrer bei voll beladenem Fahrzeug einen zu geringen Luftdruck einstellen, was bei längerer Fahrt zu einer Beschädigung der Reifen führen könnte. Das falsche Luftdruck-Aufkleber wird über die Mercedes-Benz-Service-Organisation gegen einen korrekten ersetzt. Die Aktion ist für Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: C-Klasse : Sep.2015 bis Mär.2016 GLC : Dez.2015 bis Feb.2016
September 2016
RückrufdatumSeptember 2016
AnlassAusfall der Lenkkraftunterstützung durch Softwarefehler
Betroffene Modelle C-Klasse Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), GLC (06/15 - 04/19), GLC Coupé (06/16 - 04/19)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeC-Klasse : Sep.2015 bis Mär.2016 GLC : Dez.2015 bis Feb.2016
Anzahl betroffener Fahrzeuge06 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben d. Herstellers anhand Halteradressen.
Zusätzliche InformationDas Ergebnis der Kontrollrechnung „Drehmoment-sensor“ im Steuergerät der elektromechanischen Servolenkung kann durch einen Softwarefehler unplausibel sein. Dies könnte zur vorübergehenden Deaktivierung der Servolenkungsunterstützung führen. Dann erhöhen sich Lenkkräfte sehr stark, was je nach Fahrsituation, eine Sicherheitsbeträchtigung darstellt. Die Händler führen ein Software-Update durch. Die Aktion wurde im Aug.2016 gestartet, dauert etwa eine halbe Stunde und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Dez.2013 bis Feb.2016 * mit 1,6 CDI-Dieselmotor (OM626)
Juni 2016
RückrufdatumJuni 2016
AnlassDie Hochdruckleitung der Kraftstoffeinspritzanlage wird undicht
Betroffene Modelle C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18)
Variantemit 1,6 CDI-Dieselmotor (OM626)
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeDez.2013 bis Feb.2016
Anzahl betroffener Fahrzeugenicht bekannt
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchregionale Vertriebsorganisation
Zusätzliche InformationDie Verbindung zwischen Hochdruckleitung und Hochdruckpumpe kann sich lösen. Im Fehlerfall kann an der Verbindungsstelle von Hochdruckleitung zu Hochdruckpumpe Kraftstoff austreten. Im ungünstigsten Fall kann das dann zum Brandschaden führen. Die Händler tauschen bei den betroffenen Fahrzeugen die Hochdruckleitung aus. die Aktion startete im Juni 2016 und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Mär.2015 bis Sep.2015 * als Plug-In-Hybridmodelle
Juni 2016
RückrufdatumJuni 2016
AnlassFehlerhafte Hochvolt-Onboardladeeinrichtung
Betroffene Modelle C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), GLC (06/15 - 04/19), M-Klasse (07/11 - 04/15), S-Klasse Limousine (05/13 - 05/17)
Varianteals Plug-In-Hybridmodelle
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeMär.2015 bis Sep.2015
Anzahl betroffener Fahrzeugenicht bekannt
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchregionale Vertriebsorganisation
Zusätzliche InformationIm Falle einer elektrischen Fehlfunktion der Platine könnte die Ladefunktion durch ein externes Ladekabel nicht gegeben sein. Des Weiteren könnte der Hochvolt-Onboardlader fälschlicherweise ein gestecktes Ladekabel auch während der Fahrt erkennen (Plausibilitätsprüfung) und das Fahrzeug würde die Aktivierung von "P" anfordern. Sollte dies während der Fahrt bei Geschwindigkeiten kleiner als 5 km/h auftreten, würde das Getriebe die Parksperrenfunktion aktivieren. Dies würde eine Weiterfahrt des Fahrzeugs verhindern und könnte die Gefahr eines möglichen Unfalls erhöhen. Die Händler tauschen betroffenen Fahrzeugen die Hochvolt-Onboard-Lader aus. Die Aktion startete im Juni 2016, und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: 10/2015 - 01/2019 * 4 Zylinder-Dieselmotor
April 2016
RückrufdatumApril 2016
AnlassRißbildung in den Hochdruck-Kraftstoff-Leitungen
