DruckenPDF

Frankreich: Hier gibt’s Hilfe in der Not

ans

Vor einer Reise mit dem Auto nach Frankreich sollten Sie einige Besonderheiten unseres Nachbarlandes kennen. Im Fall einer Panne, bei Krankheit oder Verletzungen steht ADAC Mitgliedern die ADAC Auslands-Notrufstation in Lyon mit Rat und Tat zur Seite.


Wer während einer Frankreich-Reise mit dem Auto liegen bleibt, hat ein Problem: Es gibt nur wenige regionale Automobilclubs und auch kaum Firmen, die aufwendige Pannenhilfe leisten können. Auf Autobahnen ist Pannenhilfe sogar strikt verboten.


Zur Besonderheit gehört auch, dass auf französischen Autobahnen Hilfe ausschließlich über Notrufsäulen und Polizei angefordert werden kann. Zu Hilfe kommt dann automatisch das für den jeweiligen Autobahnabschnitt zuständige Abschleppunternehmen.


Defekte Fahrzeuge werden in der Regel automatisch in die nächste Werkstatt geschleppt. Dort bleibt das Fahrzeug in der Hochsaison oft Tage oder Wochen stehen, weil die Werkstätten in den Sommermonaten aus allen Nähten platzen. Überdies sind oft keine Ersatzteile verfügbar. Hilfe bekommen EM-Touristen und Frankreich-Urlauber in solchen Fällen von der ADAC Auslands-Notrufstation in Lyon.


Die ADAC Auslands-Notrufstation Lyon ist erreichbar über die zentrale Auslandsnotruf-Nummer des ADAC: +49 89 22 22 22. Von dort erfolgt eine automatische Weiterleitung der Anrufe nach Lyon.


Die französische Hilfezentrale des ADAC vermittelt Pannenopfern entweder eine geeignete Werkstatt oder bei längerer Reparatur auch einen Mietwagen, um die Fahrt fortsetzen zu können. Wenn nötig, sorgt die Auslands-Notrufstation für eine Hotelunterkunft oder unter bestimmten Voraussetzungen für einen Transport des defekten Wagens nach Deutschland. Auch kranken oder verletzten Menschen helfen die rund 60 Mitarbeiter weiter.


Weitere wichtige Telefonnummern für Reisende in Frankreich:

  • Panne auf der Autobahn: Notrufsäule
  • Notarzt: 15
  • Polizei: 17
  • Feuerwehr: 18
  • Internationaler Notruf: 112

2015 gingen in Lyon rund 100.000 Anrufe von Reisenden ein. 25.214 Hilfeleistungen wurden erbracht. Ganz vorne auf der Liste stehen Abschleppservice und Pannenhilfe, gefolgt von Mietwagenvermittlung, Hotelübernachtung und Fahrzeugrücktransporten.


(Stand 6.6. 2016)


Ihr Kontakt zum ADAC


Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
118 von 124 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

– Reise & Freizeit –

Ihre Route in ADAC Maps

Ermitteln Sie Tankstellen und Raststätten entlang Ihrer Route oder zu Ihrem Reiseziel mit vielen nützlichen Informationen. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität