DruckenPDFBookmark

Übergangsvorschriften für PKW

Die Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) schreibt vor, welche technischen Merkmale Kraftfahrzeuge für eine Zulassung aufweisen müssen. Mit Übergangsvorschriften werden Ausnahmen geregelt, so dass eine Zulassung auch für Oldtimer- und Youngtimer-Fahrzeuge möglich wird. Die wichtigsten Bestimmungen sind nachfolgend nach Paragraphen sortiert  aufgelistet. Ausführliche Informationen erhalten Sie auch bei allen Prüfstellen der DEKRA und des TÜV.

§§ EZVorschrift
70/220/EWGvor20.04.1973Kurbelgehäuseentlüftung darf ins Freie gehen
§ 22a StVZOab01.01.1954

BAG* Pflicht für Schluss- und Bremsleuchten, sowie für Rückstrahler 

§ 22a StVZOab01.01.1954

BAG Pflicht für Scheinwerfer für Fern- und Abblendlicht

§ 22a StVZOab01.01.1954

BAG Pflicht für Kennzeichenbeleuchtung, Begrenzungs- und Parkleuchten

§ 22a StVZOvor01.01.1954Keine BAG Pflicht für Einrichtungen zum Verbinden von Fahrzeugen
§ 22a StVZOvor01.01.1954Keine BAG Pflicht für lichttechnische Einrichtungen
§ 22a StVZOab01.04.1957BAG Pflicht für Sicherheitsglas
§ 22a StVZOab01.04.1957BAG Pflicht für Fahrtrichtungsanzeiger
§ 22a StVZOab01.01.1961BAG Pflicht für Glühlampen für Scheinwerfer mit asymmetr. Abblendlicht
§ 22a StVZOab01.01.1961BAG Pflicht für Nebelscheinwerfer
§ 22a StVZOab01.04.1961BAG Pflicht für Zusatzheizungen (ausgenommen Warmwasser- und elektrische Heizungen)
§ 22a StVZOab01.04.1961BAG Pflicht für Sicherheitsgurte
§ 22a StVZOab01.01.1962BAG Pflicht für Heizungen (ausgenommen Warmwasser- und elektrische Heizungen)
§ 22a StVZOab01.01.1986BAG Pflicht für Rückfahrscheinwerfer (müssen an Fz. mit EZ ab 01.01.87 verwendet werden)
§ 22a StVZOab01.10.1998BAG Pflicht für Luftreifen
§ 30b StVZOab01.10.1989Ber. des Hubraums pi = 3,1416, Bohrung u. Hub in mm, runden auf eine Stelle nach dem Komma
§ 35a StVZOab01.04.1970Sicherheitsgurte auf den vorderen Sitzen erforderlich
§ 35a StVZOab01.05.1979Sicherheitsgurte auf den hinteren Sitzen erforderlich
§ 35a StVZOab01.01.1988Pflicht für Dreipunktgurte hinten
§ 35a StVZOab01.01.1992Verankerungspunkte für Sicherheitsgurte müssen 76/115/EWG entsprechen
§ 35c StVZOvor01.01.1956Keine Heizung und Lüftung im geschlossenen Pkw erforderlich
§ 35e StVZOvor01.07.1963Hinten angeschlagene Türen zulässig
§ 36a StVZOvor01.01.1962Keine genaue Definition über Radabdeckungen (keine heutigen Maßstäbe anlegen)
§ 38a StVZOab01.01.1962Diebstahlsicherung rückwirkend für alle erforderlich
§ 38a StVZOvor01.01.1962Sicherung gegen unbefugte Benutzung durch loses Zubehör (nur mit Ausnahmegenehmigung)
§ 38b StVZOab01.10.1998Pkw Alarmsysteme müssen RL 74/61/EWG entsprechen
§ 40 StVZOvor01.01.1957Keine Kennzeichnungspflicht für Sicherheitsglas
§ 41 StVZOab01.01.1991Bremsanlage von Pkw muß RL 71/320/EWG entsprechen
§ 43 StVZOab01.10.1974Abschleppöse vorn erforderlich, wenn Anhängelast, dann auch hinten erforderlich
§ 47a StVZOab01.07.1969Pkw mit Ottomotor AU pflichtig
§ 47a StVZOab01.01.1977Pkw mit Dieselmotor AU pflichtig
§ 50 StVZOab01.08.1988Hauptscheinwerfer Anbauhöhe untere Spiegelkante größer / gleich 500 mm, oberster Punkt leuchtende Fläche kleiner / gleich 1200 mm
§ 50 StVZOab01.01.1990Leuchtweitenregulierung erforderlich
§ 52a StVZOab01.01.1987Pflicht für Rückfahrscheinwerfer
§ 53 StVZOvor01.07.1961Eine Bremsleuchte zulässig, sofern original
§ 53 StVZOvor01.01.1983Bremslicht auch gelb zulässig
§ 53 StVZOvor01.01.1983Brems- und Blinklicht als Baueinheit zulässig (Einkammerleuchte), nur bei Abnahme vor 01.01.1998, sonst gilt der 01.01.1970
§ 53d StVZOab01.01.1991Nebelschußleuchte erforderlich
§ 54 StVZOvor01.01.1970Fahrtrichtungsanzeiger auch rot zulässig
§ 54 StVZOvor01.04.1957Winker mit gelben Blinklicht zulässig, wenn Fz-Länge bis 4000mm und gleichzeitig Fz-Breite bis 1600mm
§ 54 StVZOvor01.04.1957Gelbe Pendelwinker zulässig, wenn Fz-Länge bis 4000mm und gleichzeitig Fz-Breite bis 1600mm
§ 55a StVZOab01.01.1962Funkschutzzeichen für Funkentstörung erforderlich
§ 57 StVZOab01.01.1991Geschwindigkeitsmesser muss RL 75/443/EWG entsprechen
§ 59 StVZOvor01.04.1952Ort der Anbringung des Fabrikschildes beliebig
§ 59 StVZOvor01.04.1952Angabe des Fahrzeugtyps auf dem Fabrikschild nicht erforderlich
§ 59 StVZOvor01.10.1969FIN** darf auch eingraviert sein
§ 59 StVZO vor 01.10.1969 FIN auch auf genietetem Schild zulässig 
* BAG = Bauartgenehmigung
** FIN = Fahrzeug-Identitätsnummer

Weitere interessante Themen für Sie

Technik & Praxistipps

Technikthemen und Praxistipps rund um klassische und historische Fahrzeuge. Mehr

Reisen mit dem Oldtimer

Unterwegs auf schönen Touren mit dem Oldtimer. Mehr

– Mein ADAC –

Oldtimer-Newsletter

Alles, was Ihr Liebhaberherz begehrt: Informationen rund um Technik, Toureninfos, Veranstaltungen usw. Kostenlos und aktuell! Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität