Reisegepäckversicherung

Was ist eine Reisegepäckversicherung?

Gegen das Abhandenkommen, die Beschädigung oder die Zerstörung des Gepäcks auf Reisen: Reisegepäckversicherung

Eine Reisegepäckversicherung schützt Sie, wenn Ihr Gepäck unterwegs abhanden kommt, gestohlen oder beschädigt wird. In den meisten Fällen wird der Zeitwert des Gepäckinhaltes durch eine Versicherung erstattet. Viele Versicherer bieten eine solche Gepäckversicherung in ganzen Paketen mit einer Auslandskrankenversicherung oder einer Reiserücktrittsversicherung an. 

Reisegepäckversicherung in 2 min berechnen

Übersichtsseite: Versicherung für Reiserücktritt, Reisabbruch, Reisegepäck



 

Welche Reisegepäckversicherung bietet der ADAC?

Die Reisegepäckversicherung aus dem Hause ADAC bekommen Sie als

  • Einzelvertrag: Schutz für Sie als Versicherungsnehmer

  • Familienvertrag: Schutz für Sie + Ihre Familie
    (Mitversicherte Personen = Ehepartner, Lebenspartner in eingetragener Lebenspartnerschaft oder nichtehelicher Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft,  sowie Ihre Kinder oder die Kinder Ihres Partners bis zum 23. Geburtstag)

 

Sie können die Reisegepäckversicherung inkl. Schutz gegen Reiserücktritt und Reiseabbruch bis 14 Tage vor Reisebeginn abschließen, wenn Sie Last Minute buchen, sogar bis 3 Tage nach der Buchung. Sie schließen einmalig ab und sind weltweit das ganze Jahr über auf allen privaten Reisen versichert.

Tarif Basis ab 28,90 € Tarif Exklusiv ab 36,40 € Tarif Premium 57,70 €
  • Reiserücktritt
  • Reiserücktritt
  • Reiseabbruch
  • Reiserücktritt
  • Reiseabbruch
  • Reisegepäck

Welche Leistungen erhalte ich in der Reisegepäckversicherung?

Wenn das Reisegepäck unterwegs abhanden kommt oder beschädigt wird: Reisegepäckversicherung
  • Erstattung des Zeitwerts, wenn das Reisegepäck abhandengekommen oder zerstört ist
  • Kostenerstattung für Ersatzbeschaffungen vor Ort 
  • Erstattung von Leihgebühren für abhandengekommene oder zerstörte Sportgeräte
  • Kostenerstattung bei notwendigen Reparaturen von beschädigten Sachen
  • Erstattung des Materialwerts bei Abhandenkommen oder Zerstörung von Filmen, Bild-, Ton- und Datenträgern
  • Kostenerstattung der amtlichen Gebühren bei Wiederbeschaffung von amtlichen Ausweisen, Visa und amtlichen Führerscheinen
  • Kostenerstattung für die Wiederbeschaffung von Fahrkarten
  • Erstattung von Aufwendungen zur Wiedererlangung des verspätet ausgelieferten Reisegepäcks

Welche Ereignisse sind in der Reisegepäckversicherung abgedeckt?

In der Reisegepäckversicherung aus dem Hause ADAC ist das Abhandenkommen, eine Zerstörung oder Beschädigung von mitgeführtem Reisegepäck bei Straftat durch einen Dritten, bei Unfall eines Transportmittels oder bei Feuer und Elementarereignissen versichert. Ebenso können Sie die Reisegepäckversicherung in Anspruch nehmen, wenn Ihr aufgegebenes Gepäck abhanden kommt, beschädigt oder zerstört wird oder gar verspätet am Urlaubsort eintrifft.


Was ist in der Reisegepäckversicherung versichert, was nicht?

Zum versicherten Reisegepäck zählen alle Sachen des persönlichen Reisebedarfs der versicherten Person, einschließlich Sportgeräte, Geschenke und Reiseandenken.

