Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V Emotion 4x4 (06/06 - 08/09) 5
Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V Emotion 4x4 (06/06 - 08/09) 1
Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V Emotion 4x4 (06/06 - 08/09) 2
Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V Emotion 4x4 (06/06 - 08/09) 3
Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V Emotion 4x4 (06/06 - 08/09) 4
Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V Emotion 4x4 (06/06 - 08/09) 5
Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V Emotion 4x4 (06/06 - 08/09) 1

1 von 5

1 von 5Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V Emotion 4x4 (06/06 - 08/09) 1© ADAC
Alle Modelle

Testergebnis

Januar 2007

Karosserie/Kofferraum

2,9

Innenraum

2,5

Komfort

2,9

Motor/Antrieb

2,6

Fahreigenschaften

2,4

Sicherheit

2,6

Umwelt/EcoTest

3,0

ADAC Urteil Autotest

2,7

Autokosten

3,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken

  • gute Übersichtlichkeit

  • gute Fahrleistungen

  • intelligenter Allradantrieb

  • Partikelfilter Serie

  • Kopfairbags erhältlich

Schwächen

  • Verarbeitungsmängel

  • rauer Motorlauf

  • hoher Verbrauch

  • ESP kostet Aufpreis

  • teuer in der Versicherung

Fazit zum Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V Emotion 4x4 (06/06 - 08/09)

Der Fiat Sedici, das Schwestermodell des Suzuki SX4, stellt sich als Sports Utility Vehicle (SUV) der etablierten Konkurrenz. Er besitzt einen zuschaltbaren Allradantrieb mit Sperrfunktion. Da es ihm an Bodenfreiheit mangelt, eignet er sich mehr für rutschige Bergstraßen, als zum Fahren abseits befestigter Wege. Der 1,9 Liter Commonrail-Dieselmotor hat einen Partikelfilter, hält sich im Verbrauch zurück, läuft aber brummig und laut. Die Schaltung ist ziemlich hakelig, ein Automatikgetriebe wird nicht angeboten. Fazit: Ein sympathischer Kompaktwagen zu einem noch akzeptablen Preis (teurer als der baugleiche Suzuki SX4), durch Allradantrieb bevorzugt für Bewohner der Berg- und Alpenregionen.

Der ausführliche Testbericht zum Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V Emotion 4x4 (06/06 - 08/09) als PDF.

PDF ansehen
Sedici 1.9 JTD Multijet 8V

22.400 €

Grundpreis

6,6 l/100 km

Verbrauch

88 kW (120 PS)

Leistung

1910 ccm

Hubraum

Allgemein

Kategorie

Herstellerangabe

MarkeFiat
ModellSedici 1.9 JTD Multijet 8V
TypEmotion 4x4
BaureiheSedici (FY) (06/06 - 08/09)
Herstellerinterne BaureihenbezeichnungFY
Modellstart06/06
Modellende08/09
Baureihenstart06/06
Baureihenende08/09
HSN Schlüsselnummer8306
TSN SchlüsselnummerAAI
KFZ-Steuer ohne Befreiung/Jahr (kann durch WLTP abweichen)298 Euro
CO2-Effizienzklasse E
Grundpreis22400 Euro

Motor und Antrieb

Kategorie

Herstellerangabe

MotorartDiesel
MotorcodeD19AA
Leistung maximal in kW (Systemleistung)88
Leistung maximal in PS (Systemleistung)120
Drehmoment (Systemleistung)280 Nm
KraftstoffartDiesel
AntriebsartAllrad
GetriebeartSchaltgetriebe
Anzahl Gänge6
SchadstoffklasseEuro 4
Einbauposition / Motorbauart (Verbrennungsmotor)Frontmotor / Reihe
Abgasreinigung (Verbrennungsmotor)DPF
Anzahl Zylinder (Verbrennungsmotor)4
Gemischaufbereitung (Verbrennungsmotor)Common Rail
Aufladung (Verbrennungsmotor)Turbo
Anzahl Ventile (Verbrennungsmotor)2
Hubraum (Verbrennungsmotor)1910 ccm
Leistung / Drehmoment (Verbrennungsmotor)88 kW (120 PS) / 280 Nm
Leistung maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)3500 U/min
Drehmoment maximal bei U/min. (Verbrennungsmotor)2050 U/min

