Testergebnis

Juni 2020

Karosserie/Kofferraum

3,3

Innenraum

3,3

Komfort

3,8

Motor/Antrieb

3,4

Fahreigenschaften

2,9

Sicherheit

4,1

Umwelt/EcoTest

2,0

ADAC Urteil Autotest

3,2

Autokosten

1,5

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Stärken
  • agiles und sicheres Fahrverhalten

  • kompaktes Format

Schwächen
  • keinerlei Assistenzsysteme verfügbar

  • teigiges Lenkgefühl

  • mäßige Crashsicherheit

  • keine Sitzheizung erhältlich

Fazit zum Fiat 500 1.0 Hybrid GSE Launch Edition (02/20 - 12/20)

Bereits seit 13 Jahren ist der Fiat 500 auf dem Markt und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Auch letztes Jahr war er mit mehr als 32.000 Einheiten der meistverkaufte Kleinstwagen in Deutschland. Damit das so bleibt, haben die Italiener der kultigen Knutschkugel einen neu entwickelten mild-hybridisierten Benziner spendiert. Er ist die einzig verbliebene Antriebsquelle für das Modelljahr 2021 und wird parallel zur von Grund auf neu entwickelten Elektroversion des Fiat 500 angeboten. Der Motor firmiert als 1.0 Hybrid und bringt technologisch gesehen weniger Neuigkeiten als es Fiat laut Pressemeldung gern hätte: Ein Riemenstartergenerator hängt an der Kurbelwelle des Dreizylinder-Saugers und rekuperiert beim Verzögern beziehungsweise unterstützt den Benziner beim Beschleunigen. Die Energie wird in einer Lithium-Ionen-Batterie unter dem Fahrersitz gespeichert. Da der Riemenstartergenerator nicht viel Leistung liefert und zudem die Zusatzbatterie nur mit 12 Volt arbeitet, bleibt der Effizienzgewinn im Rahmen: 5,3 Liter auf 100 Kilometer braucht der Wagen im Ecotest. Das ist nicht sehr viel, ein immerhin nur knapp eine Tonne schwerer Kleinstwagen mit nicht sonderlich sportlichen 70 PS hat aber andere Erwartungen geschürt. Ansonsten bietet der 500 Hybrid die gleichen Vor- und Nachteile wie bisher: Zu einem gefälligen Design gesellen sich keinerlei Assistenzsysteme und ein agiles Handling. Der 500 ist merklich nicht mehr auf der Höhe der Zeit, was Fiat aber nicht davon abhält, für den Hybrid in der Launch Edition mit immerhin relativ guter Ausstattung 17.990 Euro zu verlangen. Selbstbewusst eingepreist war der 500 schon immer - dennoch wurden noch 2018 so viele 500 verkauft wie noch nie. Auch da schon entschieden sich die Käufer für ein veraltetes Auto, das aber einfach so viel Stil versprüht wie kaum ein Konkurrent.

Der ausführliche Testbericht zum Fiat 500 1.0 Hybrid GSE Launch Edition (02/20 - 12/20) als PDF.

PDF ansehen

Der ADAC Testbericht wurde mit dem Modell 500 (312) durchgeführt

Auswahl ähnlicher Modelle