Reisegepäck, das versichert ist
  • Brillen, Kontaktlinsen, Hörgeräte und Prothesen
  • Video-und Fotoapparat inkl. Zubehör als mitgeführtes Reisegepäck
  • Schmucksachen und Kostbarkeiten als mitgeführtes Reisegepäck
  • Handy, Smartphones, Drohnen, EDV-Geräte und Software inkl. Zubehör
  • Sportgeräte, die sich nicht in bestimmungsgemäßen Gebrauch befinden, inkl. Zubehör
  • Geschenke und Reiseandenken
  • Schäden am Reisegepäck während Zelten / Camping
  • Reisegepäck im abgestellten Kraftfahrzeug
  • Reisegepäck im Wassersportfahrzeug
Reisegepäck, das nicht versichert ist
  • Schäden durch Vergessen, Liegen-, Hängen-, Stehenlassen oder Verlieren
  • Geld, Wertpapiere, Fahrkarten, Flugtickets, Urkunden u. Dokumente aller Art, mit Ausnahme von amtlichen Ausweisen und Visa
  • Vermögensfolgeschäden
  • Video-und Fotoapparate einschließlich Zubehör als aufgegebenes Reisegepäck
  • Schmucksachen und Kostbarkeiten als aufgegebenes Reisegepäck
  • Sportgeräte, die sich in bestimmungsgemäßem Gebrauch befinden
  • Schusswaffen
  • Motorgetriebene Land-, Luft-und Wasserfahrzeuge inklusive Zubehör

Die Darstellung der Reisegepäckversicherung ist verkürzt. Maßgeblich sind die Versicherungsbedingungen.



Reiserücktrittsversicherung: Auch auf Flugreisen optimal geschützt

Wann leistet die Reiserücktrittsversicherung, wenn ich einen Flug stornieren muss?

Sie werden vor Flugantritt krank und müssen Ihren Flug stornieren? Oder können Ihren Rückflug nicht wie geplant antreten? Die Reiserücktrittsversicherung erstattet Ihre Kosten.

Reiserücktrittsversicherung für Flüge


Was sollte ich zur Reisegepäckversicherung noch wissen?

Welche Regeln gelten bei einer Selbstbeteiligung in der Reisegepäckversicherung?

In der Reisegepäckversicherung beträgt die Selbstbeteiligung pro Schadenfall 100 €.

Bei einer Flugreise wird mein aufgegebenes Gepäck beschädigt oder geht verloren. Erhalte ich die Entschädigung von der Fluggesellschaft oder von meiner Reisegepäckversicherung?

Im ersten Schritt melden Sie Schäden an aufgegebenem Reisegepäck unverzüglich dem Beförderungsunternehmen (z.B. Airline) und machen Sie Ihre Ansprüche bei diesem geltend. (Beachten Sie hier bitte die jeweiligen Reklamationsfristen). 
 
Bitte warten Sie die Entscheidung zur Erstattung ab. Anschließend senden Sie eine Kopie des abschließenden Bescheides über den Verlust bzw. die Beschädigung des Reisegepäcks.

 

Reiserücktrittsversicherung für Flüge

Wann sind meine Sportgeräte in der Reisegepäckversicherung geschützt?

Sportgeräte, die als Gepäck aufgegeben oder mitgeführt werden, wie z.B. die Ski in der Dachbox des Autos, sind versichert, wenn sie bei einem Unfall beschädigt werden. 
Sportgeräte im bestimmungsgemäßen Gebrauch sind nicht versichert, z.B. Skibruch nach Sturz auf der Piste. Hier handelt es sich um den bestimmungsgemäßen Gebrauch. Bei Unterbrechung des bestimmungsgemäßen Gebrauchs, z.B. Skier, die während einer Rast vor der Hütte abgestellt werden, besteht Versicherungsschutz.

Welchen Nachweis muss ich bei abhanden gekommenem/beschädigtem Reisegepäck erbringen?

  • Schäden durch strafbare Handlungen (z.B. Diebstahl):
    Bitte zeigen Sie einen Schaden unverzüglich bei der zuständigen/nächst erreichbaren Polizeistelle an. Hierzu fertigen Sie bitte eine Liste aller in Verlust geratenen Sachen an. Lassen Sie sich dies auf der Polizeistelle bestätigen. Die entsprechenden Bescheinigungen reichen Sie dann bitte bei der ADAC Versicherung AG ein. 
  • Schäden oder der Verlust von aufgegebenem Reisegepäck:
    Bitte melden Sie Schäden oder den Verlust von aufgegebenem Reisegepäck unverzüglich und unter Einhaltung der jeweiligen Reklamationsfrist dem Beförderungsunternehmen, dem Beherbergungsbetrieb bzw. der Gepäckaufbewahrung. Sie erhalten dann einen abschließenden Bescheid über den Verlust bzw. die Beschädigung des Reisegepäcks. Diesen legen Sie uns bitte vor.
  • Beschädigung Ihres Reisegepäcks:
    Eine Beschädigung lassen Sie sich bitte vom Beförderungsunternehmen bestätigen. Diese Bescheinigung sowie den abschließenden Bescheid reichen Sie dann bei uns ein