Maße und Gewichte

Kategorie

Herstellerangabe

Länge 4115 mm
Breite1775 mm
Breite (inkl. Außenspiegel)1990 mm
Höhe1620 mm
Radstand2500 mm
Bodenfreiheit maximal190 mm
Wendekreis11,0 m
Böschungswinkel vorne20,3 Grad
Böschungswinkel hinten31,1 Grad
Rampenwinkel18,1 Grad
Wattiefe300 mm
Steigung maximal45,0 %
Kofferraumvolumen normal270 l
Kofferraumvolumen fensterhoch mit umgeklappter Rücksitzbank670 l
Rücksitzbank umklappbarSerie
Leergewicht (EU)1395 kg
Zul. Gesamtgewicht1790 kg
Zuladung395 kg
Anhängelast gebremst 12%1200 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Gesamtzuggewichtn.b.
Stützlast50 kg
Dachlast80 kg

Karosserie und Fahrwerk

Kategorie

Herstellerangabe

KarosserieSchrägheck
Türanzahl5
FahrzeugklasseUntere Mittelklasse (z.B. Golf)
Sitzanzahl5
Federung vorneSchraube
Federung hintenSchraube
ServolenkungSerie
Bremse vorneScheibe
Bremse hintenTrommel
Reifengröße205/60R16

Messwerte Hersteller

Kategorie

Herstellerangabe

Beschleunigung 0-100km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Fahrgeräusch72 dB
Verbrauch Innerorts (NEFZ) 8,1 l/100 km
Verbrauch Außerorts (NEFZ) 5,7 l/100 km
Verbrauch Gesamt (NEFZ)6,6 l/100 km
CO2-Wert (NEFZ)174 g/km
Tankgröße50,0 l

Sicherheitsausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Airbag FahrerSerie
Airbag BeifahrerSerie
Seitenairbag vorneSerie
Kopfairbag vornePaket
Kopfairbag vorne - BezeichnungWindowbag
Kopfairbag hintenPaket
Kopfairbag hinten - BezeichnungWindowbag
Airbag DeaktivierungSerie
Airbag Deaktivierung - BezeichnungSchlüsselschalter
3-Punkt-Gurt hinten MitteSerie
3-Punkt-Gurt hinten Mitte - Bezeichnung3-Punkt Gurt
Kopfstützen hintenSerie
Kopfstützen hinten MitteSerie
IsofixSerie
Isofix - BezeichnungNur hinten
ABSSerie
BremsassistentSerie
Bremsassistent - BezeichnungHydraulischer Bremsassistent
AntriebsschlupfregelungPaket
Antriebsschlupfregelung - BezeichnungAntriebsschlupfregelung
FahrdynamikregelungPaket
Fahrdynamikregelung - BezeichnungElektronisches Stabilitätsprogramm
NebelscheinwerferSerie

Herstellergarantien

Kategorie

Herstellerangabe

Garantie (Fahrzeug)2 Jahre
Lackgarantie3 Jahre
Durchrostung8 Jahre
Zusätzliche GarantienMobilitätsgarantie: 2 Jahre europaweit, ab 01/08 bis 06/08: 5 Jahre bis max. 500.000 km;
Sonstigesab 01/08 bis 06/08: 5 Jahre bis max. 500.000 km

Preise und Ausstattung

Kategorie

Herstellerangabe

Grundpreis22400 Euro
Klassenübliche Ausstattung nach ADAC-Vorgabek.A.
KlimaanlageSerie
ZentralverriegelungSerie
Fensterheber elektr. vorneSerie
Fensterheber elektr. hintenSerie
RadioSerie
Radio - BezeichnungRadio mit CD
Navigation2200 Euro
Navigation - BezeichnungFarbdisplay
AlufelgenSerie
Lederausstattung1300 Euro
Metallic-Lackierung450 Euro

Testergebnisse von ähnlichen Autos

Hier finden Sie eine Übersicht aller Autotests aus derselben Baureihengeneration wie das ausgewählte Fahrzeug.

Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V
1 ähnliche Fahrzeugeim ADAC Autotest

ADAC Urteil Autotest

Autokosten

Aktuelle Auswahl
Fünftürige Schräghecklimousine der unteren Mittelklasse (88 kW / 120 PS)
Fiat Sedici 1.9 JTD Multijet 8V
2,7
3,6

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Karosserie/Kofferraum
Karosserie/Kofferraum gesamt

