Finnland

Zu aktuellen Einreisebeschränkungen und/oder Quarantänebestimmungen wegen der Atemwegserkrankung COVID-19 beachten Sie bitte auch die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes* und die Liste der Risikogebiete des Robert-Koch-Instituts*. 

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Weitere News zur aktuellen Corona-Lage

Seen in Finnland
Seen in Finnland

Das Land im äußersten Nordosten Europas punktet mit endlosen Birkenwäldern, Tausenden Seen und Schären, hellen Mittsommernächten, entspannenden Saunagängen sowie spannenden Eishockeyspielen. Außerdem fasziniert die Kultur der Sámi mit ihren monotonen Gesängen, den Joiks, und ihren halbwilden Rentierherden in den menschenleeren Weiten Lapplands.

Naturliebhaber schätzen auch das Archipel der schwedischsprachigen Ålands im Bottnischen Meerbusen mit mehr unbewohnten als bewohnten Inseln. Neben der grandiosen Natur bietet Finnland in Helsinki, der nordischen Metropole, oder in Turku, der lebendigen Universitätsstadt, viele Meisterwerke klassizistischer und neuer Architektur sowie aufregendes Design.

Wann ist die beste Reisezeit für Finnland?

Finnland eignet sich vor allem während der Sommermonate Juni bis August als Ferienziel. In Helsinki und an der Finnischen Seenplatte erreicht das Thermometer dann bis zu 25° C, die Sonne scheint 9-10 Stunden lang. Nördlich des Polarkreises sind die Tageshöchsttemperaturen niedriger, die Mitternachtssonne sorgt hier jedoch für nahezu ununterbrochene Helligkeit. Im Winter bleibt es dafür tagelang dämmerig. Die einzigartige Erscheinung des Polarlichts erlebt man am besten in klaren Nächten von Februar bis April.

Beliebteste Sehenswürdigkeiten in Finnland
Alle Sehenswürdigkeiten