Testergebnis

Juni 2008

Karosserie/Kofferraum

2,5

Innenraum

2,0

Komfort

2,3

Motor/Antrieb

2,6

Fahreigenschaften

2,2

Sicherheit

2,5

Umwelt/EcoTest

2,4

ADAC Urteil Autotest

2,3

Autokosten

2,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken
  • viel Platz vorne vorn und hinten

  • bequeme, wohlgeformte Sitze

  • sicheres Fahrverhalten

  • viel (Sicherheits-)Ausstattung

Schwächen
  • schlechte Sicht schräg hinten

  • kein Xenon erhältlich

  • keine Parksensoren erhältlich

  • Motor dröhnt

  • erhöhter Verbrauch

  • hinten kurze Kopfstützen

Fazit zum Hyundai i30 cw 1.6 Comfort (03/08 - 11/08)

Hyundai bietet sein Kompaktauto i30 jetzt auch in einer Kombi-Version an und nennt es kurz i30cw. Wer einen preisattraktiven Kompaktklasse-Kombi sucht, sollte sich das Hyundai-Angebot einmal näher ansehen: er offeriert für seine Insassen ordentlich Bewegungsfreiheit, auch Erwachsene sitzen hinten bequem. Und an Platz für Gepäck fehlt es auch nicht, ebenso kann Sperriges gut verstaut werden. Am Umfang der Ausstattung gibt's wenig auszusetzen, sogar eine Klimaautomatik ist serienmäßig an Bord. Leider sind aber Xenonscheinwerfer nicht zu haben. Eine Empfehlung ist der 1,6 l Benziner nicht, er müht sich ziemlich ab, um den schweren Wagen auf Trab zu halten und dröhnt dazu ab 3.400 U/min. Allzu sparsam läuft er zudem nicht, vor allem wenn man ihn mehr fordert. Das präzise Fünfgang-Handschaltgetriebe ist gut abgestuft; für knapp 1.200 € gibt’s eine Automatik. Fazit: fährt komfortabel, ist leicht bedienbar und bietet ordentlich Platz, macht zudem einen ausgesprochen soliden Eindruck. Was die Variabilität anbelangt, kann er mit manchem Konkurrenten nicht ganz mithalten. Preislich nicht mehr auf Discount-Niveau, in diesem Falle fast 20.000 €.

Der ausführliche Testbericht zum Hyundai i30 cw 1.6 Comfort (03/08 - 11/08) als PDF.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell i30 (FD/FDH) cw (2008 - 2010) durchgeführt