Karosserie/Kofferraum

2,9
Verarbeitung

Verarbeitung

2,7
Licht und Sicht

Licht und Sicht

2,8
Ein-/Ausstieg

Ein-/Ausstieg

2,8
Kofferraum-Volumen

Kofferraum-Volumen

3,4
Kofferraum-Nutzbarkeit

Kofferraum-Nutzbarkeit

2,6
Kofferraum-Variabilität

Kofferraum-Variabilität

2,5
Innenraum
Innenraum gesamt

Innenraum

2,5
Bedienung

Bedienung

2,1
Raumangebot vorn

Raumangebot vorn

2,4
Raumangebot hinten

Raumangebot hinten

3,3
Innenraum-Variabilität

Innenraum-Variabilität

4,0
Komfort
Komfort gesamt

Komfort

2,9
Federung

Federung

3,3
Sitze

Sitze

2,2
Innengeräusch

Innengeräusch

3,3
Klimatisierung

Klimatisierung

3,4
Motor/Antrieb
Motor/Antrieb gesamt

Motor/Antrieb

2,6
Fahrleistungen

Fahrleistungen

1,6
Laufkultur/Leistungsentfaltung

Laufkultur/Leistungsentfaltung

4,5
Schaltung/Getriebe

Schaltung/Getriebe

4,3
Getriebeabstufung alt

Getriebeabstufung alt

1,0
Fahreigenschaften
Fahreigenschaften gesamt

Fahreigenschaften

2,4
Fahrstabilität

Fahrstabilität

1,9
Kurvenverhalten alt

Kurvenverhalten alt

2,0
Lenkung

Lenkung

3,4
Bremse

Bremse

2,3
Sicherheit
Sicherheit gesamt

Sicherheit

2,6
Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

Aktive Sicherheit - Assistenzsysteme

3,2
Passive Sicherheit - Insassen

Passive Sicherheit - Insassen

2,3
Kindersicherheit

Kindersicherheit

2,5
Fußgängerschutz

Fußgängerschutz

2,0
Umwelt/EcoTest
Umwelt/EcoTest gesamt

Umwelt/EcoTest

3,0
Verbrauch/CO2

Verbrauch/CO2

4,1
Schadstoffe

Schadstoffe

1,8

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Laufende Kosten

Individuelle Berechnung

Fahrzeugpreis

22.400 €

Informationen zur Berechung

431

/ Monat

34,5 ct

/ km

Wertverlust

k.A.

Betriebskosten

186 €

Fixkosten

119 €

Werkstattkosten

126 €

Kosten Steuer und Versicherung

KFZ-Steuer pro Jahr ohne Steuerbefreiung298 €
Typklassen (KH/VK/TK)16/17/20
Haftpflichtbeitrag 100%940 €
Vollkaskobetrag 100% 500 € SB924 €
Teilkaskobeitrag 150 € SB178 €

Rückrufe & Mängel des Fiat Sedici

Rückruf

Hier können Sie sich zu den Rückrufen des Fahrzeuges informieren. Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, entnehmen Sie bitte dem Rückruf, da häufig nicht alle Fahrzeuge einer Baureihe betroffen sind.

RückrufdatumMärz 2007
AnlassNicht korrekte Einbaulage der Feststellbremsseile am Sitz der Bremsbackenhebel (in der Bremstrommel)
Betroffene Modelle Sedici (06/06 - 08/09)
Variantekeine Angaben
Bauzeitraum betroffener FahrzeugeMärz 2006 bis Dezember 2006
Anzahl betroffener Fahrzeuge1.950 (Deutschland)
Dauerkeine Angaben
Halterbenachrichtigung durchAnschreiben des Herstellers mit Rückschein
Zusätzliche InformationDie Seilzugenden können möglicherweise nur unzureichend oder gar nicht im Hebel der Bremsbackenbetätigung eingehängt sein. Dies kann zum Funktionsausfall der Feststellbremse führen, die Funktion der hydraulischen Betriebsbremse ist dadurch nicht beeinträchtigt. Die Händler prüfen nach Ausbau der Bremstrommeln die Lage der Seilzüge. Falls die Seilzüge vollständig ausgehängt waren oder nur ungenau teilfixiert waren und sich nicht mehr exakt einhängen lassen, werden die Seilzüge erneuert. Die Durchführung der Maßnahme ist für den Kunden kostenlos und dauert etwa eine Stunde. Die Anschreibeaktion beginnt ab 10.April 2007

Keine gemeldeten Mängel

Aktuell liegen uns keine Informationen zu Mängeln vor. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Ihre Meldungen werden nach einer Überprüfung durch uns in der Mängel-Abfrage veröffentlicht

Zur Mängelmeldung

Was ist die Pannenstatistik?

In der ADAC Pannenstatistik sieht man, welche Fahrzeuge sich im Alltag als zuverlässig erweisen und wo öfter der Pannenhelfer gefragt ist. Außerdem bekommt man interessante Einblicke darüber, welche Teile am Auto besonders häufig Probleme verursachen.

mehr zur Pannenstatistik Methode