Betroffene Modelle A-Klasse (07/15 - 02/18), B-Klasse (11/14 - 12/18), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18), CLA AMG Coupé (07/13 - 04/16), CLA AMG Shooting Brake (01/15 - 04/16), CLA Coupé (04/13 - 04/16), CLA Shooting Brake (01/15 - 04/16), E-Klasse T-Modell (04/13 - 07/16), GLA (03/14 - 01/17), SLK-Klasse (01/11 - 01/16)
Variante4 Zylinder-Dieselmotor
Bauzeitraum betroffener Fahrzeuge10/2015 - 01/2019
Anzahl betroffener Fahrzeuge7.000 (weltweit)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationWegen eines Materialfehlers der Kraftstoff-Hochdruck-Leitungen kann es zur Rissbildung und damit verbundenem Kraftstoffaustritt mit dann erhöhter Brandgefahr kommen. Die Händler erneuern die betreffenden Kraftstoff-Hochdruckleitungen. Die Aktion startete im März 2016, dauert etwa eine Stunde und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Aug.2013 bis Apr.2014. * mit teilelektrischem Sitzversteller
September 2015
RückrufdatumSeptember 2015
AnlassFehlerhafte Sitzbelegungserkennung Beifahrersitz
Betroffene Modelle C-Klasse AMG Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse AMG Limousine (10/14 - 04/18), C-Klasse AMG T-Modell (10/14 - 04/18), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18)
Variantemit teilelektrischem Sitzversteller
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeAug.2013 bis Apr.2014.
Anzahl betroffener Fahrzeuge1.900 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben der Hersteller anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationBei einigen Fahrzeugen kann die Funktion der Sitzbelegungserkennung auf der Beifahrerseite nicht wie vorgesehen gewährleistet sein. Dies könnte in der Folge zu einer fehlerhaften Aktivierung/ Deaktivierung des Beifahrerairbags führen und dann ggf zu erhöhter Verletzungsgefahr des Beifahrers. Die Händler prüfen und tauschen ggf die Sitzbelegungserkennung des Beifahrersitzes aus. Die Aktion startet im Aug. 2015 dauert etwa drei Stunden (bei Austausch) und ist für die Kunden kostenlos.
Bauzeitraum: Okt. 2014 * T-Modell
Juli 2015
RückrufdatumJuli 2015
AnlassLose Verschraubung der Crashsensoren an den B-Säulen
Betroffene Modelle C-Klasse AMG T-Modell (10/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18)
VarianteT-Modell
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeOkt. 2014
Anzahl betroffener Fahrzeuge28 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationDie Befestigung der Crashsensoren an den B-Säulen ist wegen unzureichender Anzugsmomente (Montageprozess) nicht ausreichend und kann sich lösen. Dann wäre die sichere und definierte Airbagauslösung im Auslösefall (Unfall) nicht mehr gewährleistet und damit ein erhöhtes Verletzungsrisiko gegeben. Die Händler prüfen die Anzugsmomente der Crashsensoren an den B-Säulen und korrigieren dies ggf. Start der Aktion war Juni 2015, die Durchführung dauert etwa eine Stunde und ist für die Kunden kostenlos..
Bauzeitraum: seit Baubeginn 2014 * (W205)
Oktober 2014
RückrufdatumOktober 2014
AnlassLenkungskupplung kann sich lösen
Betroffene Modelle C-Klasse AMG Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse AMG Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse AMG Limousine (10/14 - 04/18), C-Klasse AMG T-Modell (10/14 - 04/18), C-Klasse Cabriolet (06/16 - 04/18), C-Klasse Coupé (10/15 - 04/18), C-Klasse Limousine (03/14 - 04/18), C-Klasse T-Modell (09/14 - 04/18)
Variante(W205)
Bauzeitraum betroffener Fahrzeugeseit Baubeginn 2014
Anzahl betroffener Fahrzeuge28.500 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers anhand Halteradressen
Zusätzliche InformationDie Verriegelung der Lenkungskupplung könnte nicht korrekt geschlossen sein. Sollte die Verriegelung nicht geschlossen sein kommt es beim Lenken laut Hersteller zu Geräuschen und in Folge auch zu Lenk- und damit Fahrbarkeitsproblemen. Die Händler prüfen die Verriegelung der Lenkungskupplung und schließen diese ggf. Der Rückruf ist im Okt.2014 angelaufen, dauert eine knappe Stunde und ist für die Kunden kostenlos.

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Pannenstatistik des Mercedes-Benz C-Klasse

Aufgetretene Pannen
  • Zündschloss

    2012-2014

  • Anlasser

    2001-2006, 2009-2010

  • Einspritzdüse/Injektor

    2002

  • Kraftstoffpumpe

    2001-2002

  • Lenkung allgemein

    2007-2011

  • Starterbatterie

    2007-2009

  • Zündschloss

    2007-2014

Jahr der Zulassung des betroffenen Fahrzeugs

Pannen pro 1000 Fahrzeuge

2019

1.6

2018

3.5

2017

5.5

2016

5.4

2015

9.9

2014

12.6

2013

15.6

2012

15.2

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode

ADAC Ecotest

Der ADAC Ecotest hilft, die Umweltfreundlichkeit von Fahrzeugen zu bewerten. Untersucht werden dabei der Verbrauch/CO₂-Ausstoß und die gesetzlich limitierten Schadstoffe wie etwa Kohlenmonoxid oder Stickoxide. Im ADAC Ecotest können nur dann die maximal fünf Sterne erreicht werden wenn ein Fahrzeug sowohl im Verbrauch wie auch bei den Schadstoffen sehr gut abschneidet.

Ecotest-Gesamtergebnis

Ecotest Urteil
Gesamtpunktzahl89 Punkte
Schadstoffe49 Punkte
C0240 Punkte
Testdatum03/2016

Ecotest im Detail

Verbrauch4,3 / 4,6 l/100km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest)
ADAC Testverbrauch4,9 / 4,0 / 5,3 l/100km (Innerorts / Außerorts / Autobahn)
C02-Ausstoß109 / 147 g pro km (Herstellerangaben/ ADAC Ecotest (WTW))
Leistung100 kW
Hubraum1598 ccm
SchadstoffklasseEuro 6b (NEFZ)
MotorartDiesel
Max.Drehmoment300 Nm bei 1500 U/min

Hier finden Sie die detaillierten Information zur Testmethode für diesen Ecotest.

PDF ansehen

Fazit

Der Verbrauch des C 200 d T-Modell fällt gering aus. Der im EcoTest ermittelte Durchschnittsverbrauch liegt bei 4,6 l/100 km. Mit einer CO2-Bilanz von 147 g/km erhält der Kombi gute 40 Punkte im CO2-Kapitel des EcoTest. Innerorts liegt der Verbrauch bei 4,9 l, außerorts sind es 4,0 l und auf der Autobahn 5,3 l pro 100 km.Der C 200 d kann dank moderner Abgas-Nachbehandlung inklusive Harnstoffeinspritzung (AdBlue) mit einem Top-Ergebnis bei den Schadstoffen punkten. Vor allem der problematische Ausstoß von Stickoxiden (NOx) wird durch die Abgasnachbehandlung auf ein Minimum reduziert. In der Summe erreicht der Diesel hervorragende 49 Punkte im Schadstoffkapitel. Zusammen mit den CO2-Punkten verpasst die Kombiversion mit 89 Punkten nur knapp die fünf Sterne im EcoTest.